Frage von Yoloboy321, 75

Meine Tante klaut mein Geburtstagsgeld. Was soll ich tun?

Guten Abend liebe Community, Ich bin/wurde heute 14 Jahre, meine Tante (nennen wir sie O) hat mir das Geburtstags/Weihnachtsgeld meiner Tante (nennen wir sie E) übergeben, da meine mutter und Tante E Streit haben. Meine Tante O hat aber 10€ von dem Geld "entnommen" und mir nix gesagt oder dergleichen (sagen wir es kurz sie hat mir 10€ Geburtstags/Weihnachtsgeld gestohlen) da dies es sich aber gestern ereignete weiß ich nicht was ich tun soll. Soll ich meine Tante E anrufen und es ihr erzählen? Oder soll ich es einfach so lassen? PS: Meine Tante ist 48 Würde mich über nützliche und hilfreiche Antworten freuen!

Antwort
von TorDerSchatten, 35

Ruf sie an und frag, wieviel Geld ihr Tante E für dich gegeben hat. Erfinde einen Vorwand (eine Wette mit jemand, wer am meisten Geld bekommen hat oder wer wieviele 10 Euro Scheine bekommen hat oder dein Bruder hat was genommen und du warst dir nicht sicher wieviel oder halt sowas)

Und wenn sie sagt sie weiß es nicht, dann sag, du hast Tante E gefragt und es waren 30 Euro und du hast hier nur 20 Euro und ob sie sich das erklären kann

Ich bin sicher, daß es nichts bringt, sie wird es abstreiten. Aber du hast es zumindest versucht.

Probier doch das nächste Mal selber bei Tante E vorbei zu gehen, deine Mutter muß ja nicht unbedingt mit. Oder sag ihr, sie soll es auf dein Konto überweisen

Meine Arbeitskollegin hat mir mal was ähnliches erzählt, es lagen 50 Euro in der Küche und die waren dann plötzlich weg. Die Mutter machte einen ziemlichen Aufstand und es stellte sich dann heraus, daß ein Onkel zugab, es genommen zu haben (Familienfeier) - er hatte auch gar kein schlechtes Gewissen sondern sagte noch "Geld läßt man nicht rumliegen"

Seitdem räumen sie immer alles Geld weg und verstecken alle Geldbeutel wenn der Onkel zu besuch kommt

Kommentar von Yoloboy321 ,

Bist du dir sicher? Ich komme mir halt richtig komisch vor wenn ich um 10€ herumzittere...

Kommentar von TorDerSchatten ,

Du musst halt wissen, wie wichtig dir es ist. Ich finde es eine Unverschämtheit

Kommentar von Yoloboy321 ,

Okay danke TorDerSchatten :D 

Bekommst morgen den Stern 

Antwort
von yvana, 22

Hallo Yoloboy321 Bevor du dies Tante E erzählst, würde ich an deiner Stelle mit Tante O das Gespräch suchen und sie einfach mal darauf ansprechen. Vielleicht hat sie sich bei dem Betrag vertan oder es gibt sonst ein Missverständniss. Hoffe du kommst noch zu deinen 10Euro. Grüsse Yvana

Antwort
von HerrGewerke, 29

Bedank dich bei der Schenkenden für genau die Summe, die dir die Überbringerin gegeben hat.

Wenn dir die Schnkende aber mitgeteilt hat, dass die Summe um 10 Euro höher gewesen ist, dann musst du ihr schon sagen, wieviel du wirklich bekommen hast.

Kommentar von Yoloboy321 ,

So etwa?: Danke für die 40€ die du mir geschenkt hast (es waren eig. 50€)?

Kommentar von HerrGewerke ,

Woher weißt du, dass es 50 waren?
"Danke für die 40 Euro, die mir Tante... von dir gegeben hat. Ich habe mich über dein Geschenk sehr gefreut und würde mich freuen, wenn ich dich auch wieder einmal sehen würde."

Kommentar von Yoloboy321 ,

Meine Mum hat es gewusst da Tante O meine Mum fragte ob sie ihr die 50€ von Tante E für mich wechseln kann

Kommentar von HerrGewerke ,

Dann sag, dass du dich herzlci für das Geburtstagsgeschenk bedankst und dass die Tante dir 40 Euro gegeben hat.

Kommentar von Yoloboy321 ,

Ich hatte mich halt dummerweise schon gestern bedankt (aus Höflichkeitsgründen) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten