Frage von Jacky2801, 71

Meine Tage bekommen und gehen wann sie wollen , ich hatte jetzt meine Tage und die sind jetzt einen Tag weg , wann kann ich jetzt schwanger werden?

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Schwangerschaft, 16

Bei regelmäßigem, ungeschützten Geschlechtsverkehr ohne jegliche Form der Empfängnisverhütung (aber ohne gezielte Zyklusbeobachtung) liegt die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden nach einem halben Jahr bei 60% bzw. 85% nach einem Jahr.

Die eigene Fruchtbarkeit wird durch viele Faktoren beeinflusst. Auf vermeidbare Risiken wie Rauchen, Alkohol- und Drogenkonsum, Umwelt-Schadstoffe, Medikamente, Übergewicht und Untergewicht sowie starke körperliche Belastungen solltest du achten.

Gerade bei unregelmäßiger Periode läßt sich mit einer gezielten Beobachtung des eigenen Zyklus die Chancen auf eine Schwangerschaft erhöhen und auch in gewissem Maße gesundheitliche Probleme diagnostizieren.

Den Zyklus beobachten bedeutet, die morgendliche Körpertemperatur zu messen und den Zervixschleim oder Muttermund zu beobachten und beides in ein Zyklusblatt einzutragen (symptothermale Methode). So findest du am besten heraus, ob und wann du einen Eisprung hast.

Schau mal unter:

https://www.mynfp.de/einfuehrung-in-nfp

hier findest du Tipps zur natürlichen Familienplanung.

Behandlungsbedürftig ist der unregelmäßige Menstruationszyklus normalerweise nur bei bestehendem Kinderwunsch und wird häufig von pathologischen Zuständen der endokrinen Drüsen verursacht, darunter ist zum Beispiel eine Schilddrüsenfunktionsstörung zu zählen.

Andere körperliche Ursachen wie z.B. chronische Eileiter- und Eierstockentzündung oder PCO-Syndrom (gutartige Eierstockzysten) wird dein Frauenarzt ja sicherlich ausgeschlossen haben.

Sind denn schon Labortests gelaufen? Vor allem die Messung der Hormonkonzentrationen (Prolaktin, Östrogene, Gestagene, Schilddrüsenhormone etc.) im Blut ist wichtig, falls ein unregelmäßiger Zyklus auf hormonellen Störungen beruht.

Wenn keine krankhaften Ursachen zugrunde liegen, lässt sich der Hormonhaushalt meist mit einfachen Mitteln harmonisieren: Vermeide Stress, setze auf eine ausgewogene Ernährung und schwinge dich mal wieder aufs Rad. Dein Körper dankt dir jede Form der Entspannung!

Unterstützend gegen unregelmäßige Periode können auch Zyklustees wirken. Sie beinhalten unter anderem: Rosmarin, Himbeerblätter, Holunderblüten, Salbei und Beifuß.

In erster Linie soll euch der Sex aber weiter Spaß machen und nicht nur eurer "Reproduktion" dienen. Das ist dann gleichzeitig schon die halbe Miete zum Schwangerwerden.

Alles Gute für dich und viel Erfolg und natürlich Spaß beim weiteren "Üben"!


Kommentar von Jacky2801 ,

Vielen dank für ihre antwort , ich werde auf jeden fall alles ausprobieren.

Antwort
von MaraMiez, 27

Wenn das so unregelmäßig ist, kann man das nicht sagen.

Der Eisprung liegt 2 Wochen vor der Periode. Das kann man also erst im Nachhinein wissen, wann der war. Vorhersagen kann man das nicht, schon gar nicht, wenn es keine regelmäßgkeit gibt, an der man sich orientieren könnte.

Warst du schonmal beim Arzt, um heraus zu finden, was da bei dir los ist, dass das so unregelmäßig ist?

Antwort
von LittleMac1976, 30

Also zunächst solltest du erstmal Buch darüber führen, wann die tage kommen, wann sie gehen, wie stark oder schwach sie sind etc

dann sollte ein Frauenarzt mit einbezogen werden, ob bei dir überhaupt ein Eisprung stattfinden (PSOS-Syndrom)

Antwort
von camillasophie, 32

Wenn deine Tage so unregelmäßig sind, dann wird dir hier niemand beantworten können, wann du deine fruchtbaren Tage hast.

Antwort
von Jacky2801, 23

Ich habe eine 6 Jährige Tochter und bevor ich sie bekomme habe , hatte ich meine Tage regelmäßig , aber seid der Ss nicht mehr , und mein Frauenarzt , weis nicht wieso das so ist 

Kommentar von Allyluna ,

Hat er Dir denn keine Ratschläge gegeben? Es gibt zum Beispiel Zyklustees oder auch Mönchspfeffer (Apotheke), die sich regulierend auf den Zyklus auswirken können. Versuche das doch mal - oder vielleicht auch einen anderen Frauenarzt... ?

Kommentar von Jacky2801 ,

Vielen lieben dank , ne hat er leider nicht , ich war auch schon bei drei ärzten , aber keiner kann mir sagen wieso das jetzt auf einmal so ist :(

Kommentar von Allyluna ,

Naja, in dem Fall ist das Wieso vielleicht nicht ganz so entscheidend - aber Tipps, wie man es trotzdem in den Griff kriegen könnte, wären ja ganz nett gewesen. ;-) 

Klar, am besten fängt man bei der Ursache an, aber wenn die nicht geklärt werden kann, kann man ja auch nicht einfach mit den Schultern zucken und sagen "ist jetzt halt so". Doof.... Aber vielleicht klappt es ja mit den Tees und/oder dem Mönchspfeffer.

Alles Gute!

Kommentar von Jacky2801 ,

Das stimmt , aber danke für den Tipp , mit dem Tee und mit dem Mönchspfeffer 

Antwort
von KingTamino, 28

Hast du mal überlegt, dazu deinen Frauenarzt zu befragen?
Also nicht nur zu der anscheinend sprunghaften Regel sondern auch zu deiner anderen Frage?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten