Frage von alexanderr99, 168

Meine Schwester nimmt Drogen, was soll ich tun?

Ich(17) habe vor ein paar Tagen zwischen den Sachen von meiner Schwester(20) Drogen gefunden. Ich habe sie sofort darauf angesprochen und ihr gedroht es unseren Eltern zu sagen doch sie meinte es seien nicht ihre Drogen, sondern die von einer Freundin. Daraufhin habe ich ihr gesagt sie solle die Drogen ihrer Freundin zurückgeben. Jedoch habe ich heute wieder Drogen zwischen ihren Sachen gefunden. Ich habe Angst, dass es meine Eltern erfahren, da sie streng sind und es bei uns in der Familie noch nie so einen Vorvall gegeben hat. Auf der anderen Seite weiß ich nicht wie ich handeln soll, damit meine Schwester aufhört Drogen zu konsumieren? Wie soll ich jetzt handeln? Für die Antworten danke ich im Voraus.

Antwort
von veronicapaco, 56

Kiffen tuen mehr Leute in deinem Umfeld als du denkst. Es ist bei weitem nicht so schlimm wie heroin oder so. In Holland ist es ja sogar legal. Ich würde sie einfach lassen. Sie ist alt genug um das selbst zu entscheiden. Hard aber es ist ihre Sache. Vielleicht hört sie ja von alleine wieder auf. Solange sie es nicht übertreibt und die Kontrolle über ihr Leben hat. Ist eigentlich genauso eine "schlimme" Droge wie Rauchen und Alkohol.

Kommentar von lalala321q ,

nee, Zigaretten und Alkohol sind tausend Mal tödlicher. Auch wenn ich es nicht mache, muss ich gegen diese Ungerechtigkeit mal ne Lanze brechen. 
Alkohol + Zigaretten = etwas 140.000 Tote, alleine in Deutschland
Marihuana = 0 Tote, weltweit.

Kommentar von veronicapaco ,

Okay, krass wusste ich nicht..
Danke ☺️
Bestärkt meine Aussage ja eigentlich  nur 😋

Antwort
von lalala321q, 44

du scheinst noch recht unerfahren zu sein. Wenn du schon ein bisschen mehr wüstest dann wärst würdest du ein bisschen differenzierter denken. Drogen sind eben nicht gleich Drogen. 

Wenn du Alkohol oder Zigaretten bei ihr gefunden hättest, dann hätte du dir Sorgen machen können, Denn an A. und Z. sterben insgesamt die meisten Menschen dran. Alleine in Deutschland sind es jeweil ca. 70.000 Menschen, zusammen sind das 140.000!!!! Tote, nur in Deutschland. Und jetzt sag ich dich noch was. Weißt du wie viele Menschen an Marihuana gestorben sind, in ganz Europa? Ich sags dir: genau  0 Menschen...... in den letzten 3.000 Jahren... 
also bitte, komm mal von deinem ,,Meine Schwester nimmt Drogen"   ,,soll sie doch lieber n Bier trinken" - Film wieder runter und erkundige dich zuerst einmal bevor du sowas sagst wie Drogen sind Drogen. 

Kommentar von LordPhantom ,

Aber: Alkohol und Zigaretten sind legal und sie kommt dafür nicht ins Gefängnis!

Kommentar von lalala321q ,

vor ein paar Jahren war Marihuana in einigen Staaten in den USA und in Urugai auch verboten und man ist deswegen ins Gefängniss gekommen, Jetzt ist es legal. Heißt das dass es damals schädlicher war? nein.
Oder anderes Beispiel, vor ca. 70 Jahren sind Juden Deutschland verfolgt, gefangen genommen und dann getötet worden, heute würde sich das niemand mehr trauen, heute weiß man es besser..

Kommentar von steinpilzchen ,

Was hast du denn für ein Problem?! Erstmal ist keine Droge gut zweitens gibt es sehr wohl Leute die durch Marihuana gestorben sind (ich kenn alleine 2), drittens kann es auch Meth, Heroin, Kokain etc. gewesen sein also keim Grund das hier pauschal zu verharmlosen á la "wenns keine Zigaretten waren ist es nicht schlimm" als nächstes scheinst du selber eine recht wenig objektive Meinung zu dem Thema zu haben und würde dir deshalb empfehlen den Verfasser hier nich dafür zu kritisieren.

Kommentar von lalala321q ,

er hat doch in einer seiner Antworten gesagt dass es Marihuana war, sonst hätte ich das nicht gesagt. Meth, Cocain etc. würde ich auch nicht für gut heißen. Droge ist nun einmal nicht gleich Droge. Da gibt es einen großen Unterschied. An den einen stirbt man (die die legal sind) an der anderen nicht = Illegal (abgesehen von den synthetischen harten Drogen). 
Dass man an M. sterben kann ist mir neu. Woran ist dein Kumpel denn genau gestorben? Das würde mich mal interessieren. Das einzigste was ich mir vorstellen kann ist, dass er vorher schon eine Erkrankung hatte und die sich durch das Rauchen dann noch verschlimmert hat. Rauchen ist übrigens nicht die Beste Methode um M. zu sich zu nehmen.

Antwort
von MrHilfestellung, 103

Was waren es denn für Drogen?

Kommentar von alexanderr99 ,

Es war Marihuana

Kommentar von MrHilfestellung ,

Das ist dann wirklich kein großes Problem.

Kommentar von alexanderr99 ,

Warum genau? Ich meine Drogen sind ja Drogen!

Kommentar von MrHilfestellung ,

Ja und Alkohol und Koffein sind auch Drogen. Ich denke nicht, dass du deine Schwester verpetzt, wenn sie Kaffee oder ein Bier trinkt.

Kommentar von alexanderr99 ,

Warum sind sie überhaupt auf so einer Seite registriert, wenn sie keine konstruktive Antwort geben, sonder einem das Wort im Mund umdrehen ? 

Kommentar von MrHilfestellung ,

Du musst mich nicht Siezen, ich bin kaum älter als du.

Ich kann auch gern direkt antworten, wenn du es noch nicht herausgefunden hast was meine Antwort ist: Was du tun sollst? Nichts und aufführen die Sachen deiner Schwester zu durchwühlen.

Kommentar von alexanderr99 ,

Falls nichts tun zu deiner "hilfreichen Antwort" gehört, dann hättest du es dir auch gleich sparen können, aber trotzdem danke für deinen Versuch. Außerdem habe ich nicht ihre Sachen durchsucht, sondern nur meine Kopfhörer gesucht, die meine Schwester immer nimmt und bin zufällig drauf gestoßen. 

Kommentar von MrHilfestellung ,

Wieso? Die Frage war "was tun?". Das habe ich beantwortet und Wörter im Mund umgedreht hab ich dir auch nicht, nur eine Gegenfrage gestellt.

Kommentar von user6363 ,

Das war mit Abstand die beste Antwort die du hier bekommen wirst :D 

Edit: Du brauchst nicht zu liken, es war ernst gemeint. 

Kommentar von alexanderr99 ,

Wenn das die beste Antwort ist, dann werde ich meine Zeit nicht länger auf dieser Seite verschwenden, wie ihr es bereits seit Jahren tut. Danke und Tschüs.

Kommentar von MrHilfestellung ,

Tschüssi. Schade, wenn einem Personen im Internet nicht die eigene Meinung einfach wiederholen, wa?

Kommentar von MrHilfestellung ,

*aufhören.

Kommentar von lalala321q ,

die richtige Antwort hilft bei so verblendeten und vom System gehirngewaschenen Menschen wie dir halt leider nicht. Vielleicht wenn du mal groß bist und gelernt hast selbständig zu denken.

Kommentar von MrHilfestellung ,

Du hast mit deinem anderen Kommentar Recht, aber so Aluhut-Gerede ziehts dann doch wieder ein bisschen ins Negative. 

