Frage von bradpiiit, 43

Meine Schwester kann wegen Behinderung nicht arbeiten wir brauchen ein Auto um sie u Ärzten ect. zu fahren. Bekommt man da Hilfe bei der Finanzierung . Danke ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von eulig, 14

welche Behinderung hat sie denn?

Fahrkosten sind im SGB geregelt (das kann dann auch ein Taxi sein):

>>Schwerbehinderte bekommen die Kosten für Fahrten zur ambulanten Behandlung erstattet, wenn sie einen Schwerbehindertenausweis mit dem Merkzeichen "aG" (außergewöhnliche Gehbehinderung), "Bl" (blind) oder "H" (hilflos) besitzen oder die Pflegestufe 2 oder 3 nachweisen können. Voraussetzung für eine Kostenübernahme ist die zwingende medizinische Notwendigkeit der Fahrt und die Genehmigung der Krankenkasse.<<

es gibt auch Vereinigungen, bei den man einen Antrag auf Zuschuss stellen kann, die dann aus Spenden einen kleinen Zuschuss auszahlen.

grundsätzlich gibt es aber keinen Anspruch auf ein Auto.

Antwort
von wilees, 25

Recherchiere einmal in diese Richtung:

Familienratgeber: Rabatte und andere Finanzhilfen beim Autokauf ...

https://www.familienratgeber.de/schwerbehinderung/.../beschaffung_kraftfahrzeug....
Antwort
von Doktorfruehling, 22

Beantrage einen sonderfahrdienst oder krankentransport ueber die KK

Antwort
von Laury95, 31

Ich denke, ihr bekommt eher eine Unterstützung zur Fahrtkarte der ÖPNV. Ein Auto oder ein Führerschein wird nur in sehr seltenen Fällen z.b. wegen einer Berufsaufnahme bezahlt, wenn dort ein Auto benötigt wird.

Ansonsten habt ihr doch sicher was angespart und könnt einen gebrauchten Wagen kaufen.

Antwort
von maxim65, 33

Das solltet ihr über die zuständige Krankenversicherung abklären was es für Hilfen gibt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten