Frage von Joergehrhardt, 56

Meine Tochter hat nach dem 18. Lebensjahr noch Anspruch auf Unterhalt, dass ist klar.?

Meine Tochter hat nach dem 18. Lebensjahr noch Anspruch auf Unterhalt, dass ist klar. ? Ich würde gern wissen, ob meine Exfrau noch anspruch auf Kindesunterhalt hat ????

Antwort
von DFgen, 44

Ab dem 18. Geburtstag ist die Tochter für sich und ihren eigenen Lebensunterhalt in erster Linie selbst verantwortlich.

Die Frau hat bisher den "Naturalunterhalt" für das Kind geleistet (Betreuung, Kochen, Waschen, Putzen...) und den "Barunterhalt" für die Tochter von dir erhalten (für die Ausgaben für Verpflegung, Unterkunft, Kleidung, Freizeitgestaltung ...).

Da mit dem Wegfall des Sorgerechts bzw. der Sorgepflicht ab dem  18. Geburtstag der Tochter  auch die Betreuung (also der "Naturalunterhalt") entfällt, ist nun - falls noch ein Unterhaltsanspruch besteht - die Frau selbst auch barunterhaltspflichtig gegenüber der Tochter. Sie selbst hat nun keinen Anspruch mehr auf Zahlungen vom Kindsvater.

Unterhalt braucht der Tochter nun überhaupt nur noch gewährt werden, wenn sie selbst ihren Anspruch darlegt (noch zur Schule geht oder sich in Ausbildung befindet...), den errechneten Unterhalt auf beide Eltern "aufschlüsselt" und die Anteile selbst bei den Eltern einfordert - sonst nicht.

Bleibt die Tochter bei der Mutter wohnen, kann diese ihr ihren errechneten Unterhaltsanteil zwar in Form von "Kost und Logis" statt Bargeld gewähren, aber zur Berechnung beider Unterhaltsanteile muss sie ebenfalls ihr Einkommen offen legen.

Hat die Tochter ein eigenes Einkommen, so wird dieses wie auch das Kindergeld in voller Höhe auf den Anspruch angerechnet....

Antwort
von claudialeitert, 56

Ab 18 bekommt dein tochter den Unterhalt auf ihr konto. Die mutter kann höchsten kostegeld verlangen. Aber sie ist ja auch ab 18 ihrem kind zum unterhalt verpflichtet nur sie kann es in naturalien machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten