Frage von Celina5520, 45

Meine Tochter hat seid 5 Tagen wenn sie schluckt sehr dolle Halsschmerzen was soll ich tun?

Meine Tochter hat seid 5Tagen sehr dohle Halsschmerzen wenn sie einmal schluckt deshalb isst sie nicht mehr das kann Mann tun wir waren schone beim Arzt aber die sagen meine Tochter soll 20 Madikamente nehmen am Tag. Ich will nicht das meine Tochter mit Medikamenten voll gestofft wirf:-( :-( . Was hilfte bei euren Kindern ???

Antwort
von winnso, 38

Was hat der Arzt denn diagnostiziert?
Wenn es ganz schlimm ist, musst du deiner Tochter wohl oder übel auch stärkere Medikamente geben.
Ansonsten kann ich dir sehr diese Halssprays empfehlen. Die sind frei verkäuflich in der Apotheke und wirken innerhalb weniger Sekunden, da die schmerzende Stelle mit Lidocain betäubt wird. Frag einfach mal in der Apotheke nach.
Ist es aber was schlimmeres musst du nochmal zum Arzt mit ihr!

Alles Gute!

Antwort
von Spockyle, 45

Gib deinem Kind die Medikamente, das es ihr ganz bald wieder gut geht. Wenn du noch dazu etwas tun willst, kauf ihr einen guten Kräutertee mit Salbei oder Baldrian oder Kamille, am besten lose, und brüh ihn mit frischem, kochenden Wasser auf. Dann lässt du ihn lauwarm runterkühlen und gibst ihn deiner Tochter, die soll ihn in kleinen Schlucken trinken (wenn's nicht zu weh tut).

Allein helfen die Tees leider nicht bei einer schweren Erkältung, aber unterstützend fand ich sie immer gut :)

Antwort
von putzfee1, 25

Bei Halsschmerzen 20 Medikamente? Das kann ich mir nicht vorstellen. Da hast du ganz sicher irgendwas missverstanden. Geh nochmal zum Arzt und frag nach. Was du schreibst, das kann nicht sein.

Antwort
von kati1310, 35

warme Milch mit Honig (Naturhonig). Honig hat eine antiseptische Wirkung... Bei meiner Tochter hilft's. Aber nur bei einfachen Halsbeschwerden. Am besten von einem Facharzt abklären lassen...

Antwort
von ArchEnema, 23

Wenn es ein Virus ist kann man Ibuprofen (gegen Schmerzen/Fieber) geben. Fiebersenker verlängern die Erkrankung aber eher. Besser ggf. Dobendan Lutschtabletten, da kommt das Ibu-Derivat direkt im Hals an.

Bei fiesen Halsschmerzen kommt auch eine bakterielle Mandelentzündung in Betracht. Streptokokken/Scharlach gehen gerade wieder um. Da sind dann Antibiotika angesagt (und damit würde ich dann nicht 5(!) Tage warten, sondern höchstens 1-2).

Was sagt denn der Arzt dazu, wie alt ist deine Tochter?!

Bis auf ggf. Antibiotika sind alle andere Medikamente wohl nicht zwingend nötig, sondern machen die Erkrankung nur etwas weniger unangenehm. Wenn der Arzt zu Antibiotika rät sollte man vielleicht auf ihn hören.

Antwort
von Allyluna, 42

20 Medikamente am Tag? Wohl kaum!

Wenn Deine Tochter eine fette, eitrige Mandelentzündung hat (klingt für mich danach - was hat der Arzt diagnostiziert?), dann hilft ein Antibiotikum am besten. Die Wirkung stellt sich nach ein bis zwei Tagen ein, dann wird es ihr deutlich besser gehen.

Antwort
von Lycaa, 39

Bei meinen Kindern hilft immer, wenn ich die Medikamente so verabreiche, wie der Arzt sie verordnet hat.

Das hat er ja nicht zum Spaß getan, sondern weil er auf Grund seiner fachlichen Qualifikation entschieden hat, dass diese der Weg zur Heilung sind.

Wenn Du also eurem Arzt nicht vertraust, dann hole Dir eine zweite Meinung ein.

Hab aber keine Angst vor Medikamenten an sich. Richtig eingesetzt schaden sie nicht, sondern haben eben den Sinn, eine Krankheit zu kurieren.

Antwort
von user8787, 32

20 Medikamente am Tag bei Halsschmerzen? 

Bei was für einen Arzt wart ihr denn und was für Medikamente soll sie nehmen? 

Antwort
von Lotta43, 41

Gute Besserung für Deine Tochter,

am Besten gehst Du zu einem HNO (Hals-Nasen-Ohrenarzt) - bei Kindern muss man auf Nummer sicher gehen. Ohne einen Arzt zu fragen darfst Du Ihr kein Antibiotiak geben - das kann gefährlich werden. Es wäre noch wichtig zu wissen, wie alt Deine Tochter ist.

Versuche es mit warmen, zerdrückten Kartoffeln. Die legst Du in ein Handtuch und machst Ihr einen Wickel um den Hals.

Salbeitee und Salbeibonbons lindern auch etwas.

Aber bitte gehe unbedingt nochmal zum Arzt.

Gute Besserung von Lotta43

Antwort
von Kursonne, 37

Suche einen anderen Kinderarzt auf,zwanzig Medikamente verschreibt kein ordentlicher Arzt einem Kind.

Antwort
von kiniro, 26

20 Medikamente? Also 20 verschiedene? Oder 4 mal am Tag 5 Tabletten?

Bei welchem Arzt ward ihr überhaupt?

Irgendwie finde ich dein Geschreibsel seltsam.

Antwort
von Mirco02, 39

Natürlich Medikamente nehmen, was denn sonst? Es hilft doch deiner Tochter?

Antwort
von josef23456, 40

wie wäre es mit einem hals nasen ohrenarzt?

Antwort
von Mamue1968, 41

20 Medikamente glaube ich Dir nicht !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten