Frage von chihopizari123, 34

Meine Rennmaus ist schwanger, können Welpen in der Gruppe bleiben?

Ich habe mir vor kurzen zwei weibliche Wüstenrennmäuse geholt (nun zum 3. mal) Beim Kauf war es zunächst eine 3er Gruppe, aber ich habe bemerkt das eine Maus ein Männchen war, so habe ich nur die beiden Weibchen genommen. Nun scheint es so, dass eine Maus sehr wahrscheinlich schwanger ist. Abgeben möchte ich sie nicht und ihre Welpen kann sie hier auch problemlos bekommen. Nun ist die Frage:

  • Wird es Probleme zwischen der Schwangeren Maus (und ihren Welpen) und der anderen nicht schwangeren Maus geben?
  • Und kann ich 1 bis 2 Weibchen von den Welpen behalten oder sollten alle Weg? (Ich weiß, am besten immer nur 2 Mäuse, aber würden sich die Welpen abgesehen von Territorialansprüchen mit der Mama und der anderen Maus verstehen?)

Mein Nagarium hat die Maße:120x80x70 Ich hätte noch ein weiteres Nagarium mit den Maßen: 100x50x50 für "Notfälle" falls dann doch mal was sein sollte. Ich würde sehr gerne 1 - 2 Welpen aufnehmen, aber ich weiß nicht ob sich die Welpen nicht irgendwann von der Mama "abkoppeln" oder ob die andere Maus aus der Familie/ Gruppe ausgeschlossen werden könnte. Ich hab viel Erfahrung mit der Haltung der Renner aber Gedanken um die Fortpflanzung musste ich mir bis jetzt nicht machen ( ich hatte ja auch nie vor zu "Züchten"). Nun ist es nun mal so und ich möchte alles so gut wie möglich machen und hoffe das Ihr mir schnell weiterhelfen könnt. Danke!

Antwort
von goldangel23, 34

ob die zweite maus dabei bleiben kann, kann man nie vorher sagen. einige ziehen die welpen dann doch mit groß, andere töten sie. da musst du gucken, was passiert. klar wäre es für mamamaus toll,wenn sie mäusige hilfe bei der aufzucht hat.

wenn du welche behalten willst, dann als eigenständige gruppe. anders geht es nicht gut. rennern ist es im übrigen egal, ob die verwandt sind oder nicht. das wissen sie ja nicht. 

wichtig ist jetzt auch, dass du die nasen komplett in ruhe lässt und viel eiweißfutte rund nistmaterial anbietest. mehr wird dann, außer futter geben und wasserwechsel, nicht mehr am becken gemacht. bitte auch nicht ins nest gucken. die kleinen, wenn denn welche kommen, werden raus kommen, wenn sie so weit sind

ich würde dir auch raten dich mal auf rennmaus.de zum thema nachwuchs einzulesen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community