Drogen, egal welche, sind schlecht und das ist auch unabstreitbar, die Frage ist nur in welchem Maß es einem egal ist.

Kommentar von lalala321q ,

so kann man das nicht sagen. Frag  mal die vielen Kranken Leute die zweifelslos von Marihuana als Medizin gegen Schmerzen, Appetitlosigkeit, Ticks, Spasmen, Migräne, Regelschmerzen etc. profitieren. Alk und Zigaretten ok, das sind meiner Meinung nach schlechte Drogen, weil eigentlich nur Zell- und Nervengift an denen Weltweit Mio. Menschen sterben. Morphium hat in der Medizin auch seine Berechtigung.

Kommentar von lalala321q ,

du scheinst noch recht unerfahren/uniformiert zu sein. Wenn du ein bisschen mehr wüstest dann wärst würdest du ein bisschen differenzierter denken. Drogen sind eben nicht gleich Drogen. 

Wenn du Alkohol oder Zigaretten bei ihr gefunden hättest, dann hätte du dir Sorgen machen können, Denn an A. und Z. sterben insgesamt die meisten Menschen dran. Alleine in Deutschland sind es jeweil ca. 70.000 Menschen, zusammen sind das 140.000!!!! Tote, nur in Deutschland. Und jetzt sag ich dich noch was. Weißt du wie viele Menschen an Marihuana gestorben sind, in ganz Europa? Ich sags dir: genau  0 Menschen...... in den letzten 3.000 Jahren... 
also bitte, komm mal von deinem ,,Meine Schwester nimmt Drogen"   ,,soll sie doch lieber mal n Bier trinken" - Film wieder runter und erkundige dich zuerst einmal bevor du sowas sagst wie Drogen sind Drogen. 

Kommentar von lalala321q ,

dümmster Satz den ich seit langem gelesen habe.

Kommentar von steinpilzchen ,

Ich finde die verharmlosung von Drogen in diesem Forum jedesmal aufs neue faszinierend.....

Antwort
von HundeInNurnberg, 104

Eltern sind besser als die Polizei. Wenn sie von denen erwischt wird sieht es anders aus.

Antwort
von user6363, 91

Wieso durchwühlst du die Sachen deiner Schwester? Außerdem - hat deine Schwester denn Probleme mit Drogen? 

Antwort
von LordPhantom, 21

Zur Polizei gehen

Antwort
von TopRatgeberNR1, 23

was erhoffst du dir denn als antwort zu bekommen? du hast bei ihr cannabis gefunden, was würde es dir jetzt bringen sie bei deinen eltern zu verpetzen? sei doch eher stolz auf deine schwester dass sie nicht wie alle anderen in dem alter trinkt.

Kommentar von steinpilzchen ,

Ich glaub dazu sag ich jetzt mal lieber nichts.... Sei stolz das deine Schwester illegal Drogen konsumiert..... Ich glaub es hackt....

Kommentar von TopRatgeberNR1 ,

ob eine droge illegal oder legal ist sagt nichts über ihre gefährlichkeit aus wie man ja am alkohol und zigaretten sieht @steinpilzchen ich sagte auch nicht er solle stolz sein dass seine schwester abdere drogen konsumiert sondern stolz dass sie nicht die fast gefährlichste droge konsumiert.

Antwort
von steinpilzchen, 45

Die erste Frage: was für Drogen? Keine Droge ist gut, aber es ist schon was anderes ob sie kifft oder meth nimmt, dann die Frage nach den Ausmaßen, ist sie abhängig, wie viel konsumiert sie? Dann, vielleicht zu den Eltern, aber das könnte euer vertrauens Verhältnis schädigen und dafür sorgen das sie dich abkapselt aber vielleicht braucht sie auch ein Machtwort, ist schwer dir ein tipp zu geben, dafür kenn ivh sie selber und die Situation zu wenig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten