Frage von Sohpia, 117

Meine Schwester bringt mich zur weissglut?

Hallo liebe Community Ich sitze weinend auf dem Bett und weiss nicht mehr weiter

Meine Schwester (15) kommt mit mir (16) nicht klar. Natürlich reiberein sind normal. Auch streits gehören dazu, aber was Momentan abgeht übertrifft alles.

Sie macht mir das Leben schwer wo es nur geht. Sie wird dieses Jahr einen "höheren" Schulabschluss haben als ich, daher heisst es immer ich sei dumm, obwohl ich Deutsch in der gleichen Stufe hatte wie sie. Doch jemand mit meinem Abschluss kann ihr nicht helfen bei den Aufgaben.

Sie ist immer extrem unfreundlich. Bitte&Danke sind für sie ein absolutes Fremdwort, in 90% der Fälle vergreift sie sich im Ton. Das kränkt manchmal aber ich konnte bis jetzt darüber wegsehen.

Aber seit ca. Einer Woche erreicht das ganze seinen Höhepunkt. Sie schreit ich sei das Lieblingskind meiner Eltern, was absolut nicht stimmt, ich werde nur bevorzugt, niemand mag sie, sondern alle nur mich.

Diese Sätze habe mich schon extrem verletzt. Dazu kommt das sie immer abfällige Bemerkungen über meine Freunde macht und in Situationen wo sie genau weiss, dass ich empfindlich bin, lässt sie abslichtlich noch einen Komentar fallen.

Wenn wir einen schönen Tag als Familie hatten, versaut sie ihn garantiert in den letzen Paar Minuten. Dann wird sie agressiv, fängt an einem dumm anzumachen.

Sie schmeisst meine Dinge auf den Boden. Ganz unabsichtlich^^ nur ist vor 2 Tagen meine Jacke, aus dem Auto, in den Dreck geflogen, ganz unabsichtlich ja

Meine Eltern versuchen oft mit ihr zu sprechen. Sie versuchen ihr auch gutes zu tun, gehen mit ihr Shoppen, in ein Kaffe etc. Da bleib ich meistens zu Hause (es stört mich von daher nicht) aber es bringt alles nichts. Ich kann nicht mehr. Die Pupertät ist schwer aber das rechtfertig doch nicht ihr ganzes Verhalten? Mit ihr sprechen, da hat man keine Change.

Aussenstehende Leute, sagen immer wie nett und lustig sie ist, kaum ist sie zu Hause beginnt der Terror.

Ich weiss einfach nicht mehr weiter. Sie ist doch meine Schwester und ich liebe sie. Sie tut mir so unglaublich weh. Wie soll ich mich verhalten? Klar sind wird von Grundauf verschieden aber das ist doch kein Grund mich so zu tyrannisieren.

Bitte helft mir.

Antwort
von Nyla20, 36

Oh man Sophia da hast du ein heftiges Problem. Als erstes würd ich vorschlagen da doch nochmal das Gespräch zu suchen wenn du sie in einem ruhigen Moment erwischt Abends z.B. wenn sie Müde ist. Dann schilderst du genauso und ernsthaft deine Gefühle. Weil sonst hasst ihr euch irgendwann so sehr dass ihr euch immer aus dem weg geht und später ganz aus den Augen verliert und auch keinen Kontakt mehr habt und das will ja keiner. Die Pubertät rechtfertigt ihr Verhalten keines Falls.

Ansonsten wenn sie darauf wirklich so gar nicht eingeht würd ich sagen dreh den Spieß um. Sie macht dir das Leben zur Hölle, mach ihr das Leben zur Hölle. Das müssen keine schlimmen Beleidigungen sein aber du solltest ihr zeigen, dass du auch anders kannst und dich wehren.

Kleine Streich die eventuell wirksam sein können. Es gibt tausend kleine Streich die locker ganz witzig sind und mit denen du ihr nicht wirklich weh tust. Da kannst ja nochmal im Internet gucken. (Mehl ins Kopfkissen, lauwarmes wasser in ein Eimer und währed sie schläft Hand kurz reintauchen wirst sehen was passiert, Möbel umstellen Sachen klauen und verstecken, Wasserpistole nerven, Zahnpater aufs Schulbrot schmieren unter den Belag dann sieht sie nicht und solche Sachen eben).

Glaub mir sie wird dich so schnell hassen dass ihr die Beleidingungen zu anstrengend werden weil sie weiß da kommt auch was zurück. und damit das aufhört wird sie dann doch nochmal mit dir sprechen müssen. Das ist find ich so die einzige Möglichkeit, hast nichts zu verliren denn schlimmer geht es meiner Meinung nach nicht, falls es nicht klappt kannst  du ja immer noch aufhören. und deine Eltern sollten denk ich auch von deinen Gefühlen wissen also rede auch noch mit ihnen oder wissen sie das.

Antwort
von Tokij, 59

Warum gehst du ihr nicht einfach aus dem Weg?

Reagiere vielleicht nicht immer so stark auf solche "Jacken-werf-Aktionen", sie macht es ja nur, weil es dich trifft. Wenn du dich mit sowas abfindest, dürfte es auch zunehmend uninteressanter für sie sein.

Kommentar von Sohpia ,

Naja, wir leben im selben Haus, aus dem weg gehen ist einfacher gesagt alls getan. :) ich habe auf diese jacken-werf-aktion zum glück gar nicht reagiert. ich hab meine Jacke eingesammelt und bin ohne ein Wort zu sagen gegangen. Innerlich tut es aber ziemlich weh

Kommentar von Tokij ,

Ja, weiß ich, dass das leicht gesagt ist. Aber so hört es sich für mich schon so an, als ob du dich ziemlich erwachsen und richtig verhältst. Vielleicht solltest du es nur noch aus einem anderen Blickwinkel betrachten, dass es dir nicht mehr weh tut.

Das ist wahrscheinlich auch nur eine Phase, die entweder schnell vorbei ist oder eben eine längere Zeit andauert. Aber sie geht auch vorbei. Du kommst mir übrigens nicht dumm vor, ganz im Gegenteil! Du machst einen sehr intelligenten Eindruck auf mich, falls es deinem Selbstbewusstsein etwas bedeuten sollte.

Kommentar von Sohpia ,

Danke :)

Antwort
von azervo, 17

Manche puberterenden Mädchen werden halt eklig .. im Grunde genommen ist das eine Hormonkrankheit. Es ist bestimmt nicht leicht für Dich, aber versuche einfach sie zu ignorieren ... und höre auf zu weinen. Du bist ein ganz tolles Mädchen, wegen Deiner Schwester musst Du Dich nicht schämen. Und "dumm" bist Du auch nicht ...  das will si Dir nur einreden, weil sie selbst merkt, dass bei IHR etwas nicht stimmt.  

Bleibe lieb und nett und halte Abstand. In ein paar Jahren, wenn sich der Hormonhaushalt von Deiner Schwester eingepegelt hat, wird sie wieder normal.

Antwort
von Pekkapower, 20

Ich finde den friedliche weg natürlich besser.
ABER:
Du könntest auch richtig abartig zu ihr sein. Dh so abartig, dass sie versucht mit de frieden zu schließen. Dafür brauchst du natürlich Unterstützung von Freunden und Familie, aber es könnte klappen.. ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community