Meine Schwester zählt ihre kalorien beim frühstücken nie mit?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Warum sollte sie die auch zählen? Das bringt ihr doch nichts.

Dass sie das alles wieder verbrennt , glaube ich kaum. Es sei denn , sie macht Sport nach dem Frühstück.
100 Gramm Müsli hat etwa 300 - 400 kcal. Ich kann mir nicht vorstellen , dass sie das einfach so , ohne große Anstrengung , verbrennt.

Lg, xxTOxx

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Zwischenmahlzeit muss schon sein weil das ist eine lange Zeit von 5 Uhr bis 13 Uhr. Einen  Apfel oder ein belegtes Brot. L.g  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht jeder ist so abhängig vom Kalorienzählen und wenn sie sich sonst gesund ernährt und sich ausreichend bewegt, dann wird sie sicher auch zu ihrem Körperwohlfühlgewicht eine gesunde Einstellung haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Erbseneintopf zubereiten würdest, zählst du da die Erbsen? Ob mitzählen oder nicht, ist völlig egal. Die eine Mahlzeit (und dann noch Karnickelfutter) macht den Kohl auch nicht mehr fett.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normale Menschen zählen keine Kalorien. Das tun nur Essgestörte, Leute auf Diät und vielleicht noch Kraftsportler. 

Gut ist es aber nicht, so lange Zeit nichts zu essen. Eine Zwischenmahlzeit sollte drin sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie hat eben keine krankhafte essstörung wie du.

Findest du ernsthaft das zählen von kalorien normal? Mit gesunder ernährung und sport hat man das gar nicht nötig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, sie macht es richtig! Durch das Zählen von Kalorien lernst Du nur rechnen, sicher aber nicht das richtige Essen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
13.08.2016, 10:35

... wobei die Addition Stoff der zweiten Grundschulklasse ist und im Alter unserer Fragesteller eigentlich gekonnt werden sollte.

0

Natürlich macht sie das richtig. Deine Schwester hat eine gesunde Einstellung dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob richtig oder falsch ist immer individuell zu betrachten und lässt sich Objektiv nicht differenzieren.

Gewichtszunahme nach der Kalorienmethode lässt sich das wie folgt erklären: wenn man mehr Kalorien zu sich nimmt als man verbraucht, so nimmt man zu.

Machne Leute wissen ungefähr auch Erfahrung was und wieviel sie essen sollen und mache wollen es genau wissen und achten akribisch darauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie macht es insoweit richtig, dass sie keine Kalorien zählt. Allerdings sollte zwischen 5 Uhr und 13 Uhr noch ein zweites Frühstück liegen. Erst recht, wenn es erst nachmittags wieder was zu essen gibt!

Esst einfach normal und vor allen Dingen ausreichend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie macht richtig, dass sie keine Kalorien zählt. Das ist etwas für Übergewichtige, Untergwichtige, Sportler und Kranke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll die Zählerei? Außerdem ist Müsli auch nicht sooo gesund, wie Du denkst. Die Schwester hat vollkommen recht, wenn sie da nicht mitmacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe auch noch nie irgendwelche Kalorien gezählt, solange man sich gesund ernährt hatt man das nicht nötig ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung