Frage von KnorxyThieus, 318

Meine Schule hat einfach früher abgeschlossen und ich konnte meinen Laptop nicht mehr aus meinem Schließfach holen. Wie kann ich rechtliche Schritte einleiten?

Hallo,

im Groben steht's ja schon oben: Ich hatte in der letzten (neunten) Stunde noch Sportunterricht an separatem Ort und bin danach zur Schule zurückgekehrt, um mein in meinem Schließfach bei AstraDirect deponiertes Notebook abzuholen. Wenige Minuten nach Ende der neunten Stunde stand ich vor dem überraschenderweise bereits verschlossenen Schulhaus. (Nachtrag: Zumindest auf dem Stundenplan ist jedoch auch eine zehnte Unterrichtsstunde verzeichnet, wenn auch - bei mir - nicht belegt.)

Ich bin darüber sehr verärgert, da ich auf dem Laptop lokal gespeicherte Arbeiten hinterlassen hatte, welche ich nun am langen Wochenende nicht fortsetzen kann. Daher möchte ich mich nach Möglichkeit mehr als nur beschweren. Doch wie?
Ich habe bereits in der Vertragsbestätigung nachgelesen, dem einzigen Schreiben, welches ich erhalten habe: Dort ist hinsichtlich der Zugänglichkeit des Schließfachs kein Paragraph zu finden.
Ist hier überhaupt ein Gesetzesverstoß zu finden?

An wen muss ich mich klagend überhaupt wenden? An die Schule, welche nicht zu ihren "Öffnungszeiten" stand? Besitzt eine Schule überhaupt so etwas wie Öffnungszeiten, oder ist sie nur verpflichtet, während der Schulstunden (innerhalb des Gebäudes?) geöffnet zu haben? Oder doch an den Betreiber des Schließfaches, da ich ja letztlich nicht zum Schließfach gelangen konnte, sodass AstraDirect dann gegen die Schule klagen kann?

Ich bitte um eure Beratung, da ich juristisch leider nicht allzu versiert bin. :(

Mit freundlichen Grüßen,
KnorxThieus (♂)

Nachtrag an die Partei derjenigen, die meinen Fall für trivial erklären:

Wiederholt habe ich es schon in einzelnen Kommentaren erklärt, hier noch einmal zentral:
Ich muss in kurzer Zeit noch eine Präsentation fertigstellen, welche ich für die drei freien Tage Montag, Dienstag und Mittwoch nächster Woche eingeplant hatte. Diese Zeit hätte mir durchaus genügt, aber ohne sie wird es extrem knapp. Ich sehe nicht ein, warum ich mir das bieten lassen sollte.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 75

Hat deine Schule eine HP?
Wenn nicht, dann ist aber sicherlich die Telefonnummer herauszufinden. Ich kenne es so, dass bei Anrufen außerhalb der Schulzeit das Gespräch zum Hausmeister weitergeleitet wird.
Vielleicht haben ja deine Eltern auch die Nummer deines Klassenlehrers?

Kommentar von KnorxyThieus ,

Was meinst du denn mit HP? Die Liste ist lang ... https://de.wikipedia.org/wiki/HP

Nach dem Studium aller Bedeutungen bin ich zu dem Schluss gekommen, dass du nur eine Handynummer meinen kannst.
Na ja, mittlerweile hat die Schule so oder so zu, und ich glaube nicht, dass man den Hausmeister zwingen kann, in seiner Freizeit mir die Schule aufzuschließen (ich weiß nicht, wo er wohnt) - oder?

Vielleicht haben ja deine Eltern auch die Nummer deines Klassenlehrers?

Sowas gibt es in der Oberstufe nicht mehr, und mein Tutor wüsste da auch nicht mehr auszurichten ... quer durch Berlin wird er bestimmt auch nicht fahren, um mir aufzuschließen. :)

Aber Danke Dir, dass mit dir endlich mal jemand meine Frage ernst nimmt! :)

Kommentar von latricolore ,

Sorry, ich meine eine hompage - zum leichteren Herausfinden der Nummern.

Nein, dein Tutor hat aber evtl. die Nummer des Hausmeisters, ganz sicher jedoch die des Chefs, der sie hat.
Und selbst wenn nicht, dann kannst du ihm immerhin so schnell wie möglich erzählen, was passiert ist. Du brauchst doch jetzt mehr Zeit für deine Präsentation, und es kommt nunmal besser, wenn du nicht erst am Mi mit ihm sprichst.

Kommentar von KnorxyThieus ,

Sorry, ich meine eine hompage - zum leichteren Herausfinden der Nummern.

Gute Idee - da steht jedoch nichts Betreffendes.

Und selbst wenn nicht, dann kannst du ihm immerhin so schnell wie möglich erzählen, was passiert ist. Du brauchst doch jetzt mehr Zeit für deine Präsentation, und es kommt nunmal besser, wenn du nicht erst am Mi mit ihm sprichst.

So werde ich es dann wohl machen müssen ...

Ärgerlich ist es natürlich trotzdem, dass das Personal einfach damit durchkommt.

Kommentar von latricolore ,

Ärgerlich ist es natürlich trotzdem, dass das Personal einfach damit durchkommt.

Ja, das ist es, und ich verstehe deinen Ärger.

Aber andererseits - es sind Menschen. Dahinter steckt keine böse Absicht, da ist mal was schiefgelaufen, und das kann passieren. Daher würde ich mich von der Sichtweise damit durchkommen lösen - man muss nicht immer alles bestrafen.

Ich an deiner Stelle würde das in der Schule zur Sprache bringen, aber nachfragend, nicht mit der Faust auf den Tisch hauend. Man kann dabei trotzdem seinen Ärger zum Ausdruck bringen.

Und jetzt genieß dein Wochenende - mit überraschend mehr/viel Freizeit :-)

Kommentar von KnorxyThieus ,

Na gut, da wirst du wohl recht haben :)

Kommentar von latricolore ,

Darum geht es mir zwar nicht, aber es freut mich, dass die größte Wut verraucht ist! :-)
Und es ist besser, gf als Ventil zu nehmen als den Hausmeister oder sonstige Leute von der Schule! ;-))

Kommentar von latricolore ,

Ich danke dir für den Stern! :-)

Kommentar von KnorxyThieus ,

Gerne :)

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Recht, 58

An wen muss ich mich klagend überhaupt wenden? 

An das örtlich zuständige Amtsgericht. Allerdings zäumst du das Pferd von hinten auf. Vor einer Klage stellt man zunächt die Forderungen an den (vermeintlich) Verpflichteten. Erst bei Nichterfüllung könnte man an die Klage denken.

Vor allem: wer ist denn überhaupt der Verpflichtete? Vielleicht eine dritte Partei, die nichtsahnend abgeschlossen hat? 

Also: rauskriegen, wer der Verursacher ist, deine Schadenshöhe festlegen, fordern und erst dann, bei Nichterfüllung, klagen. 

Kommentar von KnorxyThieus ,

Danke für deine Antwort!

Ich weiß ja leider nicht, wer die verursachende Partei ist. Stimmt meine Annahme, dass ich mich an den Schließfacher anbieten muss?

Wäre die Vorgehensweise, die Zahlung der Lastschrift für das Schließfach mangels Zugänglichkeit zu diesem zu verweigern, legitim und sinnvoll?

Kommentar von furbo ,

Ich weiß ja leider nicht, wer die verursachende Partei ist. 

Das ist das erste, das du rausfinden musst.

Wäre die Vorgehensweise, die Zahlung der Lastschrift für das Schließfach mangels Zugänglichkeit zu diesem zu verweigern, legitim und sinnvoll?

Damit dürftest du, meiner Einschätzung nach, auf die Nase fallen. Du hast die angebotene Leistung bekommen, leider hat jemand anderes den Zugang versperrt. 

Kommentar von KnorxyThieus ,

Ich weiß ja leider nicht, wer die verursachende Partei ist. 

Das ist das erste, das du rausfinden musst.

Rat mal, warum ich hier auf GF gekommen bin ...

Wäre die Vorgehensweise, die Zahlung der Lastschrift für das Schließfach mangels Zugänglichkeit zu diesem zu verweigern, legitim und sinnvoll?

Damit dürftest du, meiner Einschätzung nach, auf die Nase fallen. Du hast die angebotene Leistung bekommen, leider hat jemand anderes den Zugang versperrt. 

Dann obliegt die Rechnung der Schule?

