Frage von Jacqueline190, 53

Meine Tante braucht wegen Inkontinenz Windeln, welche Hersteller sind gut?

Mein Tante ist allein stehen und ich kümmere mich um sie. Wohnt bei uns mit im Haus. Nun braucht sie windeln, da sie Blasenschwäche hat. Nun kenne ich welche aus dem Drogeriemarkt. Da hatte sie auch vorher schon welche von Tena. Nun habe ich aber schon gelesen, dass man die Windeln in der Apothek bekommt, auf Rezept. Gibt es da Unterschiede?

Antwort
von dipa2000, 40

In den Drogeriemärkten bekommst Du meist nur Pants. Die finde ich einigermaßen unpraktisch, wenn Deine Tanten nicht nur Röcke trägt.
Empfehlen kann ich Attends Slip Regular, Tena Maxi und Molicare Maxi. Ob Deine Tante die von der Kasse bekommt oder noch was zuzahlen muss, solltet das Gr mit der Krankenkasse besprechen. Die Windeln die Du ohne Zuzahlung von der Kasse bekommst waren in der Vergangenheit eher unterste Schiene. Jetzt soll sich ja ein Bisschen was getan haben.
Ich verwende seit Jahren selbst hauptsächlich den Attends Slip Regular und bin damit bestens zufrieden.

Antwort
von huberknall, 21

Ich kann mich den anderen nur anschließen. Billig und gut geht hier einfach nicht zusammen.

Daher zwei Tipps:

  1. Unbedingt in der Apotheke kaufen. Klar, hier ist gefühlt alles etwas teurer und du bekommst es wo anders auch günstiger und so... aber mach die Rechnung mal anders herum auf. Es ist ein Stück Komfort, weniger Ärger, mehr Wohlbefinden für ein paar Euro im Monat.
  2. Schau mal unter der Google-Suche https://www.google.de/search?q=pflegehilfsmittelpauschale&ie=utf-8&oe=ut... auf das erste Ergebnis. Da findest du eine PDF. Das ist ein solcher Antrag auf einen Zuschuss der Krankenkasse. Den kannst du ausdrucken und in der Apotheke gemeinsam mit der Apotheker(in) ausfüllen. Hier geht es um 40 Euro im Monat. Das sollte die Mehrkosten decken. Voraussetzung ist eine Pflegestufe.

Wenn noch keine Pflegestufe vorhanden ist, würde ich mal darüber nachdenken und ggf. einen Antrag stellen.

Antwort
von HERRBERND22, 13

Unterschied ist es da es nicht immer die selben Windeln angeboten werden. Geh in ein Sanitätshaus. Dass ist richtiges Fachgeschäft dafür und hat sehr viel Auswahl und die beste Beratung.

Antwort
von ponyfliege, 37

ja.

gibt es.

das sollte mit dem hausarzt besprochen werden, ob er sie verschreiben kann. unbedingt.

bei verschreibung wird eine bestimmte menge pro monat gerechnet (ob deine tante da zuzahlen muss, weiss ich nicht). was darüber hinausgeht, muss selber gekauft werden.

diese pakete sind bei den dpd fahrern nicht sehr beliebt. sie liefern sie nämlich aus. sie werden zu dem, der sie benötigt, nach hause geliefert. einmal im monat haben sie im schnitt das halbe auto voll mit den kartons.

würde dir viel lauferei sparen und den einen oder anderen "peinlichen" moment. der finanzielle aspekt ist auf die dauer auch nicht ohne.

ich vermute, die qualität ist recht gut. die gleiche marke wird im krankenhaus verwendet - und da soll ja verhindert werden, dass die patienten sich wundliegen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community