Frage von Hotaruux3, 156

Meine Nachbarin lässt ihre Hündin unerlaubt decken?

Folgendes Problem: Mein Rüde hat auf unserem eingezäumten Grundstück, wo er auch nicht raus kann, freilauf. Das 2. Mal ist es schon passiert, dass meine Nachbarin ihre Hündin unerlaubt auf unser Grundstück einschleust und sie ihre Hündin decken lässt. Sie macht damit natürlich viel Geld. Was kann ich tun ? Ich will nicht, dass einfach irgendwelche Nachbarn durch meinen Hund Geld verdienen, indem sie ihre Tiere einfach unerlaubt auf mein Grundstück lassen. Danke für die Antworten

Antwort
von dogmama, 62

Hündin unerlaubt auf unser Grundstück einschleust und sie ihre Hündin decken lässt

wie passiert das denn, hebt sie die Hündin über den Zaun oder geht sie durchs Tor?

jedenfalls solltest Du diese Frau erst mal zur Rede stellen. 

dann könntest Du Dich ja auch mal auf die Lauer legen und alles mit Video und/oder Fotos dokumentieren und sie dann auch auf frischer Tat darauf ansprechen.

Ohne Beweis wird es schwierig sein ein solches Vergehen nachzuweisen!

Antwort
von Negreira, 45

Was bitte soll der Tierschutzverein in dieser Sache machen? Richtig: Nichts!

Der Tierschutz hat damit absolut nichts zu tun. Darf ich Dich fragen, wie oft das schon vorgekommen ist?

Kommentar von Hans186 ,

2x hat sie/er doch geschrieben

Kommentar von Negreira ,

Sorry, habe ich überlesen. 

Also: 1. mal kann ja nicht "von ständig Geld" machen die Rede sein. Vielleicht möchte die Nachbarin, daß Dein Hund mal Gesellschaft hat, denn offensichtlich kann oder darf er ja nicht häufig vom Gelände oder?

2. Finde ich den direkten Weg immer am besten, denn wir kennen die Situation vor Ort nicht. Natürlich ist es nicht gestattet, einfach ein fremdes Grundstück zu betreten oder ungebeten eine Tür zu öffnen. Würde Dein Hund weglaufen oder es zu einem Unfall kommen, könntest Du sie haftbar machen.

Weshalb sprichst Du sie nicht freundlich und höflich darauf an und verbittest Dir sowohl ihre als auch die Besuche ihres Hundes? Daß sie das macht, um die Hündin decken zu lassen, ist ja jetzt nur Deine Meinung, vielleicht hat sie einen ganz anderen Grund? Im Wiederholungfall kannst Du Ihr per Einschreiben das ganze nochmals schriftlich mitteilen und mit einer Anzeige wegen Hausfriedensbruchs drohen.

Rechne aber mal nicht damit, daß dabei viel herauskommt, denn die Justizbehörden haben ganz andere Dinge zu tun, als sich mit den Animositäten von Nachbarn zu beschäftigen.

Antwort
von susanne2455, 11

Wie verdient man denn mit Mischlingen Geld? Das ist eine Vermehrerin und gibt sich bestimmt nicht mit srtgerechter Welpen Aufzucht ab.

Antwort
von Niyorii, 43

Anzeigen und 50% des Geldes einfordern. Ob das so rechtlich in Ordnung ist, weiß ich leider nicht aber so wäre mein Plan. 

Antwort
von paulazck, 48

Wie kommt den die fremde Hündin auf dein Grundstück? Würde mich mal erkundigen, ob das vielleicht schon unter Hausfriedensbruch fällt...

Kommentar von Hotaruux3 ,

Tor auf, Hund rein, Tor zu, nach 30-60 Minuten Hund wieder raus

Antwort
von rosale, 16

Dichte deinen Zaun ab, dass nirgends Löcher sind und verschließe mit einem Schloss deinen Garten. Oder du gönnst deinen Rüden sein Vergnügen.

Soviel Geld verdient man nicht mit Welpen, die Aufzucht kostet genügend Geld, wenn man es richtig macht.

Antwort
von Kruemel987, 53

Hi

Hast du mit ihr darüber geredet ?
Falls ja und sie macht das trotzdem würde ich das versuchen zu filmen und die dann anzuklagen ( nur falls du wirklich keinen Ausweg mehr finden solltest) oder kastriere deinen Hund (das könnte aber teuer sein).

Oder melde dich beim VDH vielleicht können die dir da weiterhelfen, da sie ja eine Massenzucht macht.

Frage: Hat deine Nachbarin die gleiche Rasse wie du ?

