meine tochter 15 hat sex mit einem 25 jährigen was kann ich als mutter tun?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Du kannst gar nichts tun, zumindest nicht rechtlich, es sei denn er verstößt gegen §182 des StGB. Tut er aber laut deiner Fragestellung nicht.

Rede mit deiner Tochter, kläre sie bezüglich Verhütung usw. auf und erkläre ihr ruhig, was deine Sorgen sind.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollten sie auch was tun?

Wenn sie der Meinung ist dass das das richtige für sie ist, ist es doch ihre Entscheidung? Wieso auf Krampf verbieten wollen?

Lieber versuchen für sie da zu sein und vorallem bei sowas ein offenes Verhältnis zu haben, davon hat man langfristig mehr. Andernfalls wird sie sich nur verschließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

so leid es mir tut, aber da kannst du nichts tun.

Sie ist älter als 14, also ist es keine Straftat.

Hast du Anzeichen dafür, dass es sich um einen Loverboy handelt, dann wende dich an die Informationsstellen und Selbsthilfegruppen, die haben da am meisten Erfahrung.

Ansonsten muss er ja kein schlechter Mensch sein. Erschleiche dir sein Vertrauen, sei nett zu ihm, da lernst du ihn besser kennen und einzuschätzen, als wenn du deiner Tochter den Umgang mit ihm verbietest.

Mach dir den Feind zum Freund, sonst hat er leichtes Spiel damit, dir deine Tochter zu entfremden......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Jüngling jemand ist der deine Tochter zur Prostituierten machen will ist das natürlich fatal. Lerne den Knaben besser kennen um dir ein Urteil bilden zu können. Gesetzlich kannst du nichts tun, außer wenn die Sache zu "heiß" wird zum Jungendamt zu gehen um dich beraten zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laut Gesetzbuch ist es nicht illegal also kannst du eigentlich nichts machen. Rede vielleicht mal mit ihr darüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst den Kerl anzeigen. Sex mit unter 18-Jährigen kann strafbar sein Sex mit Jugendlichen unter 18 Jahren ist für Jugendliche und Erwachsene verboten, wenn dabei eine Zwangslage ausgenutzt wird. Für Volljährige ist Sex mit Jugendlichen unter 18 Jahren nicht erlaubt, wenn Entgelt geleistet wird. Bei einem Vergehen kann eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren verhängt werden. Ebenfalls strafbar ist Sex mit Jugendlichen unter 16 Jahren, wenn Personen über 21 Jahre dabei die fehlende Fähigkeit des Opfers zur sexuellen Selbstbestimmung ausnutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gabi778
17.05.2016, 14:38

endlich mal jemand der die selben informationen hat wie ich.... nun müsste ich nur noch wissen ob das in jedem bundesland anders ist oder es deutschlandweit gilt...

0
Kommentar von BrightSunrise
17.05.2016, 16:33

Upsi, der Pfeil nach unten war aus Versehen!

0

wenn beide damit einverstanden sind ist doch alles okay , Alter hat nicht viel damit zu tun ob man sich ineinander verliebt. falls du denkst das er sie beinflusst damit sie mit ihm schläft rede doch einfach mal mit ihr und erklär dir warum du dir sorgen machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine Straftat. Da würden Polizei und Jugendamt sicherlich etwas machen.

Diese Frage entspricht meines Erachtens nicht der Wahrheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bonanca1302
17.05.2016, 14:24

Wieso ist es eine Straftat? Ab 14 darfst du mit allem und jedem sex haben, es dürfen nur keine Schutzbefohlenen o.Ä. situationen vorliegen.

1
Kommentar von gabi778
17.05.2016, 14:46

die frage entspricht schon der wahrheit.... nur sind sich polizei und jugendamt über die gesetzmässigkeiten in deutschland leider nicht schlüssig... und da liegt das problem.... 

0

Hallo Gabi,

es ist natürlich klar das man sich als Mutter da große Sorgen macht. Ohne die Umstände zu kennen, würde ich auch sagen das es sich sehr verdächtig und komisch anhört bei diesem Altersunterschied.

Mit 15 Jahren lässt man sich aber von seiner Mutter eben nicht mehr alles verbieten. Erstrecht nicht die eigene sexualität, ich kann es verstehen das die Tochter da "zu macht". Warum das Jugendamt und die Polizei nichts machen ist mir ein Rätzel, doch aus meinem bekanntengreis weiß ich das es wohl dennoch einige Beziehungen mit ähnlichen Konstellationen gibt, die schon seit Jahren bestehen und zu funktionieren scheinen. Es gibt meiner Meinung nach nur zwei gute Möglichkeiten das zu handeln:

1. du ekzeptierst es und unterstützt deine Tochter und redest mit Ihr über das Thema verhütung etc.. Das wird Ihr am Anfang zwar auch nicht gefallen, doch dann stehen deine Karten gut das Sie dir auch weiterhin Dinge anvertraut und dich als Anlaufstelle für Probleme betrachtetet.

2. du kämpfst dagegen an und stellst dann irgendwann Fest, das du es Ihr so oder so nicht verbieten kannst. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg... immer! Ich denke da wird für euch beide sehr viel Stress entstehen. Deshalb würde ich den 1. Weg nehmen. Auch wenn dieser für dich schwieriger zu gehen ist.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klär das mit deinem Anwalt etc. Die Polizei/Das Jugendamt sollte etwas dagegen tun können/müssen. Wenn sie nichts Unternehmen Versuch es bei einer/m anderen Person/Polizisten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gabi778
17.05.2016, 14:43

anwalt ist der nächste schritt.... ich bin geschockt wieviele das hier einfach so hinnehmen würden.... es tut mir leid das ich ne mutter bin die sich um ihre kinder noch kümmert...

0
Kommentar von vonPB
18.05.2016, 20:35

Ich könnte das als Mutter auch nicht einfach so hinnehmen, du heißt mein volles Verständnis. Wo bei ich mir, wenn ich mich in die Lage als Mutter versetzte, wahrscheinlich auch mit einen geringeren Alters Unterschied sorgen machen würde.

0

Was möchtest Du wissen?