Frage von Bobbypiol, 114

Meine Praktika dauert 8 Stunden, ist das zu viel?

Ich kann nicht mit diesen Urzeiten NICHT umgehen, ich möchte Fußball spielen .Ich fange an um 10:00 bis 18:00 und das macht mich Kaputt. Übrigens ich besuche eine Ausbildungvorbereitungs Schule und das Ziel ist ; durch einen Praktikum, einen Ausbildingsplatz zu finden . (Verzeihung für mein Deutsch ).

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 41

Guten Morgen!

Das ist eigentlich normal, mit einer Stunde Mittagspause kommst du hier auf sieben Stunden & das ist Standart!

Du musst überlegen --------> du fängst zwei Stunden später an als die Mehrheit, dann arbeitest du dafür aber auch zwei Stunden länger! Bei einem Freund von mir (gelernter Einzelhandelskaufmann) war es genauso. Er fing um 10 Uhr morgens an, zuhause war er irgendwann zwischen 18.30-19 Uhr.

Hobbys bzw. Fußball sind eigentlich kein Argument, aber: Wenn dir das auf Dauer zur Belastung wird, die dann auch dir psychisch i.wann zu schaffen macht, würde ich versuchen eine andere Maßnahme zu suchen.

Alles Gute :)

Antwort
von blackforestlady, 30

Du arbeitest doch keine acht Stunden, dazwischen gibt es doch bestimmt kleinere Pausen. Daher arbeitest Du viel weniger und das ist erlaubt. Die Kinderzeit ist zu Ende, jetzt fängt das reale Leben statt.

Antwort
von NinaSmilexX, 54

Hey,

Diese Zeiten sind für einen normalen Arbeitstag und auch für ein Praktikum normal. 

Allerdings könntest du in deinem Betrieb mal nachfragen, ob zu Beginn vielleicht auch etwas weniger Stunden am Tag arbeiten kannst. Dies kommt beim Arbeitgeber jedoch in der Regel nicht so gut an.

LG Nina

Antwort
von Meandor, 36

Acht Stunden sind eine normale Arbeitszeit. Wenn man bedenkt, dass der Großteil der Bevölkerung 7,75 Std. plus 30 Minuten Pause auf der Arbeit ist (faktisch also 8,25 Stunden) sind die Zeiten doch okay.

Gewöhn Dich dran.

Antwort
von HalloRossi, 41

Äh, in welcher Scheinwelt lebst du? Normalerweise arbeitet man sogar von 8-18 Uhr ( mit Pausen zwar, aber immerhin). Was nützt dir also ein Praktikum, wenn es gar nichts mit der Realität zu tun hat? Fußball spielen musst du dann Abends oder am Wochenende!

Antwort
von Suntec1989, 31

So ist das leben^^. Es wird später noch schlimmer werden wie stellst du dir das denn vor Geld zu verdienen?

Antwort
von JackBl, 28

Ok, entweder Du hast vor, Profifussballer zu werden oder Du willst eine anständige Arbeitsstelle mit der Du Dir später nicht nur Dein Hobby finanzieren kannst.

Da Du aber erst um 10:00h anfängst, könntest Du vielleicht fragen, ob Du auch früher anfangen könntest.

Abgesehen davon hast Du gar nciht geschrieben, wann das Training ist.

Antwort
von Schnoofy, 15

Ich kann nicht mit diesen Urzeiten NICHT umgehen

Musst Du auch nicht, die sind längst vorbei.

Beschäftige Dich lieber mit der Gegenwart und insbesondere Deiner Zukunft.

Antwort
von Monster81, 35

Sei froh, dass Du die Möglichkeit hast dadurch einen Ausbildungsplatz zu bekommen. Das ist eine Chance - nutze sie.

Antwort
von WhoozzleBoo, 32

Die Zeiten sind völlig normal. Das ist halt das Berufsleben und das sollst du durch ein Praktikum ja auch kennen lernen. Daran wirst du dich wohl gewöhnen müssen.

Antwort
von Muhtant, 45

Fussball spielen oder Arbeit?

Übrigens hast du eine doppelte Verneinung drin was bedeutet, dass du sehr gut mit diesen Uhrzeiten klar kommst :).

Setze Prioritäten, denn wenn du keinen Job findest, hast du ggaaaaannnzzz viel Zeit zum Fussball spielen, sogar dann, wenn deine Fussballkameraden alle arbeiten dürfen.

Kommentar von Bobbypiol ,

Fußball

Kommentar von Muhtant ,

na dann viel Spaß beim Pfandflaschensammeln, um seinen Lebensunterhalt zu bewerkstelligen :)

Obwohl, du könntest ja noch Fussballprofi werden...

Antwort
von tanzella, 22

ich fürchte, das musst Du hinnehmen! Eine "echte" Lehrstelle wird Dich auch viel Zeit "kosten". Sehe es als Chance!

Antwort
von LaQuica, 9

8 Stunden schon zu viel .. Was machst du denn wenn du später mal 9/10 Stunden arbeiten musst, setzt du dich dann in einen Ecke und heulst oder was? Reiß dich zusammen und mach einfach. 

Antwort
von ForTheAnimals, 45

Ganz normal. Eher wenig, weil Pausen normalerweise keine Arbeitszeit sind.

Antwort
von J3imbabe, 26

Wieso sollte das zuviel sein, dein Arbeitstag während einer Ausbildung dauert auch so lange.

Antwort
von Schmallle, 33

8 Stunden ist die normale Stundenanzahl bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren.

Kommentar von Schmallle ,

wann du die arbeit beginnst hast du mit deinem arbeitgeber zu klären

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community