Frage von Hznnah, 64

Meine Oma ist kurz vorm sterben und meine Eltern denken ich bin noch zu klein dafür das zu verstehen, wie kann ich das klar machen das ich das verstehe?

Antwort
von VinurVerndari, 20

Kommt darauf an, was du willst. Möchtest du die letzten Momente eines Menschenlebens erleben? Du kannst deiner Oma nicht mehr lange Fragen stellen, also stelle Fragen, rede mit ihr, etc. Es sollte dir klar sein, dass sie dann weg ist, für immer. Wenn du dich dementsprechend verhälst (ich kenne die Umstände ja nicht, aber so wie eben beschrieben wird es gut laufen), werden es deine Eltern bemerken, dass du durchaus in der Lage bist, zu verstehen, was es bedeutet, wenn der Menschen sterben.

Antwort
von Tommkill1981, 34

Die Frage ist doch wie alt bist du?

Wo mein Opa gestorben ist war ich 7 und habe Ihn noch mal im Sarg gesehen...

Ich habe auch die Oma meiner Frau bis zur letzten Sekunde gepflegt , manb muss damit klar kommen jemanden zu sehen wenn er stirbt bzw. nicht mehr in der Lage ist jemanden zu erkennen oder einfach nur noch regungslos da liegt.

Nicht jeder kommt damit zu recht.

Kommentar von Hznnah ,

Ich bin 14 und ich denk ich bin alt genug das zu verstehen 

Kommentar von Tommkill1981 ,

Alt genug vielleicht, aber wie gehst Du damit um. Glaube mir ich habe schon viele Leute Sterben sehen.

Es ist nicht immer schön sowas mit anzusehen. Ich habe damit keine Probleme , wie gesagt das musst Du selber wissen. Rede mit deinen Eltern mal in ruhe darüber.

Antwort
von Pfirsichcoctail, 24

Wie alt bist du denn? Und mein Beileid :/

Kommentar von Hznnah ,

Ich bin 14 

Und vielem dabk <3

Kommentar von Pfirsichcoctail ,

Dann bist du aus meiner sich nicht zu klein. Sag es ihnen einfach ins Gesicht, dass du dafür nicht zu klein bist... :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten