Frage von DieKnusprige, 10

Meine stubenreine Katze pullert plötzlich daneben?

Hallo an alle, meine stubenreine Katze pullert plötzlich daneben, das passierte bisher nicht nur einmal. Ich muss dazu sagen, wir haben nur ein Katzenklo aber 2 Katzen (sind Geschwiser) und es gab noch nie Stress. Wir benutzen schon immer Silikatstreu und wechseln das nach 7 Tagen obwohl auf der Verpackung steht das man es sogar bis zu 4 Wochen drin lassen könnte. Ich bin momentan so ratlos!

Liebe Grüße! :)

Antwort
von MuellerMona, 6

Katzen sind manchmal ein wenig empfindlich auf kleine Veränderungen. Und deshalb kann es gelegentlich vorkommen, dass besonders empfindliche Tiere plötzlich unrein werden.

Hast du irgendwas in der Wohnung verändert? Steht das Klo an einem anderen Platz? Ist der Platz so geschützt, dass sie das Klo ungestört verwenden kann?

Ich würde trotzdem versuchen, die Klo-Anzahl-Regel einzuhalten, auch wenn es sich bei den Katzen um Geschwister handelt. Also die Anzahl der Katzen + 1 entspräche dann 3 Katzenklos.

Meine beiden Katzen verwenden oft auch nur zwei, der drei Klos. Aber es gibt manchmal Tage, an denen eine der Katzen das Bedürfnis hat, das dritte Klo zu verwenden.

Was mich noch interessieren würde... Pullert die Katze immer an die gleiche Stelle neben das Klo? Oder pullert sie scheinbar wahllos an eine Stelle? Hast du die Möglichkeit, sie vielleicht beim Pullern zu beobachten?

Ich frage deshalb, weil ich selbst mal eine Katze hatte, die scheinbar immer vor das Klo pullerte. Als ich sie dann aber mal beobachten konnte, stellte ich fest, dass die Katze zwar im Klo stand aber scheinbar nicht mehr richtig abschätzen konnte, wie lange sie ist. Und so pullerte sie nichts ahnend immer über den Klorand.

Kommentar von DieKnusprige ,

Er pullert tatsächlich immer auf die gleiche Stelle, diese ist jedoch nicht vor dem Klo oder daneben sondern in einer Ecke direkt vor der Badewanne also gut einen halben Meter entfernt. 

Verändert wurde bisher nichts. 

Ich denke ich werde den Tipp mit dem Tierarzt mal beherzigen. 

Kommentar von MuellerMona ,

Dann würde ich die Katze sicherheitshalber wirklich auch mal dem Tierartz vorstellen.

Notfalls, und in manchen Fällen, kann es auch helfen, vorübergehend ein kleines Näpfchen mit wenig Futter an die Stelle zu stellen, an der die Katze nun immer wieder pullert. Denn Katzen verrichten im Normalfall keine Geschäftchen neben dem Futter.

Antwort
von SirJohn, 4

2 Möglichkeiten liegen auf der Hand:

1. Deine Katze hat Schmerzen beim Urinieren oder Kot absetzen und vermeidet instinktiv die Stellen, an denen es zuletzt weh getan hat (ergo das Klo). Dann solltest Du das durch einen Doc checken lassen: Katzen zeigen Dir erst an, dass es ihnen dreckig geht, wenn es GAR nicht mehr anders geht. Da bist Du als Halter gefragt, es so weit nach Möglichkeit nicht kommen zu lassen und vorher schon zu handeln.

2. Möglichkeit: sie ist mit der Gesamtsituation unzufrieden und zeigt Dir das. Einfachste Möglichkeit: stell ein zweites Klo auf, und schau ob das Abhilfe schafft.

Auf alle Fälle ganz wichtig: die verunreinigten Stellen SEHR GUT säubern, sonst riecht die Kleine, dass dort uriniert wurde und nutzt die Stelle immer wieder.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten