Frage von Fratobi, 108

Meine Saeco xsmall mahlt zuviel Kaffee?

dass er nach schon einer Woche (bei zwei Tassen am Tag) unten aus dem Gehäuse fällt. Auch die Einstellung des Mahlgrades auf ganz fein (Ratschlag von Philips Saeco) hat nicht geholfen? Kann man die Mahldauer reduzieren? Oder gibt es eine andere Lösung?

Antwort
von unamed100, 90

Zu viel Pulver nach dem Mahlen kann ich mir schwer vorstellen. Es könnte sein das deine Brühgruppe sich nicht vollständig in der 0 Stellung befindet, hatte mal das selbe Problem eines Kundengerätes. Mein vorschlag eine Wartung durchführen oder generell mal überprüfen lassen es kann auch am Getriebe liegen.

Kommentar von Fratobi ,

Hallo unamed100

da scheint was dran zu sein.

Habe die Brühgruppe ausgebaut und alle "gängigen" Teile auf Leichtgängigkeit geprüft.

Da gab's doch wohl die von Dir genannten Probleme (obwohl die Zeiger zum Einsetzen der Brühgruppe gegenüber standen) mit der exakten Nullstellung.

Nach ein paar Tropfen Olivenöl und manueller Gängigmachung scheint das Problem, wenn auch (noch) nicht vollständig gelöst, so doch deutlich geringer zu sein!

Vielen Dank und beste Grüße.

Kommentar von unamed100 ,

Kein Problem ich helfe gerne. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community