Frage von gabidor, 157

Meine Schwiegermutter hat schon wieder über alle Köpfe hinweg für 2. Weihnachtsfeiertag einen Tisch für die ganze Familie reservieren lassen. Muss ich mitgehen?

Antwort
von Nordseefan, 100

Müssen? Nein, dafür gibt es keine Gesetzt.

Sollen? Das kannst nur du wissen. Du musst wissen wie viel dir der Familienfrieden wert ist.

Auf jeden Fall solltest du so schnell wie möglich mit deinem Mann darüber reden. Und zwar ohne die SChwiegermutter - immerhin seine Mutter - zu stark zu kritisieren. Aber du solltest klar zum Ausdruck bringen das DIR das so nicht passt. Das du dich gefreut hättest wenn du wenigstens gefragt worden wärst etc.

Kommentar von gabidor ,

Das Problem ist, dass meine pflegebedürftige Mutter bei mir lebt und meine Schwiegermutter der Meinung ist, dass sich an diesem Tag meine Schwester um diese kümmern muss. Macht meine Schwester auch, aber ich selbst will ja auch mit meiner Schwester zusammensein. 

Kommentar von Nordseefan ,

Deine Schwester ist nicht eingeladen? Gut einer muss sich um eure Mutter kümmern. Aber so ist das irgendwie eine ungute Situation.

Vielleicht lässt sich ein Kompromiss finden? Du gehst zwar zum Essen, bleibst aber nicht bis zum Schluss. Denn oft sitzt man da ja noch zusammen.

Oder du erklärst halt ganau was Sache ist und bleibst zu Hause. Deine Mutter ist auch wer und freut sich wenn sie mal ihre beiden Kinder um sich hat.

Kommentar von gabidor ,

Meine Schwester gehört ja nicht zur Familie meiner Schwiegermutter. :) Genau, ich will mit meienr Schwester bei meiner Mutter sein, denn meine Mutter ist jetzt 79 und halbseitig gelähmt. Jedes Weihnachten kann das Letzte sein. 

Kommentar von Nordseefan ,

Un genau so würde ich das dann auch sagen. Ich bin nicht in deiner Situation, klar. aber so wie ich da jetzt sehe würde ich zu Hause bleiben. Ein Egoist, wer das nicht versteht.

Antwort
von Lumina86, 112

Ich würde mit gehen. Ich finde an Weihnachten sollte man versuchen sich an einen Tisch zusetzen und wenn es nur einmal im Jahr ist. Ausser ihr habt schon was anderes geplant.

Kommentar von Kleckerfrau ,

Die Schwiegermutter ist doch schon jeden Samstag zum  Kaffee da...

Kommentar von gabidor ,

Eben. Wisst ihr wie das ist. Ich weiß, dass sie kommt. Aber ich weiß nie, kommt sie um 13.00, 13.30, oder gar erst um 15.00 Uhr. Bedeutet für mich, dass ich am Samstag auf jeden Fall nichts vornehmen darf und wenn ich mal was tun will, muss ich mich bei ihr abmelden. Das ist so schööööööööööööön. 

Kommentar von Kleckerfrau ,

Nimm dir an den Samstagen einfach was vor. Dann steht sie halt vor verschlossener Tür. Oder sie muss sich mit ihrem Sohn begnügen. Ich würde mich gar nicht von ihr zeitlich einengen lassen.

Antwort
von troublemaker200, 58

ich würde gehen....Um des Friedens willen. Nach dem Essen kannste ja zetnah abhauen. Die samstags Kaffetrinkerei würde ich abschaffen. Sollte kein Problem sein wenn man das anständig formuliert. Oder zumindest auf jeden 2. Samstag oder 1x im Monat ändern oder so. Wichtig wäre mir, dass der Partner mitspielt. Zuerst mit dem Partner abstimmen!! Petri Heil!!

Antwort
von blackforestlady, 81

Wenn man heiratet bekommt man die Schwiegereltern als Beigabe dazu. Man sollte gerade zu der Weihnachtszeit mal ein Auge zudrücken und dann zu diesem Essen hingehen. 

Kommentar von gabidor ,

Ich habe sie seit 7 Jahren jeden Samstag zum Kaffee. Das soll mir mal erst jemand nachmachen. 

Kommentar von mrlilienweg ,

Meine Schwiegermutter wird 93, wir haben sie seit 15 Jahren um uns, sie ist sehr pflegeleicht und sie beschwert sich nie. Meine Mutter  war auch 91, die war auch bei uns, ist jetzt aber gestorben. Ich weiss gar nicht, weshalb dir das bißchen zu viel ist.

Antwort
von Alsterstern, 96

Wenn sie bezahlt sollte es Dir egal sein. Ansonsten bleib zuhause.

Kommentar von gabidor ,

Klar bezahlt sie. Aber für mich ist der Tag versaut, weil ich dieses andächtige Getue an Weihnachten absolut nicht ertrage. 

Kommentar von Alsterstern ,

Ist ein schweres Thema. Entweder macht man da mit und hält den Mund. Oder man ist stark genug die Sache ein für alle mal zu beenden.  

Antwort
von atzef, 83

Lecker Essen winkt im trauten Kreis der Familie... Da würdeich nicht an "müssen" denken, sondern an "dürfen"... Wieso ist das für dich problematisch?

Kommentar von gabidor ,

Weil ich auch eine Familie habe und diese sich immer am 2. Weihnachtsfeiertag mit uns trifft, während wir bis jetzt immer am 1. bei meinr Schwiegermutter waren. 

Kommentar von atzef ,

Ah, okay, dann gibt es aber auch kein Problem. Dann teilt man das der lieben Schwiegermutter so mit und verweist sie auf das althergebrachte Ritual, dass sie etwas übereifrig ignoriert hat... :-)

Antwort
von Hexe121967, 85

wenn du dir mit deinem partner einig bist und zu hause bleiben willst, warum nicht?  dem familienfrieden bekommt das aber nicht unbedingt.

Kommentar von gabidor ,

Es war immer so, dass wir am 1. Weihnachtsfeiertag bei ihr waren und nun hat sie sich den 2. ausgesucht, so dass sie meinen Ablauf (meine Schwester besucht mich dann immer am 2.) absolut durcheinander gebracht hat. 

Kommentar von Hexe121967 ,

dann sprich soch mit ihr drüber. du schreibst doch irgendwo das sie eh jeden sonntag bei dir ist. da kann man sowas doch ansprechen.

Kommentar von gabidor ,

Iennt sie nicht, mit ihr kann man nciht sprechen. Mein Schwager ist sogar bei ihr ausgezogen, weil sie sich in alles eingemischt hat. Sie glaubt aber bis heute noch, dass es nur wegen der Entfernung zur Arbeit war (10 km mehr ;)  )

Kommentar von Hexe121967 ,

wenn sie zu dominant ist, ist das dass problem der kinder. die müssen das mit mama regeln. bist du nicht frau genug ihr zu sagen "tut mir leid, ich hab was anderes vor und komme nicht!"?

als ich mit 18 meinen mann geheiratet habe, hat meine schwiemu das auch probiert, den zahn haben wir ihr aber schnell gezogen und ihr klargemacht, unsere wohnung, unsere familie, unsere regeln!

Antwort
von violatedsoul, 86

Traut sich keiner, mit ihr zu reden, wenn es "schon wieder" passiert?

Kommentar von gabidor ,

Nein, dann kommt sofort das große Geheule, dass sie schon zweimal Witwe ist und was sie im Leben schon alles mitgemacht hat. Im übrigen hat sie bereits schon seit 20 Jahren einen Lebensgefährten, ist also nicht einsam und alleine. 

Kommentar von violatedsoul ,

In normalen Familien wird sich abgesprochen, wie die Feiertage gestaltet werden. Wenn das bei euch nie der Fall ist, muss mal Klartext gesprochen werden. Auch von deinem Mann als ihrem Sohn.

Und habt ihr was anderes vor oder seid schon verplant, dann muss die Schwiegermama es akzeptieren. Ich bin auch kein Freund von aufgezwungenen Treffen, wenn ich anderweitig geplant habe.

Kommentar von gabidor ,

Eben, man kann sich absprechen. Aber meine Schwiegermutter kennt das nicht. Meine Schwiegermutter bestimmt schon seit jeher, was jeder zu tun hat. Mein Mann sagt zu allem Ja und Amen und mein Schwager ist gegangen, ohne ihr den wahren Grund zu nennen.

Kommentar von violatedsoul ,

Dann würde ich zu meinem Muschimann sagen, dass er alleine kuschen gehen soll - und du machst dir einen schönen Tag mit deiner Schwester.

Antwort
von Virginia47, 37

Seit meine Tochter einen Freund hatte, war es immer so, dass wir am ersten Feiertag bei mir Weihnachten gefeiert haben. Und am zweiten gingen sie dann zu ihren jeweiligen Schwiegereltern.

Weihnachten ist auch ein Fest der Familie. Und da möchte man/frau nun mal gern all seine Lieben um sich haben.

Also hab dich nicht so.

Antwort
von Jensen1970, 79

ja klar musst du mit was denkst du denn . 

Kommentar von gabidor ,

:) :) :) 

Antwort
von mrlilienweg, 47

Geh halt dem Frieden und deiner Frau zuliebe hin, Weihnachten soll ja das Fest der Liebe und des Friedens sein. Viele Leute die nie und von niemand eine Einladung bekommen, würden gerne mit dir tauschen. Trink halt ein Gläschen mehr auf die Schwiegermutter dann wird sie immer schöner.

Kommentar von gabidor ,

Meine nicht. Ausserdem bin ich die Frau, sie ist die Mutter meines Mannes. 

Antwort
von Kleckerfrau, 64

Nein, musst du nicht.

Kommentar von gabidor ,

Also muss ich kein schlechtes Gewissen haben? Normalerweise besuchen wir sie am 1. Weihnachtsfeiertag und somit habe ich am 2. Weihnachtsfeiertag Luft für meinen Besuch. Aber dieses Jahr hat sie wider Erwarten den 2. Weihnachtsfeiertag ausgesucht und somit alles durcheinander gebracht. Im übrigen kommt sie jeden Samstag zu mir zum Kaffee, da brauch ich sie Weihnachten nicht auch nocht. ;) ;) ;)

Kommentar von Kleckerfrau ,

Sag ihr doch einfach, dass du für den 2. Weihnachtstag schon Gäste hast . Niemand kann dich zwingen mit zum Essen zu gehen.

Kommentar von gabidor ,

Habe ich ihr auch schon so gesagt, dass wir ja immer am 1. Weihnachtsfeiertag bei ihr waren und ich mit meiner Schwester reden muss, wie wir uns treffen. Ihr kennt diese Frau nicht. Die setzt sich auf einen Stuhl und schreit: Und ich will alle meine Kinder um mich haben. 

Kommentar von Kleckerfrau ,

Dann lass sie schreien. Verlass den Raum , wenn sie anfängt:-)

Kommentar von gabidor ,

Ich leih sie Euch mal aus. Dann seht ihr von was ich spreche. Meine Schwiegermutter ist immer der Mittelpunkt, meine Schwiegermutter spannt meinen Mann ein wie sie ihn braucht. Da komme ich ganz weit hinten. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten