Frage von herbycib, 9

meine Schwester ist gestorben Anfang 2016, ihr Sohn ist Hartz 4 Empfänger jetzt soll ich die Grundsteuer für 2015 für verschuldete Eigentumswohnung bezahlen?

Antwort
von wfwbinder, 6

Wer hat denn geerbt? Doch vermutlich der Sohn.

Also muss er die Grundsteuer zahlen, denn wenn er selbst drin wohnt, gehört die Grundsteuer zu den KdU (Kosten der Unterkunft) die er vom Jobcenter bekommt.

Sollte das Haus vermietet sein, muss er es auch der Miete zahlen.

Du hast m.E. mit der Grundsteuer für sein Haus nichts zu tun.

Antwort
von sassenach4u, 7

Wenn es kein Testament zu ihren Gunsten gibt, ist der Sohn der Erbe der Eigentumswohnung geworden- es sei denn er hat das Erbe ausgeschlagen. Wurden Sie vom Nachlassgericht angeschrieben, dass der Sohn ausgeschlagen und sie damit erben würden? Wenn ja und sie haben nicht gehandelt, dann haben sie die Wohnung geerbt und alle Verpflichtungen.

Jedoch ist es merkwürdig- wohnt dort jemand? Wohin fließt dann die Miete?

Ist sie noch kreditbehaftet- wer tilgt diesen?

Antwort
von schleudermaxe, 7

... viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Die Steuer schuldet der ET, der im Grundbuch steht. Der muß ja auch das HG an die WEG leisten und kassiert die Miete etc.

Antwort
von herakles3000, 5

1 Wen du  nichts von einem erbe weist dann bist du wohl auch kein erbe.

2 Wärst du erbe  hättest du informiert werden müssen zb vom Erbschafts Gericht und du hättest gefragt werden müssen ob du das erbe annimmst oder nicht.

3 Zahle nichts den du müstest erstmal der erbe sein und das solltest du abklären..!Das teil dann mit dem der von dir Geld will.

Antwort
von teutonix1, 4

Hast du das Erbe angenommen?

Antwort
von herbycib, 7

bis heute wusste ich nichts von diesem angeblichen erbe erst als die Rechnung von der Stadtkasse kam

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten