Frage von Walker15, 28

Meine Nympensittiche verhalten sich komisch?

Hey liebe Community,

seitdem ich heute Freitag von der Schule gekommen bin, verhalten sich meine Vögel ein wenig komisch. Das Weibchen hockt schon seit mehr als 2Stunden in einer Ecke, sie sieht körperlich sehr gesund und fit aus, ist auch oft manchmal nach oben geklettert. Jetzt habe ich nachgegoogelt und sehe, dass es ein Zeichen für Brut sein könnte. Aber als sie 2 mal nach oben zu dem männlichen Nymphensittich kam, verjagte er sie direkt und sie ging wieder sofort nach unten. Ich habe gelesen, dass es vielleicht Brutvorbeitungen sein könnten, jedoch wie gesagt als das Weibchen hochkam, wurde es direkt vom Männchen nach unten in die gleiche Ecke wie immer verjagt. Hat hier einer von euch Erfahrung mit Nymphensittichen und Ihr verhalten?

Antwort
von Aratinga, 12

Hi. Das könnten wirklich Anzeichen für eine bevorstehende Brut sein. Die Männchen treiben oftmals die Weibchen.

Es kann aber auch sein, dass die beiden nicht mehr harmonieren. Nymphensittiche sind taxonomisch gesehen Kakadus. Ihre nächsten Verwandten sind die großen schwarzen Kakadus (wie z.B. Banks Rabenkakadu). Fälschlicherweise werden sie oftmals zu den Sittichen gezählt. Männliche Kakadus können nach jahrelanger gemeinsamer Haltung ihrer Partnerin gegenüber sehr aggressiv werden. Dies kann unter Umständen sogar zum Tod des Weibchens führen. Du solltest das Verhalten beider Vögel weiterhin im Auge behalten und notfalls die Tiere trennen. Auf Futterzusätze wie z.B. Eifutter solltest du auf jeden Fall verzichten, da diese die Brutlust der Tiere fördern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community