LG Kruemel

Antwort
von DarkPerse, 47

Kastrier deinen Hund, dann kann er schonmal keine Hündin mehr decken.
Ansonsten sprich mit deiner Nachbarin, findet eine gemeinsame Lösung

Kommentar von Hotaruux3 ,

Dafür zahle ich ja nochmal extra Geld. Ich möchte kein Geld zahlen, wenn sie durch meinen Hund schon genug verdient hat

Kommentar von SusanneV ,

Warum sollte der Hund kastriert werden? Man lässt doch wegen sowas keinen Eingriff vornehmen.

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 39

Schließ doch Dein Tor immer zu. Dann sollte das ja nicht mehr so ohne weiteres gehen.

Antwort
von oki11, 49

Für mich ist das im übertragenm Sinn Hausfriedensbruch und das kann natürlich angezeigt werden.

So wie Du es beschreibst, ist das Grundstück vollständig eingezäunt und zwar so, dass weder der Hund rein, noch dein Hund raus kann.

Sie bringt ja ihre Hündin auf das Grundstück und somit kann der Deckakt vollzogen werden.

Ich würde sie schriftlich ermahnen  und sie unmissverständlich auffordern dies zu unterlassen. ( ich würde auch ein Hausverbot aussprechen )

oooooooooder

Du einigst Dich mit ihr und dann bekommst Du die Hälfte :-)

Antwort
von MaschaTheDog, 53

Du kannst Anzeige erstatten.

Ist schließlich dein Grundstück und das hat niemand zu betreten.

Mach doch ein Schloss an das Gartentor,ich glaube nicht dass sie ihren Hund über den -hoffentlich hohen- Zaub hebt oder?

Oder du bist mit dem Hund draußen und beschäftigst dich mit ihm.

Ich hoffe dass der Garten bei dir keinen ausgiebigen Spaziergang ersetzt.

Was sind es für Rassen?

Kommentar von MalinoisDogBlog ,

ich denk mal die Rasse spielt nicht so dir Rolle.

Kommentar von MaschaTheDog ,

Hab nur gefragt,weil ich wissen wollte welche Größen die Hunde haben,sonst könnte der FS der Frau sagen,dass ihre Hündin sterben könnte wenn der Rüde größer ist.Und ich wollte wissen ob die Frau den Hund über den Zaun heben könnte.

Kommentar von Hotaruux3 ,

Spaziergänge gibt es natürlich trotzdem, die Rassen sind Boxer und Labrador und sie öffnet das Tor immer wieder, aber ein schloss ist nicht meine erste Wahl

Kommentar von MaschaTheDog ,

Warum denn nicht? So ein Schloss kostet nicht wirklich viel.

https://www.amazon.de/gp/aw/d/B00187UPRM/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=ÅMÅZÕÑ&qid=1473948198&sr=8-1&pi=SX200_QL40&keywords=gartentor+schloss&dpPl=1&dpID=41OQ2huSOcL&ref=plSrch

Oder sowas

https://www.amazon.de/gp/aw/d/B004ZZTJFS/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=ÅMÅZÕÑ&qid=1473948281&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_QL65&keywords=schloss

Oder du nimmt (d)ein Fahrradschloss und schließt das Tor so zu.

Egal was,Hauptsache diese Frau kommt da nicht mehr rein.

Eine Hündin wird alle 6 Monate läufig,wie wäre es,wenn du einfach schaust (wirst du wohl an der Frau merken) wann die Hündin läufig wird (es sei denn sie ist im Moment läufig),dann lässt du deinen Rüden in 6 Monaten (falls sie Gerade läufig ist) nur mit Beaufsichtigung in den Garten.

Antwort
von Jessii1606, 60

Ich würde ihr das nicht durchgehen lassen. Entweder eine Mahnung schreiben oder gleich zur Polizei gehen. Es ist auf jeden Fall Hausfriedensbruch. Ob noch eine Straftat wegen unerlaubten Deckens vorliegt weiß ich leider nicht. Kann dir die Polizei aber sagen.

Du solltest es ihr unmöglich machen, auf dein Grundstück zu kommen. Ich nehme an, sie geht durchs Gartentor o.Ä., dann dieses einfach immer verriegeln, damit sie keinen Zugang hat.

Antwort
von LeaTigerauge, 13

Das geht echt gar nicht.

Stell sie zur Rede .

Sie betreibt Hausfriedensbruch

Sie  hat kein Recht dazu deinen Hund zum Vermehren zu nutzen.

Statte ihr doch mal einen Besuch ab und drohe ihr mit der Polizei, weil das was sie macht , echt echt absolut nicht.Ich würde sie sofort zur Rede stellen

Und filme sie auf jeden Fall und zeige sie dann an 

Antwort
von Peppi26, 54

Sie anzeigen beim Tierschutzverein?

Antwort
von Dovahkiin11, 52

Um Unterlass bitten und andernfalls mit Anzeige drohen. Weder sie noch ihr Hund haben unerlaubt etwas auf deinem Grundstück verloren. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten