Frage von mlxfs, 51

Meine Reitbeteiligung im Schulbetrieb, wie kann ich Besitzer überreden sie da rauszunehmen?

Danke für die vielen Feedbacks zur vorherigen Frage :) & Da die meisten gesagt haben ich soll sie doch aus dem Betrieb nehmen hab ich wie gesagt mit dem Besitzer darüber gesprochen doch er meint sie müsse sich nur daran gewöhnen :( doch sie muss da raus!! jetzt ist die frage sollte ich doch lieber RB wechseln oder einfach nurnoch Sonntags mit ihr Ausreiten gehen, weil ich hab diese Pferd wirklich ins Herz geschlossen..

Antwort
von sukueh, 46

Nachdem du mit der Besitzerin des Pferdes gesprochen hast und der ihr Wohl des Pferdes anscheinend total egal ist, setz ein Statement und sage ihr, dass du unter diesen Umständen mit der RB aufhören wirst.

Wenn du weiterhin ausreiten gehst, ist für die Besitzerin doch noch alles in Ordnung. Du reitest halt weniger - na und. 

Sag ihr ganz klar, dass du das nicht in Ordnung findest, dass das junge Tier im Reitunterricht gehen muss und das auch nicht weiter unterstützt... Helfen kannst du dem Pferd eh nicht, wenn da ständig andere Reiter drauf sitzen. In dem Alter sollte kein Pferd sowas machen müssen.

Ich vermute auch, dass die Ausreite auch nicht mehr lange schön bleiben werden.

Antwort
von hupsipu, 43

Das war die kleine Araberin, richtig? Wenn die Besitzerin da so abblockt ist ihr das Wohl ihres Pferdes offenbar schnuppe, und sie hat weder Ahnung von Jungpferden noch von Blütern... Kennst Du jemanden am Stall auf den sie evtl hören würde? Wenn nein: schau dass Du wegkommst. Sowas sollte man nicht unterstützen und glücklich wirst Du da auch nicht mehr...

Antwort
von Lyrily, 51

Frage ist, ob das Pferd durchgehend für Schulbetrieb läuft, oder wenige male.

Bei meiner RL reite ich ein Privatpferd was auch für sie bereit steht, was jedoch nicht mehr als 2x pro Tag geritten wird, manchmal auch nur 1x oder seltenerweise 3x.

Frage ist ob die Besitzerin selber reitet oder jemand anderer sonst?
Nehmen wir an, die Besitzerin reitet nicht und du reitest alleine 2-3x die Woche, je nach Pferd und dazu wenn es in der Box steht ist es zu wenig. Vorallem jüngere Pferde fühlen sich gelangweilt. Dies ist der Grund warum paar Privatpferde bei unserer RL mitlaufen.

1. Wie viele reiten sonst ohne Schulbetrieb das Pferd?
2. Reitet Besitzerin selber?
3. Wo steht das Pferd und wird es anders wie bewegt?
4. Wie viel zahlst du für RB und was kostet Unterbringung in eurem Stahl?
5. Übernimmst du sonstige Kosten?

Habe zwar einen weiteren Vorschlag :D doch beantworte erstmal diese meine Fragen ^^

Kommentar von Baroque ,

Wenn wir an einem Punkt sind, wo ein Pferd in der Bahn unter Reitschülern laufen muss, um genug Bewegung zu haben, dann haben wir aber schon alles falsch gemacht, was nur falsch zu machen geht. Insofern zählt das Argument meines Erachtens nicht.

Kommentar von sukueh ,

Sehe ich auch so... Es ist bereits eine RB vorhanden, wenn das Pferd dann immer noch zu wenig Bewegung hat (wozu hat man dann ein Pferd, wenn man es nicht mal gemeinsam mit einer RB auslasten kann), dann sucht man sich halt eine weitere RB. Die kann ich aber dann gerecht dem Alters- und Ausbildungsstand und der Persönlichkeit meines Pferdes auswählen. Das Pferd zeigt sein Missfallen ja auch ganz deutlich, und dann entscheide ich doch als Besitzer zum Wohl meines Pferdes, dass dies zu den Dingen gehört, an die es sich nicht zu gewöhnen braucht.

Kommentar von Lyrily ,

Ich habe eine RB auf dem Pferd was ich reite, alle Privatpferde die bei meiner RL sind, werden von RB geritten. Es sind jeweils 2 pro Pferd (4 Pferde).

Somit ihr Ach-Besser-Wisser haltet nächstes mal einfach dir Klappe. Danke!!!

Wenn das Pferd nur 2x oder 3x die Woche im "Schulbetrieb" läuft, ist es nicht so tragisch. 

Wenn das Pferd weiterhin sich so verhält könnte man die Besitzerin fragen und dann:

1. Wenn man momentan nichts zahlt, sich auf einen Preis einigen, damit das Pferd weniger oder gar nicht im Schulbetrieb läuft

2. Eine weitere RB suchen und eventuell Preis von beiden erhöhen

3. Wenn nichts von beiden eintrifft, wechseln.

Nächstes mal einfach ruhig sein, ich finde es immer so lustig :D 

Habt ihr nicht genug im Leben stresst so dass ihr anderen versucht zu stressen und Laune zu versauen? ;)

Kommentar von mlxfs ,

Also es ist so der Besitzer reitet sie nicht selber und ich gehe (normalerweise) mittwoch donnerstag & samstag normal reiten sand oder halle je nach dem & sonntags ausreiten und früher ( also noch vlr paar monaten bevor sie in den Betrieb kam ) lief sie die Tage die ich nicht kam beim Stall also die Angestellten und sie gingen nur mit ihr Ausreiten keine Stunden oderso.. & ich zahle pro Monat dafür 200 Fr ( komme aus der Schweiz ) & jah nebenkosten oderso ist nix :)

Kommentar von Lyrily ,

Für Deutschland ist das eine Menge Geld.

Rede mit Besitzerin und schlag ihr noch eine RB vor.

Oder gäbe es Möglichkeit für dich das Pferd abzukaufen ?

Kommentar von hupsipu ,

Das Pferd ist VIER, das hast du schon wahrgenommen oder? Da ist eine RB mehr als genug.

Kommentar von Lyrily ,

Je nach dem wie es mit dem Pferd gearbeitet wird.
Kenne ach-so-tolle-Besitzer, wie schon geschrieben wurde, wofür kauft man Pferd wenn man selber nicht reitet... Ich habe keine Ahnung. Aufjedenfall eins von unseren Privatpferden wird von Besitzerin und ihren Vater ins Gelände geritten... 2x die Woche zusammen reiten die, doch der knaller ist, nur in Schritt... Doch das wird nirgendwo gesagt. Das Pferd sah aus... Zum Glück für das Pferd dass es jetzt öfters geritten wird, Rücken sieht endlich anständig aus, wie es sein soll.
Ich würde als RB nicht ganze Zeit reiten, sondern Bodenarbeit und Longieren machen.
Doch wenn man sich auf 2 RB mit Besitzerin einigen würde, ist das für Pferd besser als im Schulbetrieb zu laufen, das verstehst du oder?????
Es geht dadrum für das Pferd jetzt angenehmere Lösung finden, weil wies Aussieht, ist für die Besitzerin Geld wichtig.

Kommentar von hupsipu ,

Ich finde beides komplett inakzeptabel und, wenn ich so lese wie das Pferd sich in letzter Zeit verändert hat, sieht es das genauso... Ich denke als RB die weiterkommen möchte und eine ernsthafte Beziehung zu einem Pferd aufbauen möchte sollte man solche Besitzer nicht unterstützen. Davon abgesehen wäre mir die Unfallgefahr einfach zu hoch - bei einem derart falschen Umgang (wie gesagt: Vollblut & Jungpferd & schlechte Haltung & zu viele Reiter) sind Ausraster vorprogrammiert.
Also: nein, es geht nicht darum dem Pferd etwas weniger schlechte Bedingungen zu schaffen (das geht als RB nunmal nicht) sondern darum, klare Kante zu zeigen und für die eigene Sicherheit zu sorgen.

Kommentar von mlxfs ,

Ja ich bin momentan in einer blöden Gelegenheit weil unser Stall dem ich jetzt bin ist sehr streng wir dürfen da keine Bodenarbeit kein Longieren nur wenn man selbst ein Pferd hat sonst word das verboten und wenn man es doch macht wird man zusammengeschissen auch wenn es der Besitzer erlauben würde.. Ich will auch nicht weiterkommen im Reiten ich will lieber sehen das es meiner RB besser geht, aber da ist schwer zu helfen.. da ich nicht viel bestimmen/sagen kann über sie & das allerkrässeste eine Angestellte die wirklich toll reitet reitet meine RB jeden 2 Tag und Vershläägt sie sozusagen mit der Gerte und reitet mit Sporen in hoffnung das sie normal im Betrieb laufen würde & wo ich das erfahren habe wurde mir ganz übel ich hatte so mitleid :( Aber unser Stall achtet nur auf das die Pferde normal laufen und aufs Geld die achten da nicht auf 'wie gehts am Pferd' das find ich auch richtig daneben!

Kommentar von mlxfs ,

Ach & noch was vor ca 2 Wochen war ich mit ihr auf dem Sand und hatte Einzelstunde  sie lief eigentlich ganz ok dann sagte meine Reitlehrerin auf einmal ich solle ihr die Gerte geben & ich : wieso? sie dann : sie soll schneller laufen, dann hab ichs aber nicht getan weil ich fand sie lief echt gut, dann schrie mich meine reitlehrerin an und hat gesagt wenn sie entwas sagt muss ich das auch tun und hat mich gebeten abzusteigen was ich auch getan hab.. dann stieg sie auf und verklopfte sie mit der gerte.. ich hatte so mitleid, & wo ich wieder aufstieg lief sie wie eine rakete aber ich hab gemerkt irgendwas stimmt einfach nicht sie hat sich so komisch verhalten.. am liebsten hätte ich meine reitlehrerin verschlagen 'sorry aber iso' :/

Kommentar von Lyrily ,

Leider gibt es zwei Möglichkeiten :( 

Aus deinen Kommentaren geHe davon aus , dass Besitzerin nicht mit sich reden lassen wird... Traurig dass das Geld wichtiger ist als das Wohl von Pferd :( 

Entweder du schlägst Kauf vor, wenn du die Möglichkeit hast... Oder wechseln...

Oder auch sich an Veterinäramt wenden.

Kommentar von hupsipu ,

Oh Mann das klingt wirklich grauenhaft... Es ist lieb dass Du dem Pferdchen helfen willst aber Du kannst da nichts ausrichten! Schau dass Du etwas anderes findest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten