Frage von Aziz1812, 101

Meine Narbe wirklich Lasern lassen?

Hallo also ich bin 15 Jahre alt und wurde mit 7 Jahren im Gesicht von einem Hund gebissen. Heute habe ich eine Sehr große Narbe im Gesicht aber das ist noch nicht alles meine Wange ist angeschwollen seit ich vom Hund gebissen wurde ich dachte ja nach paar Monaten wird meine Narbe noch dünner aber bis heute ist sie angeschwollen und sie stört mich sehr.... Meine Frage ist jetzt was könnte ich dagegen tun weil ich war jetzt schon lange nicht mehr beim Arzt wenn ich mich nicht täusche war das letzte mal als ich 10 Jahre war und da hat er mir gesagt komm wider wenn du 18 bist aber ich will nicht so lange warten und die ganze Zeit mit so einem angeschwollenen Ding im Gesicht rum laufen !!! Gegen die Narben habe ich nichts nur das es angeschwollen ist !! Soll ich zum Arzt bzw mein Arzt ist in der Uniklinik deshalb habe ich keine Ahnung wie man dort ein Termin vereinbart!! Sorry für die Rechtschreibung hatte keine Lust alles zu verbessern

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Arethia, 31

Besprich Dich mit Deinem Hausarzt darüber. Der kann Dir sagen, an wen Du Dich am besten wenden sollst. LG

Antwort
von IaraIara, 26

Ich würde einfach mal zum Arzt gehen und dich beraten lassen. Was kann man machen, wie viel kostet es, macht es jetzt schon Sinn oder erst wenn du nicht mehr wächst. Wenn du das letzte mal als Kind warst ist es auf jeden Fall vernünftig nochmals zu gehen und am besten zu einem anderen Arzt. Das der dich einfach so weggeschickt hat finde ich nämlich schon ein wenig krass.

Antwort
von huldave, 21

Du brauchst einen Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie, lasse da bloß keinen anderen ran, die haben das gelernt und können das.
In Unikliniken gibt es auch oft eine Gesichtschirurgie, auch dort bist du gut aufgehoben

Mache dich mal einen Termin und lasse dich über Behandlungsmethoden und eventuelle Kosten beraten.
Möglicherweise werden die Kosten von der Krankenkasse übernommen.

Alles Gute

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community