Frage von Erlenrolf, 52

Meine Steuererklärung beinhaltet auch bescheidene Gewinne aus Aktiengewin, die jedoch nicht ausgezahlt sondern wieder angelegt werden. Muss ich die versteuern?

Ich habe einen Aktienfonds, die bescheidenen Gewinne werden sofort wieder in Anteile aktiviert. Wie wird das steuerlich behandelt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von napoloni, 32

Im Regelfall zahlt der Fonds an Jahresende die Steuer und die Bank stellt dir eine Bescheinigung aus, was du in der Anlage KAP der Steuererklärung anzugeben hast.

Antwort
von SchmitzHermann, 27

du hast gewin gemacht... also steuern zahlen.. was du mit dem gewinn machst ist egal und deine sache

Antwort
von grubenschmalz, 41

Wenn die Ausschüttung wieder angelegt wird, wird das regulär besteuert.

Also entweder über Freistellungsauftrag oder halt Abgeltungssteuer.

Antwort
von PoisonArrow, 22

Das nennt man einen "offenen Fond", und: natürlich werden Gewinne, die daraus hervorgehen versteuert.

Normalerweise müsstest Du von der Fondgesellschaft oder der dachgesellschaft (....) einen Auszug bekommen (haben), auf welchem die Verluste / Gewinne aufegstellt sind für das Jahr 2015.

Der wird dann der Steuererklärung beigefügt.

Grüße, ------>

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten