Frage von Step44, 92

Meine Tochter hat Warzen.Nun riet mir die Fußpflege Harnstoffsalbe drauf zu machen. In der Apotheke war man entsetzt darüber. Wer weiß Rat?

Antwort
von Undsonstso, 51

Eh du selbst rumquaksalbert und i-was ausprobiert, nimm dein Kind und geh mit ihm zum Hautarzt.

Antwort
von steffiuseIT, 32

Hallo. Warzen sind Epithelgeschwülste an der Epidermis. Es gibt verschiedene Typen davon. Kurz zum Aufbau: Der Überzug ist durch Plattenepithelzellen und darunter befindet sich ein leicht blutendes Gewebe aus Kerationozyten. Eine Harnstoff-Salbe 40% ist eine Zubereitung zur äusserlichen Zusatzbehandlung von Pilzinfektionen der Finger- und Zehennägel. Die hohe Konzentration an Harnstoff bewirkt eine Aufweichung der erkrankten Stellen und führt zur Ablösung. Nach der Entfernung wird die Behandlung mit einem Pilzmittel fortgesetzt (bei Nagelpilz!!!). Zu den häufigsten unerwünschten Wirkungen gehören leichte Schmerzen und bei empfindlichen Personen können Hautrötungen und -reizungen auftreten. Diese Salbe ist nicht (!!!!!) für Epithelgeschwülste geeignet! Durch die Urea wird eine Warzenausbreitung begünstigt, da die Basis der Salbe Wasser ist!! Warzen entstehen durch eine DNA-Infektion, häufig aus der Familie Papillomavirdae.  Der Hausarzt sollte am Besten Verrumal verschreiben (hilft sehr gut). Gute Besserung. 

Antwort
von hellooooooouu, 51

Beim Hautarzt kann man die Warzen entfernen lassen.
Das wird besser wirken, als irgendeine Salbe

Antwort
von michi57319, 23

So eine Salbe hat zwar ihre Lebensberechtigung, aber gegen Warzen hilft die überhaupt nicht.

Stand der Wissenschaft sind zwei Präparate: Vereisungsmittel und Salicylsäure.

Antwort
von Sorrisoo, 46

Es gibt eine Tinktur "Warz ab" welches die Warze auflöst. Oder "Wartner" zum vereisen. Fragt sich halt wo die Warze ist und wie alt Deine Tochter ist. Ein Dermatologe wäre aber sicher das beste. Es gibt auch Flugwarzen, die breiten sich rasant aus. Gute Besserung🍀

Kommentar von SchakKlusoh ,

Bloß nicht auf Sorrisoo hören. Auf keinen Fall irgendwelche Wundermittel im Drogeriemarkt kaufen.

Kommentar von ilknau ,

Hüstl, SchakKlusoh.

Die empfohlenen Produkte gibt es auch in der Apotheke...

Kommentar von Sorrisoo ,

Ja genau. Und in der Apotheke kann man sich beraten lassen. Die Variante mit dem Klebeband dagegen ist ja dann eher fragwürdig. Wenn es auf natürlichem aweg sein soll, würde ich es mit Teebaumöl versuchen.

Antwort
von CCCPtreiber, 26

Warzen sind eine Viruserkrankung - verwandt zu Herpes. Die kann man entfernen lassen, es gibt aber keine Gewähr das sie nicht wieder kommen.

Ich hatte im Leben 2 x Warzen an den Händen und beim Hautarzt raus schneiden lassen, seit 20 Jahren ist Ruhe. Ob sie chirurgisch, durch veröden (z. B. vereisen) oder durch Salben (in der Regel Säure) entfernt werden entscheidet am besten der Arzt, wobei meine persönliche Erfahrung beim Chirurgen am besten waren. 

Sich "Pisse" darauf zu schmieren ist in der Tat so sinnvoll wie 3 x um das Haus rennen und dabei heidnische Lieder zu singen, da hat die Apotheke vollkommen recht. Tipp - finde die rothaarige im Dorf und verbrenne sie auf dem Scheiterhaufen, die hat dir die Warzen gehext. Du kannst natürlich auch den Besen mit einer Flugabwehrrakete treffen. 

Antwort
von SchakKlusoh, 24

Einfach mit Paketband abkleben.

Warzen benötigen Sauerstoff von aussen da sie nicht an den Blutkreislauf angekoppelt sind. Nach ungefähr einer Woche kann man das Paketband wegnehmen. Man sollte einen Waschlappen auskochen (feucht machen und für zwei Minuten in die Mikrowelle legen) und dann damit die Warze abrubbeln. Anschließend mit Alkohol desinfizieren.

Sollte das Paketband vorher abgehen einfach immer wieder ersetzen.

Sollte die Warze nicht restlos weg sein, der Haut eine Woche Pause geben und dann das Ganze wiederholen.

http://de.wikihow.com/Warzen-mit-einem-Klebeband-entfernen

http://www.praxisvita.de/warzen-ohne-schnitt-und-chemie-entfernen

---------------------------------------------------------------------------------

Wegätzen und Vereisen oder ähnliches ist ziemlich brachial. Das würde ich niemals selbst machen. Nur ein Arzt kann das richtig.


Kommentar von CCCPtreiber ,

Um Gottes Willen bloß keine Experimente! 

Kommentar von SchakKlusoh ,

Genau meine Meinung.

Bevor ich zu Chemie greifen würde, würde ich immer den Arzt konsultieren. Alkohol (Rasierwasser) zum desinfizieren rechne ich jetzt mal nicht dazu.

Die Paketbandmethode hat bei den meisten Leuten in meiner Umgebung funktioniert. Selbst wenn sie nicht funktioniert kann sie nichts kaputt machen.

Antwort
von GreenHD17, 44

Gehen sie zum Hautarzt, es ist das beste

Antwort
von RasThavas, 14

Ein Hautarzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten