Meine Rosen haben starken Blattlausbefall, kann jemand ein spezielles Pflanzenschutzmittel empfehlen, wo kann man das im Internet kaufen,ausser bei Amazon/ebay?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also mein universelles Mittel gegen allerlei "böse" Insekten ist Chrysamed. Das hilft aus eigener Erfahrung und Anwendung gegen: Blattläuse, Mücken, Fliegen und Spinnen( sind keine Insekten). Das kann sogar direkt am Tier( Hund und Katz) und direkt am Menschen als Vorbeugung eingesetzt werden. Nur die Schleimhäute( Augen, Mund, Maul, Nase) aussparen. Es ist zwar nicht gerade billig aber die Anschaffung lohnt sich. Das gibt es übrigens 1x im Jahr( Ende April Anfang Mai) beim Aldi Nord( Süd ?). Man braucht da auch nicht auf die speziellen Insekten achten. 🐜🐞🐝Alles hilft gegen alle.
Das ist total natürlich da es mit dem Wirkstoff der Chrysantheme arbeitet.
Da Du ja aber nicht solange warten kannst: http://chrysamed.ch/de/insekten-bekampfen/34-chrysamed-universal-insektenspray-2-kanister-a-5-ltr-ungezieferfrei-das-ganze-jahr-mittel-gegen-alle-insekten-ch-un25ka.html
Lohnt sich, versprochen! 😇
Ich wünsche Dir noch einen blumigen und schönen Sommer, 🐺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Uebafliega
22.02.2017, 19:17

Nur weil es "Natürlich" ist, ist es noch lange nicht ungefährlich.

Der Wirkstoff Pyrethrum ist ein starkes Nervengift.

Um mal den Hersteller zu zitieren: "(...) Für die Anwendung direkt am Menschen sowie für Haus- und Nutztiere oder für Pflanzenschutzmaßnahmen ist Chrysamethrin natur nicht zugelassen. (...) können allergische Reaktionen auftreten, da
Pyrethrum eines der stärksten Wirkstoffe aus der Pflanzenwelt ist. (...) weisen wir darauf hin, dass es unter die Biozid-Richtlinie
fällt, daher: Biozide sicher verwenden und vor Gebrauch stets
Kennzeichnung und Produktinformationen lesen! Chrysamethrin natur ist kein zugelassenes Pflanzenschutzmittel!"

Quelle: http://www.chrysamethrin.de/fachbetriebe.html

Hat schon seinen Grund warum der Gesetzgeber einen Sachkundenachweis verlangt....

0

Ich nehme flüssige Schmierseife aus der Drogerie. Verdünnen mit Wasser in eine kleine Sprühflasche. So hat man immer etwas zur Hand falls sich wieder etwas einnistet.

lG aus Thüringen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum gleich mit der chemischen Keule?
Wie schon beschrieben einen Brennesselsud ansetzen und damit gießen
oder eine Mischung aus Spülmittel, Spiritus und Wasser anrühren und damit die Rosen bespitzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von antnschnobe
07.08.2016, 20:48

Richtig!

Man kann auch Marienkäfer und deren Larven einsetzen. Gibt's sogar im Internet. ; )

0

brennnesselwasser ......hilft hundert pro gegen blattläuse

kostet nix und ist rein biologisch

einfach ein paar brennnesseln ansetzen und den sud dann drüberwegkippen

anleitung gibts im netzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ballistol

10ml auf einen Liter Wasser.

Spritzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

also wir haben erst kürzlich ein anwendungsfertiges Spray von Bayer angewandt.

Nach ein paar Stunden war dann Schluß mit lustig...

Es heißt Schädlingsfrei Decis AF... müsste bei google gut zu finden sein ... auch in kleineren Online-Shops...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn deine Rosen starken Blattlausbefall haben, weist das in erster Linie darauf hin, dass sie nicht an der richtigen Stelle sitzen. Rosen brauchen Platz, Sonne, Wind, Regen, Schnee - eben eine freie Stelle draußen im Garten.

Wenn das alles stimmt, dann vertreib die Blattläuse mit einem scharfen Wasserstrahl aus dem Gartenschlauch. Das genügt in der Regel schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

.......


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?