Kommentar von furbo ,

Rat mal, warum ich hier auf GF gekommen bin ...

mit Sicherheit nicht, damit wir vor Ort Ermittlungen anstellen um den Verursacher rauszufinden. 

Kommentar von KnorxyThieus ,

Vor Ort ist ja auch gar nicht notwendig! Nur könnten erfahrene Nutzer mir vielleicht verraten, wer rechtlich gesehen der Verursacher ist.

Antwort
von turnmami, 20

Nach all deinen schönen Kommentaren:

kannst du mal deinen Schaden in Euros beziffern, der dir entstanden ist?

Vermutlich nicht, da du keinen Schaden hast.

Es ist doch (zumindest bei uns) allgemein üblich, dass an letzten Schultagen eher Unterrichtsfrei ist.

Du hast es eben verpennt deinen Laptop zu holen und willst hier Recht bekommen? Welches Recht? Schule zu, Laptop drin. Am nächsten Schultag kannst du ihn wieder haben. Somit kein bezifferbarer Schaden entstanden!

Kommentar von KnorxyThieus ,

Vermutlich nicht, da du keinen Schaden hast.

Schon mal vom Begriff des ideellen Schaden gehört?

Es ist doch (zumindest bei uns) allgemein üblich, dass an letzten Schultagen eher Unterrichtsfrei ist.

Ich weiß nicht, wer "euch" ist, aber bei uns ist nicht automatisch schon jeder Tag vor den Ferien unterrichtsfrei ... da könnte man ja gleich früher mit den Ferien beginnen ... wir hatten regulären Unterricht.

Du hast es eben verpennt deinen Laptop zu holen

Nein, da - wie mir inzwischen bestätigt wurde - die Unterrichtszeiten selbstverständlich die Öffnungszeiten des Schulgebäudes holen.

Kommentar von turnmami ,

Na und welchen matieriellen Schaden hast du? Ideelle Schäden kann man weder einklagen noch fordern!

Kommentar von KnorxyThieus ,

Doch, dies geht sehr wohl. Wenn jemand mir eine Vase ideellen Wertes ersetzt, muss er mir dafür zusätzlich zum materiellen Wert eine ausgehandelten Schadensersatz für den ideellen Verlust erstatten.

Antwort
von blackforestlady, 148

Lustig, gemeckert wird immer. Man hätte das Teil zu Hause lassen können, dann hättest Du ihn jetzt zu Hause. Sei doch froh, dass das Gebäude verschlossen ist, da kommt keiner über das Wochenende an die Schränke.Also warte bis nächste Woche, dann bekommst Du den Laptop. Klagen für was, lächerlich und voll daneben.

Kommentar von KnorxyThieus ,

Wir leben in einem Rechtsstaat und ich möchte meine Rechte geltend werden lassen.

Ich habe mir eigens für diesen Zweck - einem Laptop in der Umkleidekabine beim Sport aufzubewahren, ist nun wirklich nicht gerade klug - ein auch nicht gratis erhältliches Schließfach gemietet, und nun beschert mir das den Verlust von 3 Arbeitstagen und 3 Nachmittagen an einem Projekt! Und den Laptop habe ich mitgenommen, um in einer Freistunde weiterarbeiten zu können.

Kommentar von user8787 ,

Auch als Mieter hast du keinen uneingeschränkten Zugung zu deinem Schließfach.

Deine Zugangsberechtigung steht im unmittelbaren Verhältnis zur Öffnungzeit des Gebäudes in dem sich das Schließfach befindet. Ich verweise auf die Hausordnung....

( Ich als Bankkunde habe auch keine 24 h Zugang zu meinem Bankschließfach. ) 

Du hast KEINE Chance.....

Kommentar von KnorxyThieus ,

Danke, dass hier endlich mal ein qualitativer Beitrag zustande kommt :)

Worin besteht denn die Hausordnung einer schulischen Institution, und woran lassen sich ihre Öffnungszeiten festmachen?

Kommentar von user8787 ,

Die Öffnungszeiten des Gebäudes verhalten sich parallel zu den Unterrichtszeiten....du gehst auf ein Gymnasium? ....hm. ^^ 

Kommentar von KnorxyThieus ,

Die Unterrichtszeiten variieren von Schüler zu Schüler, das einzige Zeitmaß, nach dem man sich richten könnte, wäre folglich die Angabe aller Stundenzeiten von der ersten bis zur zehnten Stunde auf dem Stundenplan, wonach die Schule dann bis um siebzehn Uhr, also weitaus länger geöffnet hätte.

du gehst auf ein Gymnasium? ....hm. ^^

Enttäuscht, dass mich die Manipulation zum typischen Bürger unserer Gesellschaftsstrukturen, sprich, der Unterdrückung durch Vorgesetzte ergeben und bar jedes Rebelliongeistes, wohl noch nicht stark genug geprägt zu haben scheint? ;)

Kommentar von user8787 ,

Ich enttäuscht ? 

Darf ich ehrlich sein....ich amüsiere mich gerade köstlich.

Wie gesagt, nehme am Dienstag all deinen Mut zusammen, klopfe höflich aber bestimmt an die Türe vom Büros eures Rektors ....und dann lasse mal so richtig Dampf ab. 

Sigmund Freud...google bitte...gibt hierzu empfehlenswerte Denkanstöße. 

Ich drücke dir die Daumen. *g

Kommentar von KnorxyThieus ,

Wie gesagt, nehme am Dienstag all deinen Mut zusammen, klopfe höflich aber bestimmt an die Türe vom Büros eures Rektors ....und dann lasse mal so richtig Dampf ab. 

Hierzu äußerte ich mich bereits an anderer Stelle.

Sigmund Freud brauche ich nicht zu googeln, einem Gymnasiasten ist der selbstverständlich ein Begriff :)
Ich sehe allerdings nicht ganz, was ich mit seinen Lehren hier anfangen soll, werde einmal konkret!

Kommentar von user8787 ,

Du weißt es nicht ? 

Dann lese ihn. Ich habe es getan, während meines Studiums und ich finde er könnte dir helfen. 

Wie oben schon geschrieben, ich beende das hier jetzt. 

Ich bin durch, es wird langweilig. :o)

Kommst du mir deiner Klage bis zum Bundesgerichthof lese ich davon sicher in der Tageszeitung. *g

Es war amüsant mit dir....so long. 😄



Kommentar von KnorxyThieus ,

Kein guter Rat, sag mir doch einfach, was der Freud mir raten würde ...!

Desweiteren: *lies.

Antwort
von Kirschkerze, 141

Rechtliche Schritte einleiten, obwohl du das Ding am Montag wieder kriegst?

Davon abgesehen: Das Schulhaus hat dir nie zugesichert dass es noch bis Stunde 10,11,12 usw betretbar wäre oder?

Du kannst überhaupt keine Schritte einleiten, weder zivilrechtlich noch strafrechtlich

Kommentar von JanfoxDE ,

Montag ist frei und der Dienstag bei einigen Schulen Brückentag.

Kommentar von KnorxyThieus ,

... und bei uns ist sogar noch Mittwoch frei. Alles in allem 6 Nachmittage des Arbeitens verloren.

Kommentar von JanfoxDE ,

Bei uns ist auch Mittwochs frei! Ich wünsch dir noch viel Spaß. Eventuell ist die Schule auf am Montag, Dienstag oder Mittwoch... eventuell sogar heute Abend / morgen wegen Putzfrauen?

Kommentar von KnorxyThieus ,

Bei uns wird während der Schulzeit geputzt.

Kommentar von KnorxyThieus ,

Nun ja, die Schule sichert mir vielleicht nichts zu, aber der Schließfachbetreiber doch vielleicht? Was bringt mir schon ein Schließfach, das ich nicht nutzen kann?

Antwort
von Wiesel1978, 126

Sprich mit dem Hausmeister, ob er bitte einmal aufschliessen könnte. 

Du kannst ja auch gegen die Person klagen, die Euch nicht früh genug hat gehen lassen, oder auch Deine Füße veklagen, weil sie Dich nicht schnell genug getragen haben. Oder aber der Bundesschulminister (falls es den gibt), denn würde es keine Schulen geben, hättest Du dieses Problem nicht ;)

Kommentar von KnorxyThieus ,

Sprich mit dem Hausmeister, ob er bitte einmal aufschliessen könnte. 

Seine Privatadresse kenne ich nicht, und da war ja keiner mehr ...

Du kannst ja auch gegen die Person klagen, die Euch nicht früh genug hat gehen lassen

Wir wurden pünktlich entlassen.

oder auch Deine Füße veklagen [sic], weil sie Dich nicht schnell genug getragen haben.

Füße sind keine natürlichen oder rechtlichen Personen und somit nicht klagbar.

Oder aber der Bundesschulminister (falls es den gibt), denn würde es keine Schulen geben, hättest Du dieses Problem nicht ;)

Was für ein Schwachsinn! Kannst du mich nicht mal ernst nehmen, oder aber es gleichen lassen, hier so einen Mist zu schreiben?! Eigens für diesen Zweck habe ich mir ein Schließfach gemietet!

Kommentar von Wiesel1978 ,

Ernst war meine erste Aussage @Hausmeister, die Adresse steht normalerweise an der Schule dran ;)

Der Rest war Ironie, aber total nett, dass Du auch auf jeden noch so kleinen Punkt eingegangen bist ;)

Kommentar von Schatten1 ,

@KnorxThieus 

Irgendwie ist es lustig dass gerade du von ernst bleiben schreibst...

(Nicht böse gemeint)

Aber du hast hier bestimmt min 5 Leute die alle das gleiche sagen und deine Idee für verrückt erklären, nur du beharrst auf deiner Meinung... 

Was du hier von dir gibst ist äußerst unterhaltsam, mehr aber auch nicht

Kommentar von KnorxyThieus ,

Was du hier von dir gibst ist äußerst unterhaltsam, mehr aber auch nicht

Dann liefere mir doch bitte zu jedem unter dieser Frage aufgeführten Argument meinerseits ein Gegenargument, und dann können wir mit den Diskriminierungen fortfahren. :)

Kommentar von winstoner14 ,

Es gibt keine BUNDESSchulminister. Da Schulrecht Landesrecht ist.

Kommentar von Wiesel1978 ,

Die Klammern dahinter standen da nicht, weil sie auf den Bus gewartet haben ;))

Kommentar von KnorxyThieus ,

Ernst war meine erste Aussage @Hausmeister, die Adresse steht normalerweise an der Schule dran ;)


Den Punkt lasse ich mal stehen, auch wenn ich meine, dass da nichts stand. Danke.

Antwort
von Akka2323, 15

Du hättest Dich vergewissern müssen, daß die Schule noch offen ist. Schließlich ist es der letzte Tag vor Pfingsten. Es ist Deine eigene Schuld und verklagen kannst Du niemand.

Kommentar von KnorxyThieus ,

Fängt das nun schon wieder an ... es ist ja wohl mitnichten davon auszugehen, dass das Schulgebäude vor regulärem Ende der Unterrichtszeiten verschlossen wird!

Antwort
von user8787, 127

Ihr immer mit euren Klagen. Kein Geld in der Tasche aber mit Anwälten drohen. Sry, aber das ist Unsinn. 

Ist dir eigentlich bewusst das ein Anwalt auch bezahlt werden muss ? 

Die Gerichte sind nicht für so banalen Alltagskram zuständig . Laufe am Dienstag zur Schulleitung, gehe vor Ort auf Konfrontation und gut is. 

So, jetzt erwarte ich freudig erregt meinen Pfeil runter. ;o) 

Kommentar von KnorxyThieus ,

Den Pfeil runter hast du dir verdient. :)

Ist dir eigentlich bewusst das ein Anwalt auch bezahlt werden muss ? 

Gerichtskosten zahlt i. d. R. die deutlich unterliegende Partei ...

Die Gerichte sind nicht für so banalen Alltagskram zuständig .

Soll man erst eine Anzeige stellen?

Laufe am Dienstag zur Schulleitung, gehe vor Ort auf Konfrontation und gut is.

Nichts "gut is"! Ich trage einen durchaus veritablen Schaden davon, fünf Tage - Schule beginnt in Berlin erst am Donnerstag wieder - lang nicht die Arbeit an meiner Präsentation fortsetzen zu können, welche mit Sicherheit noch etliche Stunden verschlingen wird und in Bälde fertig sein muss!
Alle scheinen das nicht ernstzunehmen, dabei ist der Leistungsdruck in der Schule heutzutage auch nicht mehr ohne - ganz im Gegenteil! -, da kannst du gerne auch andere (Oberstufen-)Schüler fragen.
Eine bloße Beschwerde bringt in der Regel weniger.

Kommentar von Maximilian112 ,

Der DH ist von mir. Leider. Hatte den falschen erwischt.

Ansonsten: Schalt die GSG 9 ein und gibs ihnen. Allen!

Kommentar von KnorxyThieus ,

Schalt die GSG 9 ein und gibs ihnen. Allen!

Das scheint mir nicht gerade nach dem legitimen Rechtsweg auszusehen ... könntest du meinem Problem bitte den nötigen Ernst erweisen?

Mal ehrlich, wie fändest du es denn, in einer ähnlichen Lage deiner Arbeitsmittel beraubt zu sein und deine Arbeit nicht erledigen zu können?

Kommentar von user8787 ,

Da du den Fall verlieren wirst bleibst du ganz sicher auf den Kosten sitzen.

Wobei ich eigentlich davon ausgehe...du wirst keinen Anwalt zu diesem Mandat überzeugen. 

Danke für den Pfeil runter. :o) 

Kommentar von KnorxyThieus ,

Warum sollte ich den Fall denn verlieren?

Kommentar von user8787 ,

Mir drängt sich nun doch ein anderer Gedanke auf.....

Fehlt dir der Mut das persönlich zu klären ?  Es heißt ja immer...wer laut bellt beißt nicht. 🤓

Kommentar von KnorxyThieus ,

Die willkürliche Wiedergabe beliebiger Spruchweisheiten zählt in meinen Augen nicht gerade als Beleg für deine Kompetenz ...
Mein Motiv einer Anzeige gründet sich auf der Vergeblichkeit einer bloßen Beschwerde, die selten großen Eindruck hinterlässt ...

Kommentar von hammsen ,

Von mir gibt's einen Pfeil hoch und eine Danke dazu!

Kommentar von KnorxyThieus ,

Dann darfst du dich auf meine Verteidigung im anderen Kommentar ebenfalls angesprochen fühlen und dazu Stellung beziehen.

Kommentar von PatrickLassan ,

Gerichtskosten zahlt i. d. R. die deutlich unterliegende Partei ...

Das wirst mit ziemlicher Sicherheit du sein.

Kommentar von KnorxyThieus ,

Und warum das?

Kommentar von user8787 ,

Weil du keine Ahnung hast, was aber nicht schlimm ist. 

Ohne PC hast du nun 3 Tage Zeit dich etwas zu belesen....

Kommentar von KnorxyThieus ,

Ohne PC hast du nun 3 Tage Zeit dich etwas zu belesen....

Einen PC besitze ich immer noch - denkst du, ich schriebe all dies mittels eines Handys?
Jedoch sind mir mit der Unerreichbarkeit des Laptops hinsichtlich einer großen Präsentationsarbeit, die ich bald abzugeben habe, die Hände gebunden, wie ich bereits mehrfach erwähnte.

Davon einmal abgesehen bleibt das von mir behauptete Delikt immer noch bestehen.

Kommentar von user8787 ,

Was du behauptest ist irrelevant .

Die Tür ist zu, es ist kein Schaden deinerseits zu erwarten...alles ist gut.

Ich möchte das Thema für mich nun auch abschließen. 

Verklage sie...alle...mache sie fertig. Von mir aus . ( sry, ich muss lachen ) 

Eines ist dir dann sicher....das wird mega peinlich für dich enden. 

Aber....deine Sache. :o)  Ein schönes WoE dir. 

Kommentar von KnorxyThieus ,

Ich sehe nicht, wieso es keinen Schaden für mich geben sollte, wenn man mir meine Dinge wegsperrt. Nennt sich das nicht Unterschlagung oder so?

Sicherheitskopien werden üblicherweise via Cloud automatisch angefertigt, in diesem Fall wurde mir meine Flatrate jedoch zu knapp und ich wollte zwei Stunden später ja bereits mit Laptop zuhause sein.

Kommentar von user8787 ,

DU hast für die Vollständigkeit deiner Unterlagen zu sorgen, an einer Grundschule kämst du evtl. mit dem Gejammer noch durch. 

Hier aber ist es deine Nachlässigkeit....basta . :o) 

Kommentar von KnorxyThieus ,

Es ist nicht meine Nachlässigkeit!

Das Schließfach ist doch eigens für das Deponieren von Wertgegenständen während der Schulzeit, insbesondere während Sportstunden, geschaffen worden - das ich es hierfür genutzt habe, kann man mir doch wohl kaum vorwerfen!

Kommentar von user8787 ,

Dein späterer Arbeitgeber wird viel Spaß mit dir haben, auch was deine Flexibilität angeht. *g 

Meine Praxis ist nach Dienstende jedenfalls geschlossen....für ALEE, inclusive Daten. 

Auch ich habe wechselnde Dienstzeiten und meine Mitarbeiter sorgen nach Vorschrift für die Sicherung der Datensätze. Was ich anderswo brauche wird flexibel gesichert, das ist auch bindend für evtl. die Vertretung. 

Deine Schule macht im Prinzip nicht anders, nur eben viel einfacher strukturiert....

Für DEINEN bist NUR DU verantvortlich. 


Kommentar von KnorxyThieus ,

Aber üblicherweise sind solche Dienst-/Öffnungszeiten ja wohl allen bekannt ...

Kommentar von user8787 ,

Die Öffnungszeiten deiner Schule sind DIR auch bekannt. ^^

Sry, bei den mobilen Daten gehen heute irgendwie Wörter verloren.  *nuschel

Kommentar von KnorxyThieus ,

Dann wären es ja wohl die, die auf meinem Stundenplan stehen. Zumindest während der Unterrichtszeit, also bis Ende der neunten Stunde. Da war das Gebäude jedoch bereits abgeschlossen, die Öffnungszeiten wurden also missachtet.

Kommentar von user8787 ,

Das wage ich zu bezweifeln, weil dann gäbe es sicher mehr " Schließfach - Opfer " . 

Kommentar von KnorxyThieus ,

Nun ja, unser Sportkurs war der letzte Kurs überhaupt am Freitag. Und sonst hatte von den 20 Leuten keiner noch was aus dem Schließfach zu holen ...

Kommentar von furbo ,

Sorry, wer eine derart wichtige Sache vorhabt, hat eine Sicherheitskopie auf einem anderen Datenträger und verlässt sich nicht darauf, dass es mit diesem einen Rechner ausreicht. 

Das wird dir auch der Richter sagen, wenn er deine "Klage" abweist. 

Kommentar von user8787 ,

Unsere Tochter geht auf ein priv.Gymnasium.

Hier wird ausschließlich mit Laptop + Pad gearbeitet. Papier und Sifte sind praktisch verbannt.

Sie macht im Laufe des Tage von ALLEM Sicherheitskopien und hat einen NotfallStick am Schlüsselbund.

Geht doch etwa unter steht sie mit den Mitschülern / Leheren im mail Kontakt und kann von daheim aus Daten erfragen. 

Alles ist möglich...und du jammerst rum weil du vor verschlossenen Türen stehst. 

Werde erwachsen. ;o) 

Antwort
von Mignon4, 70

Hahaha!

Welche rechtlichen Schritte stellst du dir vor? Du bist verärgert. Na gut. Das ist kein Grund für rechtliche Schritte und das ist auch gut so. Mit deiner maßlosen Übertreibung machst du dich nur lächerlich. Der Vorfall ist eine Lapalie. Ein Schaden ist dir nicht entstanden. Komme zurück in die Realität und nimm dich und den Vorgang nicht so wichtig! Du wirst es überleben und das Leben geht weiter!

Wenn Gerichte sich auch noch mit so einem Unfug befassen sollten, würde die ohnehin schon völlig überlastete Justiz kollabieren.  :-)))

Schönes Wochenende! Entspanne dich und genieße die freie Zeit! :-)))

Kommentar von KnorxyThieus ,

Ein Schaden ist dir nicht entstanden.

Das ist er doch, denn ich verliere damit die freien Tage von Montag bis Mittwoch, um an meiner Präsentation weiterzuarbeiten. Und die Präsentation schluckt eine Menge Zeit und muss bald fertig sein.

Welchen Zweck hat denn bitte ein Schließfach, dass ich unmittelbar nach der Unterrichtszeit nicht aufsuchen kann?

Wenn Gerichte sich auch noch mit so einem Unfug befassen sollten, würde die ohnehin schon völlig überlastete Justiz kollabieren.  :-)))

Ich habe ein Recht auf mein Recht! In unserer Politik habe ich der Willkür der Festlegung von Delikten als Belanglosigkeit nicht ausgesetzt zu sein ...

Entspanne dich und genieße die freie Zeit! :-)))

Ich weiß zwar nicht, wer du im beruflichen Leben bist, aber es sollte eigentlich bekannt sein, dass der Leistungsdruck heute schon bei den Schülern einsetzt. Wer das nicht glaubt, darf sich gerne davon überzeugen und nochmal wiederholen, oder eine Umfrage bei Schülern starten ...! Du könntest wahrscheinlich auch nicht seelenruhig untätig dasitzen, während ein Berg Arbeit deiner harrt - zumindest kann ich es nicht ...

Antwort
von Schatten1, 109

Ich glaube das ist es tut mir leid es so zu formulieren lächerlich (es geht um ein Wochenende) und alles was du mit Rechtlichen Schritten erreichst ist eine genervte Schulleitung.

Kommentar von Schatten1 ,

Sofern rechtliche Schritte überhaupt möglich sind

Kommentar von Mignon4 ,

Genau, es gibt gar keine rechtlichen Schritte und das ist auch gut so. :-)))

Kommentar von KnorxyThieus ,

es geht um ein Wochenende

Montag bis Mittwoch sind frei. Drei Arbeitstage, die ich meinem ausstehenden Projekt zugedacht hatte ...

Wieso sollte es keine rechtlichen Schritte geben? Es kann doch nicht sein, dass ich mir ein Schließfach miete und es dann während der Schulzeit bzw. unmittelbar danach nicht aufsuchen kann!

Kommentar von Schatten1 ,

Was erhoffst du dir denn von den rechtlichen Schritten? Schmerzensgeld? Wegen 5 Tagen ohne Laptop?

Kommentar von KnorxyThieus ,

Schmerzensgeld heißt das nicht, aber irgendeine Form der Entschädigung wäre wohl angebracht ... oder zumindest die Gewissheit, dass solche Vorfälle sich nicht wiederholen werden, da rechtlicher Druck besteht.

Kommentar von Mignon4 ,

@ KnorxyThieus

Hahaha!

Danke für die Belustigung. Es ist nicht böse gemeint, aber du kommst hier für mich rüber wie ein verwöhntes Kind, das trotzig mit dem Fuß auf den Boden stampft. :-)))

Kommentar von KnorxyThieus ,

Dein Gleichnis ist nur ein weiteres Zeugnis der ungerechten Behandlung.

Ich weiß nicht, warum dein Kind auf den Boden stampft, aber wenn man ihm z. B. klassischerweise einen Ausflug versprochen hat - wir befinden uns immer noch auf metaphorischer Ebene -, und ihm diesen nun aus egoistischen Gründen von den Eltern wieder entzogen wird, dann ist das in der Tat eine ungerechte Behandlung und nicht gerechtfertigt aus dem Grunde, dass der Benachteiligte noch ein Kind ist!

Für weitere Verteidigung siehe meinen anderen Kommentar.

Kommentar von Schatten1 ,

Um das klar zu stellen: Es ist also vom Schulpersonal egoistisch dass sie bei Feierabend nach Hause gehen? 

Aber noch eine Information die hilfreich sein könnte: wenn an Pfingsten 2 Beückentage sind kann es daran liegen, dass irgendwelche Besprechungen stattfinden. Ergo das Schulhaus könnte besetzt sein... Gibt sicher Möglichkeiten das rauszufinden.

Kommentar von KnorxyThieus ,

Um das klar zu stellen: Es ist also vom Schulpersonal egoistisch dass sie bei Feierabend nach Hause gehen? 

Bitte Frage sorgfältig lesen: Das Personal hat

früher

 Schluss gemacht. Das ist nicht gerechtfertigt, denn sie werden für ihre Arbeit vom Staat bezahlt, das bedeutet, in ein paar Jahren auch von meinen Steuern.

Aber noch eine Information die hilfreich sein könnte: wenn an Pfingsten 2 Beückentage sind kann es daran liegen, dass irgendwelche Besprechungen stattfinden. Ergo das Schulhaus könnte besetzt sein... Gibt sicher Möglichkeiten das rauszufinden.

Danke, aber ich glaube, diese Brückentage existieren berlinweit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community