Frage von Moorhuhn68, 48

Meine Schwester geht in eine Klinik und nervt mich, was soll ich machen?

Sie ist demn#chst für drei Monate in einer Klinik für Esssüchtige. Sie redet immer nur nch davon und sagt, wenn sie dann wiederkommt, fängt sie ein ganz neues Leben an, und das würde für mich total hart. Ich würde mich noch umsehen. Sei sagt auch, wenn meine Eltern sie besuchen, will sie mich nicht sehen, weil nur weil sie krank ist muss ich nicht denken, dabei einen Ausflug für mich rausschlagen oder sonst einen Vorteil haben zu können. Zumal ich ja eh nur neugierig wäre. Dauernd textet sie mich zu mit "Wenn ich in der Klinik bin, dann..." oder "Wenn ich aus der Klinik komme, dann..." Als sie zum Tausendstenmal erwähnte, dass sie danach anfangen wollte Tennis zu spielen und zu reiten, habe ich dann gesagt, langsam wiederholst du dich. sie sagte, ich bin nur neidisch, weil ich selbst gern reiten lernen würde und unsere Eltern mir das nicht bezahlen. Und sie würde dann auch öfter in Urlaub fahren, und dann könnte ich den ganzen Haushalt allein machen, und überhaupt, ich würde mich noch umsehen. Und nicht dass ich in ihr Zimmer ginge, solange sie weg wäre. Sie würde meine Eltern bitten das abzuschließen. Meine Eltern sagen immer nur "Kinder, lasst die Streiterei", aber sie kommt sogar in mein Zimmer um mich vollzulabern und geht nicht, wenn ich sage sie soll abhauen. Wie krieg ich das hin, dass ich ihr den Spaß an dem ganzen verderbe?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Lalala1718, 16

Wer freut sich bitte auf eine Klinik 😂
Warte einfach bis sie weg ist.
In der ersten Zeit werden deine Eltern vermutlich alles machen was die Tochter will. Doch Iwan verfliegt das. War bei mir zumindest so
Viel Glück und lass sie einfach labern, schließ dein Zimmer ab oder so
Viel Glück weiterhin

Antwort
von petgirl, 23

Das ist ganz normal sie ist aufgeregt! Versuch doch mal mit ihr darüber zu reden das es dir zu viel wird.

Antwort
von Skibomor, 29

Du sollst ihr gar nichts verderben, sondern hoffen, dass sie wieder gesund wird. Und ein wenig egoistisch darfst Du Dich auch freuen, dass Du sie für eine Zeitlang los bist.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community