Meine Mutter zieht nach 27 Jahren aus der Wohnung aus. Der Vermieter hat nie die Wohnung renorviert. Muss meine Mutter renorvieren?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Innerhalb der 27 Jahre hat sich einiges getan hinsichtlich der Rechtsprechung und der Rechtslage bezüglich Renovierungen. So wurde vom BGH, Az. VIII ZR 302/02, 335/02, die Endrenovierungsklausel gekippt und in einem anderen Urteil, Az. VIII ZR 316/06, die Verpflichtung zur fachgerecht renovierten Übergabe.


Entscheidend ist zunächst, ob sogenannte Schönheitsreparaturen (und nur die, ist mehr vereinbart, wird die gesamte Vereinbarung unwirksam) per Mietvertrag auch während der Mietzeit dem Mieter auferlegt sind (ohne eine solche Regelung wäre e nach § 535 Abs. 1 BGB Aufgabe des Vermieters). Zwar sind in alten Mietverträgen oft feste Fristen gesetzt, was unwirksam wäre nach aktueller Rechtsprechung, aber wenn sie relativ gesetzt wurden, bleiben sie wirksam.

Sind Schönheitsreparaturen wirksam auf den Mieter abgewälzt, ist dies bei einer möglichen Endrenovierung zu berücksichtigen, sofern die Wohnung renoviert übernommen wurde (bei unrenovierter Übernahme sind Schönheitsreparaturklauseln unwirksam).

Abgeltungsklauseln wurden zwar 2015 vom BGH für unwirksam erklärt, aber es gibt eine Ausnahme: sofern Schönheitsreparaturklauseln wirksam bewirkt wurden, gilt die Abgeltungsklausel weiter.

Auch zu berücksichtigen sind Kleinreparaturklauseln. Diese dürfen gesetzt werden, allerdings in engen Grenzen (ca. 75 - 100 € pro Einzelrechnung). Überschreitet eine Einzelrechnung diese Höhe, fällt es nicht mehr unter die Klausel und der Vermieter hat alles zu tragen. Wurden nun notwendige Kleinreparaturen nicht ausgeführt, so wäre der Mieter bei wirksamer Kleinreparaturklausel immer noch in der Pflicht.

Auf Besonderheiten wie herausgerissene Kabel oder ohne Genehmigung bewirkte, bauliche Veränderungen, der in der Küche abgeschlagene Kachelspiegel oder das entsorgte und gegen Teppich ausgetauschte Parkett etc. will ich nicht eingehen, da das Sonderfälle sind. Dies liefe unter Schadensersatzansprüchen.

Es hängt also viel vom Mietvertrag ab und ob die Klauseln noch wirksam sind, was aber in der Regel nicht der Fall ist. Prüfen sollte man es aber auf jeden Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sofern die Schönheitsreparaturen der Mieterin obliegen und diese Verpflichtung keine starre Frsitenregelung , wie bei Altverträgen übrigens üblich, enthält, die eine solche Klausel aufgrund der jetzt bestehenden Gesetzeslage unwirksam macht, dann muß Sie was tun; sonst nicht.

Folglich einfach mal lesen, was da seinerzeit alles so unterschrieben wurde und die Schönheitsreparaturklausel auf die starre Fristenregelung hin prüfen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist renorvieren? Ach, du meinst vermutlich renovieren.

Zunächst mal muss man in den Mietvertrag schauen, was dort zu "Schönheitsreparaturen" steht. Viele Klauseln dazu sind in den letzten Jahren von den Gerichten gekippt worden - insbesondere Klauseln mit starren Fristen sind schon lange unwirksam.

Nenne bitte mal die entsprechende Klausel im Wortlaut, danach kann man dir sagen, was zu tun ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der vermieter ist zur renovierung nicht verpflichtet. steht da irgendwas im mietvertrag was zu tun ist beim auszug ? ansonsten besenrein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte: Was steht wortwörtlich konkret dazu im Mietvertrag?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt darauf an, was im Mietertrag steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Wohnung wurde in 27 Jahren nicht einmal renoviert? Respekt!

1. In welchem Zustand wurde die Wohnung übergeben?

2. In welchem Zustand befindet sie sich jetzt?

3. Was steht (wortwörtlich) zu Schönheitsreparaturen insgesondere zur Endrenovierung im Mietvertrag?

Es ist mir nicht bekannt, dass eine Mietwohnung während des Mietverhältnisses durch den Vermieter renoviert wird. Oder steht das so im Mietvertrag? Üblicherweise übernimmt der Mieter die Renovierung der Wohnung während der Mietdauer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was steht im Mietvertrag?

Grüße, ----->

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach so einer langen Zeit sind sämtliche Einrichtungen und Bodenbeläge mehr als einmal abgewohnt.

Es käme höchstens noch in Frage, die Wände zu streichen und sämtliche Dübellöcher zu verschließen.

Aber dazu weiß der Mietvertrag mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das steht im Mietvertrag.

Üblicherweise wird eine Wohnung bei Einzug renoviert übergeben und ist bei Auszug wiederum renoviert zu hinterlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung