Frage von BlackMambaVX, 115

Meine Schwester leided stark :C?

Hey Menschen ^^, meine Schwester macht ein Praktikum bei einer Bäckerei und sie wird wie eine Sklave behandeld meine Schwester müsste heute um 2 los sie wurde mitten im schlaff angeschrieben das sie jetzt sofort kommen soll und nicht nur heute, sie wird herumgescheucht wie sonst was und das kann ich nicht ertragen meine Schwester hat keine Freizeit mehr sie muss bis jetzt jeden tag arbeiten gehen Montag-Sonntag (morgen muss sie auch wieder). Es gibs so ein plan wo man sich eintragt wann man kommen kann und die Chefin verändert den plan jeden tag sie schreibt meine Schwester bei dieser uhrzeit raus und wo anders rein und meine Schwester kann und will auch nicht jeden tag zu ihrer arbeit fahren und zu kucken wann sie arbeiten soll. Meine Schwester hat schon öfters deswegen geweint dann wollte ich zur die Bäckerei und mal sagen was ihr da mit meine Schwester für blöde sachen anstellt..... aber meine Schwester hillt mich davon ab... wisst ihr das die das dürfen meine Schwester ganze zeit woanders einzutragen und ihr einfach mal extra stunden geben und die einverständnis meiner Schwester?

Antwort
von 5000steraccount, 44

Erstmal müsste man wissen, wie alt deine Schwester ist, wie lange das Praktikum geht, ob es im Rahmen der Schule oder privat stattfindet etc.

Dass sie um 2 Uhr nachts geweckt wird, wäre für Minderjährige natürlich absolut verboten, für Erwachsene hingegen schon etwas nachvollziehbar, da ein Praktikum ja einen realistischen Eindruck von einem Beruf erwecken soll, und Bäcker schon sehr früh morgens anfangen müssen. Dass sie 7 Tage die Woche arbeiten muss, ist hingegen in jedem Alter nicht in Ordnung.

Da ist deine Schwester aber auch ein bisschen selbst Schuld, dass sie das mit sich machen lässt. Wenn sie mit Lehrern sprechen oder klar "nein" sagen und auf ihre Rechte hinweisen würde, würde der Arbeitgeber auch nicht so mit ihr umspringen.

Kommentar von BlackMambaVX ,

Danke für deine Antwort meine Schwester ist 18 und hat so eine 2 jahres Praktikum und sie muss da putzen was ich auch nicht verstehe muss man da nicht lernen wie es alles funktioniert?

Kommentar von kleinefragemal ,

naja schon ..aber dass sie putzen muss ist nichts Ungewöhnliches.. Praktikanten werden *immer* für die Arbeit verwendet, die die anderen sonst eher ungern tun/Kleinarbeiten.. da gehört putzen eigentlich fast immer dazu^^

Kommentar von BlackMambaVX ,

ok aber sie muss nur Putzen das meine ich kann sie nicht mal was verkaufen oder halt was backen?

Kommentar von kleinefragemal ,

hm.. weiß ich nicht ..wenn sie jetzt erst seit sehr kurzer Zeit dort ist, vielleicht übertragen sie ihr mit der Zeit noch mehr Verantwortung.. ansonsten..könnte sie nicht vielleicht mal (wenn sie grade nicht putzt) eine/n Mitarbeiter/in (oder vllt auch gleich die Chefin - weiß ja nicht wie das Verhältnis ist) fragen (ob sie evtl. auch mal verkaufen dürfe bspw)?

Kommentar von Allexandra0809 ,

Putzen gehört mit zum Beruf. Allerdings darf es nicht nur putzen sein.

Kommentar von 5000steraccount ,

Auch über 18 dürfen Menschen nicht als Sklaven benutzt werden. Deine Schwester sollte also definitiv mal ein ernstes Gespräch mit ihrem Arbeitgeber führen. Das mit dem Putzen ist schon verständlich, da Bäcker ja auch den Betrieb sauberhalten müssen. Und Praktikanten werden fast immer zum Putzen und Kaffeeholen ausgenutzt, einfach weil sie viele Sachen nicht machen dürfen und man ihnen schwierigere Aufgaben nicht ohne Aufsicht anvertrauen kann. Ich bin sicher, das Backen wird ihr im Laufe des Praktikums noch beigebracht, das geht ja 2 Jahre, man wird wohl mit den Grundlagen erstmal anfangen.

Hier ein Auszug von Planet Beruf:

"Wenn du über 16 Jahre alt bist, darfst du in Bäckereien und Konditoreien auch morgens ab 5:00 Uhr (ab 17 Jahren ab 4:00 Uhr) beschäftigt werden.

Samstags- und Sonntagsarbeit ist grundsätzlich verboten. Allerdings ist Wochenendarbeit in bestimmten Bereichen - beispielsweise in Krankenhäusern, in Bäckereien oder im Friseurhandwerk - möglich. Als Ausgleich wirst du an einem anderen Wochentag derselben Woche von der Arbeit freigestellt."

Deine Schwester soll sich im Internet mal gründlich über ihre Rechte informieren und diese dann selbstbewusst beschützen!

Kommentar von BlackMambaVX ,

Danke für deine Antwort und sie muss putzen also nix anders sie ist schon über 1jahr da 

Kommentar von 5000steraccount ,

Wenn man das so hört, ist es wohl am besten, wenn sie das Praktikum abbricht und sich etwas anderes sucht. Bringt ja irgendwie nichts... wenn sie da schon ein Jahr ist, glaube ich nicht, dass sich da sonderlich viel ändern wird. 

Kommentar von Allexandra0809 ,

Dann wird sie tatsächlich falsch eingesetzt. Ein Praktikant ist nicht dazu da, die "Drecksarbeit" der anderen zu tun, sondern, um den Beruf kennenzulernen. Wundert mich nur, dass sie das so lange mtigemacht hat.

Antwort
von Allexandra0809, 33

Ganz wichtig ist, wie alt Deine Schwester ist. Über oder unter 18 Jahre. Der Dienstplan kann natürlich nicht willkürlich geändert werden und auch die Arbeitszeit muss eingehalten werden, also 40 Stunden pro Woche.

Außerdem muss die Ruhezeit von 11 Stunden eingehalten sein. Wenn sie also heute um 6 Uhr anfängt und bis 14.30 Uhr arbeitet, darf sie morgen frühestens um 02.30 Uhr wieder anfangen.

Arbeitet Deine Schwester in der Backstube oder im Verkauf? Das sind ja auch andere Arbeitszeiten.

Kommentar von BlackMambaVX ,

Meine Schwester putzt da nur sie darf nicht verkaufen oder backen und sie ist 18 jahre alt. 

Kommentar von Allexandra0809 ,

Wie lange macht sie denn das Praktikum schon? Wenn es erst ganz neu ist, sollte sie sich erst mal mit dem Putzen begnügen, denn das gehört auch zum Handwerk. Allerdings kann das nicht langfristig der Fall sein. Dann müssen ihr auch andere Dinge gezeigt werden, die beispielsweise auch ein Azubi im 1. Jahr machen kann.

Antwort
von musso, 25

mich könnte man 100 mal anschreiben, wenn ich schlafe, dann schlafe ich.

Hier liegt ein Verstoß gegen das Arbeitszeitgesetz vor. Aber ein Praktikum kann man doch abbrechen, wenn es so schlimm ist!

Antwort
von healey, 31

Der Beruf des Bäckers ist nun mal ein harter Job.  Bitte sich vorher über den Beruf informieren bevor man ein  Praktikum bei nen Bäcker macht. Wer sich vorher nicht über den Beruf informiert braucht sich nicht zu beschweren ! 

Kommentar von Allexandra0809 ,

Diei Frage ist, ob sie in der Backstube oder im Verkauf eingesetzt ist.

Kommentar von BlackMambaVX ,

Sie muss da Putzen aber das Problem ist da gibts jah ein Plan wo man sich einträgt wann man kommen kann und die Chefin schreibt meine Schwester die ganz zeit um und sie hat sich über den Beruf informiert! 

Kommentar von Allexandra0809 ,

Was und wo muss sie denn putzen? In der Backstube oder im Verkaufsraum? Die Chefin kann Deine Schwester nicht einfach irgendwo eintragen, sondern muss sich auch hier an Zeiten halten. Vor allem darf ein Dienstplan nicht einfach so geändert werden. Hat sie eigentlich auch einen freien Tag oder soll sie 7 Tage in der Woche kommen?

Kommentar von BlackMambaVX ,

sie ist bis heute jeden tag und muss auch morgen arbeiten gehen mein Schwester sagt immer zu mir das die kein bock darauf haben und meine sie halt dann holen. Ich weiß leider nicht was sie alles putzen muss.

Kommentar von Allexandra0809 ,

Es kommt nicht drauf an, was sie putzen muss. Die ganzen Maschinen müssen täglich nach Feierabend gereinigt werden, das ist selbstverständlich. Allerdings darf das nicht allein die Angelelgenheit Deiner Schwester sein und sie darf auch nicht an 7 Tagen in der Woche eingesetzt werden. Wenn sie am Wochenende auch arbeiten muss, muss sie einen anderen Tag frei haben. Sie muss sich unbedingt wehren und wenn sich nichts ändert, sollte sie eine andere Bäckerei suchen.

Antwort
von Akka2323, 47

Das muß Deine Schwester schon selbst regeln. Was für ein Praktikum ist das denn?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten