Frage von xXCleoMausiiiXx, 64

Meine Situation-Kann mir jemand helfen?

Hallo :) In Moment habe ich es echt schwer mit mir, seit den letzten Sommerferien (letztes Jahr) habe ich mich ziemlich verändert, sowohl im schlechten als auch im gutem sinne. Ich Male viel und bin nebenbei am Laptop. Nun ich bin eher eine Stubenhockerin, und irgendwie mich mehr draußen zu beschäftigen ist nicht so mein Ding, und Sport mag ich auch nicht. Ich gehe nur raus wenn ich Inspiration brauche (ich zeichne Mangas oder irgendwas aus der Natur). Momentan sind wieder Ferien und mir ist 1. Langweilig 2. Habe ich das Gefühl eine Pause zu brauchen dabei habe ich doch momentan eine pause von jeglichen Stress?! und 3. ich habe mit meiner Freundin...eher merkwürdige Probleme und 4. ich bin von einer Person leicht abhängig

also ich habe gestern meiner Freundin die Liebe gestanden (ja ich bin Lesbisch) ich liebe sie schon eine lange zeit, und sie mich auch, allerdings traue ich mich nicht mit ihr zu treffen da wir beide so Angst haben (sie 14 ich 14).

und ich habe letztes Jahr eine wundervolle Person im Internet kennengelernt, wir arbeiten zusammen an einer Geschichte die uns beiden spaß macht...aber ich merke immer mehr wenn sie meint keine zeit zu haben wie ich einfach so MEGA depressiv bin...solange bis sie wieder on kommt...ich bin übrigens sehr gut gelaunt wenn ich sehe das sie on ist...aber ich habe versucht eine weile abstand zu halten aber mir ging es dann total schlecht und ich war Depressiv und das ist überhaupt nicht meine art...ich erkenne mich einfach nicht wieder, und dann ist das eigentlich so dass ich jeden tag schlafe, Esse, am Laptop sitze oder Male...ich hab auf ein blatt mal meine träume aufgeschrieben und ich bin als kleine Mutprobe für mich nachts spazieren gegangen da ich eine heiden angst vor der Dunkelheit habe. meine frage ist also: kann ich aus dieser Phase rauskommen? wenn ja wie? und kann ich irgendwie....die Person die mir so viel bedeutet und an der ich hänge, kann ich das irgendwie mildern so dass ich mich einfach nur noch freue wenn sie on ist und nicht Tod depressiv für den rest des tages bin wenn sie mal off muss? und das mit meiner Freundin irgendwie regeln? wir beide haben angst...wir wissen nur nicht wo vor, aufjedenfall wissen nur wir beide von unseren gegenseitigen gefühlen...danke, es reichen mir auch nur ein tipp oder Aufmunterung oder weis nicht...irgendwas was mir hilft!

Antwort
von DeadlineDodo, 28

Versuch nicht nur bei denen abhängig zu sein. Du hast doch noch andere Freunde, mit denen du über vieles reden oder schreiben kannst?

Kommentar von xXCleoMausiiiXx ,

wir sind 6 Mädels in der klasse, 2 haben Suizid Probleme und um mich nicht "anstecken" zu lassen halte ich mich von den lieber fern o-o. Dann haben wir 2 Pferde bitches die alles für das Vieh tun würden und dann gibt es noch meine oben genannte Freundin und eine andere, die aber inmoment auch Probleme hat privat

Kommentar von DeadlineDodo ,

Ich denke es heißt "7 Mädels in der Klasse" und du hast doch bestimmt noch Internetfreunde die du nicht in rl kennst und mitdenen du teilweise anonym bist. Ich find das sind meist die besten xp

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community