Meine Schwester trinkt Alkohol, was tun?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Hi!
Es ist schwierig bei sowas richtig zu handeln. Du solltest darauf schauen ob deine Schwester öfters viel Alkohol trinkt oder ob es zum ersten Mal vorkam.
In dem Alter(bei manchen etwas später) macht man die ersten Erfahrungen mit Alkohol und wenn man nicht weis wie der Körper darauf reagiert nimmt man schnell mal zu viel.
Also würde ich es beim Einmaligen vorkommen nicht deiner Mutter erzählen.
Wenn du jedoch mitbekommst dass deine Schwester sich öfters bis zum Erbrechen betrinkt solltest du mit deiner Mutter darüber sprechen.

Lg Ununbekannt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst es doch mal so stehen lassen. Kannst ihr sagen, wenn du das nochmal so machst, dann sage ich es.
Und dann wartest du erstmal ab.
Es ist gerade Karneval. Da kann das schon mal passieren. Wenn sie das nicht jede Woche macht ist alles in Ordnung.
Später hast du dann was bei ihr gut und kannst selbst mal Kdfdfdo,,,tzen, ohne dass sie es weitersagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch noch einmal mit ihr zu reden. Komm am besten nicht wie ein Moralapostel rüber, schließlich bist du die kleine Schwester. Vielleicht sprichst du mit einem anderen Verwandten, den sie respektiert, aber der deiner Mutter nichts sagen wird. Diese Person könnte nochmal mit ihr darüber reden und sie aufklären... :) Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist halt so bei den 14 jährigen. Und ohne Ironie, hoff das es bei alk bleibt. Nen guter Freund hat mit 14 Ecstasy genommen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würds lassen - wenn sie sich übergeben musste wird sie shon ihre lektion gelernt haben und erstmal die finger vom alkohol lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das jetzt nur einmal war sag nichts.
Und wenns öfter vorkommt merkt die das sicher eh irgendwann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Petz nicht, irgendwann kommst du auch in dem alter wo du dich volllaufen lässt. Vertrau mir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diesmal sag es nicht, wenn es aber öfter vorkommt ist es wichtig, dass du es sagst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag Deiner Schwester klar und deutlich, Wenn das nochmal vor kommt wirst Du es eurer Mutter erzählen. Wer hat Aufsicht wenn Mams zur Kur ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag es nicht... früher oder später macht jeder mal seine ersten Erfahrungen mit Alkohol und die enden eben öfters mal so, wie bei deiner Schwester :) Wird bei dir auch noch ^^ 
Solange du nicht das Gefühl hast, dass deine Schwester abdriftet, mach dir keine Sorgen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein behält es für dich ,deine Schwester wird schon wissen was sie macht und Alkohol abhängig wird sie sicher nicht sein !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaniGGa3
07.02.2016, 21:54

FALSCH !

0
Kommentar von helfeelfe
07.02.2016, 21:56

richtig

0
Kommentar von SechsterAccount
07.02.2016, 22:12

Ich hab das Villt. Etwas falsch ausgedrückt , aber zu meiner Zeit haben alle mit 14 getrunken , aber nur im Limit nicht bis zum Koma ;)
Das es schädlich und naiv ist , ist klar aber man muss seine Erfahrungen machen

0

Lass sie weiter saufen. Wenn spätestens wenn das Krankenhaus anruft, hat sie draus gelernt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sie wird dich nicht hassen, bist aj ihr bruder. Ich empfehle dir es ihr ncht zu sagen. Beobachte nochmal ein bisschen vielleicht hat sie gestern zum erstenmal "gesoffen"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es nicht sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaniGGa3
07.02.2016, 21:54

Warum nicht?

0
Kommentar von Spectre007
07.02.2016, 22:44

weil wenn die Mutter in kur ist dann um sich zu erholen ich wurde es danach ihr sagen

0

Hey,

was soll deine Schwester denn dann machen? Dich verprügeln oder töten oder dich rausschmeißen? Mehr, als ein bisschen Rumgemecker steckt hinter diesem "wehe du sagst was der Mama" nicht.

Kinder haben nichts an Alkohol verloren. Es kann für sie lebensgefährlich enden und wer so jung anfängt, der steigert das Risiko an einer Sucht nur noch und gefährdet seine sich entwickelnden Organe.

Frag sie, warum sie das tut, ob sie zu irgendeiner Gruppe gehören will oder einfach nur vor Problemen wegläuft. Informiere dich über die rechtlichen und gesundheitlichen Folgen von Alkohol in dem Alter und Allgemein und zeig sie ihr, sowie einige Videos darüber. 

Hab keine Angst es deiner Mutter zu sagen. Später wird sie ihre Dummheit selbst einsehen.

Und was ist wichtiger: Die Gesundheit und Psyche deiner Schwester oder dass sie dich zwei Tage ignoriert oder anmeckert?

Rede mit ihr, du bist ihre Schwester. Du bist nur körperlich jünger, als sie. Aber geistig scheinst du die große Schwester zu sein.

Alles Gute und bei Rückfragen, schreib mich an.

Zeig ihr das Video: 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gaia94
07.02.2016, 22:04

Wie du das handhabst finde ich ehrlich gesagt sehr gefährlich. Würdest du deinen Kindern, den Umgang mit Alkohol unter 18 strickt verbieten? Weißt du was dann höchst wahrscheinlich passiert? Sie machen es heimlich und logischerweise, weil es immer verboten wird und wurde, in einem Ausmaß der alles andere als harmlos für Sie ist. Oder Sie lassen sich dann mit 18 so richtig vollaufen, kennen aber garkeinen Umgang mit Alkohol und übertreiben es dann maßlos und liegen dann am Ende im Krankenhaus. Bei mir zu Hause wurde das NIE verboten und ich habe es NIE ausgenutzt, ich habe mit 15-16 mit meinen Eltern zusammen ab und an ein Bier getrunken und habe nie so enorm über die Stränge geschlagen und mich vor allem außer Haus betrunken. Bitte überdenke mal dein Extrem, denn das kann ganz schön nach hinten los gehen.
Ist nicht böse gemeint, nur ein gut gemeinter Rat :)

1

Ruf deine mutter an wenn deine schwester nicht da ist an erzähle ihr davon und sage NICHTS deiner schwester.wenn deine mutter heimkommt dann wird sie schon mit deiner schwester darüber reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?