Frage von misssixty68, 27

Meine Mutter,jetzt ein Pflegefall hat verpasst nach dem Tod Ihres Mannes...?

eine Grundbuchänderung vorzunehmen,nun stehen beide im Grundbuch,auch sind keine Löschungenvorgenommen worden. Die Wohnung soll nun verkauft werden.Ich wurde vom Käufer angesprochen ,dass beide im Grundbuch stehen. Was soll ich tun,ich bin eh schon ziemlich verzweifelt,da nur Chaos in Mutters Geldangelegenheiten herrscht......Bitte um Hilfe

Antwort
von wilees, 9

Die Löschung der Eintragung Deines Vaters im Grundbuch kann parallel zum Verkauf gelöscht werden.

Wende Dich an einen Notar und er wird Dir alles sagen, was Du im Zusammenhang mit dem Verkauf des Hauses beachten mußt.

Antwort
von lesterb42, 4

Du brauchst nicht den Erbschein deiner Mutter, denn die lebt ja noch, sondern den Erbschein des Mannes deiner Mutter. Wenn ihr die Wohnung verkaufen wollt, müssen alle Erben und deine Mutter den notariellen Kaufvertrag unterschreiben.

Antwort
von Giwalato, 7

Hallo Miss Sixty!

Wer waren die Erben, als der Mann Deiner Mutter (Dein Vater?) starb?

Du kannst einen Antrag auf Grundbuchberichtgung stellen.

Beim Verkauf müssen alle Eigentümer zustimmen. Details erfahrt Ihr vom Notar.

Giwalato

Antwort
von xmoepx, 9

Das Grundbuch muss berichtigt werden. Dazu ist ein Antrag beim Grundbuchamt zu stellen.

Dem ist beizufügen: Der Erbschein deiner Mutter bzgl. des Vermögens ihres verstorbenen Ehemannes oder ersatzweise ein notariell beglaubigtes Testament aus dem das Erbe hervorgeht.

Kommentar von xmoepx ,

Das Grundbuch wird beim zuständigen Amtsgericht geführt. Da findest du in vielen Bundesländern auf der Internetseite auch gleich noch ne Erklärung und die nötigen Formulare.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten