Frage von Evolit, 76

Meine Schwärmerei wird schnell zu Ekel, warum nur?

Ich bin weiblich, 15 Jahre alt und, wie es in diesem Alter oft vorkommt, schwärme für Personen des anderen Geschlechts (ich bin heterosexuell). Das ist ganz normal, jedoch verwandeln sich die positiven Gefühle schnell in negative. Mir ist bewusst, dass kleine Schwärmereien oft schnell enden, dass dann die negativen Charakteristiken des Anderen stark auffallen und die Schmetterlinge schnell verschwinden. Bei mir schlägt die Verliebtheit jedoch nicht in neutrale bis leicht negative Gefühle, sondern in Ekel und Hass um.

Beispiel Tim, letztes Jahr April-Juni: Erst sehr verliebt, Schmetterlinge im Bauch, Sehnsucht, Nervosität... Dann sind wir zusammen gekommen. Je länger wir zusammen waren, desto mehr wurde Liebe zu Ekel. Am Schluss konnte ich nicht einmal mehr vernünftig mit ihm reden, da mir aus Ekel schlecht wurde. Inzwischen sind die gröbsten Gefühle verflogen, ein ganz leichter Ekel überkommt mich trotzdem noch bei dem Gedanken an ihn.

Jetzt bin ich in Stefan, einem Jungen aus meiner Klasse, verliebt und spüre, wie mein Verliebtsein wieder allmählich zu Abscheu wird. Das finde ich sehr schade, da ich Chancen für uns sehe. Außerdem hat Stefan es einfach nicht verdient, dass ich mich vor ihm ekle, denn er ist sehr nett.

Steht dieses Verhalten in Zusammenhang zu meinen Bindungs- und Versagensängsten? Ich denke schon, würde jedoch gerne noch einmal andere Meinungen hören. Meine Vermutung ist, dass meine Angst vor Versagen und Enttäuschung so groß ist, dass sich meine Gefühle bevor es ernst wird zu meinem Schutz so verändern, dass ich nicht enttäuscht bin und mit einem Kontaktabruch sogar einen Nutzen für mich heraus ziehe. Stimmt ihr mir da zu? Und vor allem: Hat irgendjemand eine Idee, wie sich mein Gefühlsleben diesbezüglich romantischer Beziehungen normalisieren kann? Es kann ja nicht sein, dass alles immer wieder so endet.

Antwort
von Peppi26, 23

Ich kann dich schon verstehen! Ich war als teenie ständig verknallt und wenn ich den jenigen kennenlernte war es schnell wieder weg! Das liegt aber nicht daran das du unfähig bist, eher ist es so das der junge einfach nicht passt! Unterbewusst hat der junge einfach Dinge an sich die du nicht magst und auch wenn es kleine Dinge sind, können die zu einem großen Problem werden! Die Macken kommen erst im Laufe der Zeit ans Licht, manche sind einfach unüberbrückbar! Wenn es nicht der richtige ist, ist es eben so! Nicht schlimm

Antwort
von dermitdemball, 9

Du verliebst Dich anscheinend ziemlich stark! Dabei ist man in einer Ausnahmesituation! (durch den üppigen Hormoncocktail) 

Du hast sprichwörtlich gesagt die "rosarote Brille" auf und kannst die Fehler und Schwächen deines Schwarms nicht wahrnehmen!

Nach der ersten Verliebtheit sieht man wieder "klar" und erst wenn Du Ihn dann auch noch toll und liebenswert findest, macht eine längere Beziehung auch Sinn!

Antwort
von Eddcapet, 25

Hallo Evo, wieso ekelst du dich? Liegt es am Sex oder sind deine Partner nicht hygienisch gewesen, ist es ihr verhalten? Was ekelt dich und weshalb, kannst du Beispiele nennen?

Antwort
von Bambi201264, 17

Du bist einfach noch zu jung, Kleines. Ich weiss noch, als ich 15 war, hatte ich Angst vor Sex und allem, was dazu gehört, vielleicht war es auch Ekel...

Und plötzlich, kurz vor meinem 16. Geburtstag (zwei Wochen vorher, um genau zu sein), hat es *PING* gemacht - und alles war gut.

Warte einfach, bis Du bereit bist. Heutzutage scheint ihr alle unter Druck zu stehen, Euer "erstes Mal" unbedingt hinter Euch bringen zu müssen. Das ist aber nicht so. Und wenn Du es wirklich willst (und nicht nur "Sex haben"), dann wird es ganz von selbst klappen. Auch ohne Alkohol usw.

Vielleicht passiert das nächste Woche, oder in einem halben Jahr, wer weiss...

Kopf hoch. Dein Gefühl sagt Dir ja, dass Du das noch nicht willst.

Antwort
von Tortuga240, 5

Could you be Loved...

Antwort
von frdlchrZuschaur, 24

geh auf keine beziehung ein egak wie verliebt du bist weil dann geht das verhältinss zwischen euch kaputt (geht mir genau so mit meiner freundin). 

fass dich bei deiner nächsten frage bitte etwas kürzer hab es nur überflogen weil es so lang war

Antwort
von Krieger15, 26

vielleicht bist du doch homosexuell 

Kommentar von Eddcapet ,

Dann könnte sie sich wohl kaum verlieben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community