Frage von rafffi96, 221

Meine Mutter will immer wissen, wo ich hingehe. Muss ich ihr das sagen?

Ich bin 19 und wohne noch bei meiner Mutter und ihrem Freund. Zur Zeit stört mich, dass meine Mutter immer wissen will wo ich bin bzw. wo ich wann hingehe. Oft reicht ihr nicht mal der Ort, sondern sie will auch wissen was ich dort mache und mit wem ich da bin. Wenn ich es nicht sage, ist sie sauer und behauptet das ist normal, dass man das sagt, wenn man zusammen wohnt. Seht ihr das auch so wie sie? Manchmal vergesse ich es einfach zu sagen, meistens sage ich es um Streit zu vermeiden aber manchmal fühle ich mich dann irgendwie "eingeschränkt" und "beobachtet" (das sind die falschen Wörter, aber ich weiß nicht wie ich das beschreiben soll). Zum Beispiel wenn ich spazieren gehe, weiß sie sofort dass es mir nicht gut geht, obwohl ich das eigentlich nicht zeigen wollte.

Antwort
von Allexandra0809, 203

Ich finde es völlig in Ordnung, wenn man zusammen wohnt, dass man den anderen Familienmitgliedern Bescheid gibt, wenn man das Haus verlässt und auch sagt, wann man ungefähr zurück sein wird. Deine Mutter wird Dir doch sicher auch sagen, wenn sie das Haus verlässt und nicht ohne ein Wort gehen.

Was Du dann genau machst, wo Du genau hingehst, mit wem Du zusammensein wirst, das alles muss Deine Mutter nicht wissen, wenn Du es nicht sagen möchtest.

Meine Kinder haben mir immer Bescheid gegeben, wenn sie weggegangen sind. Meist haben sie mir auch gesagt, was sie vorhaben, dazu musste ich nie ausfragen. Das ist aber eine Sache, wie das Verhältnis ist.

Antwort
von beangato, 187

Du musst Deiner Mutter natürlich nicht mehr sagen, wo Du hingehst und was Du da machst - Du bist schließlich erwachsen.

Dass Du gehst, kannst Du ja sagen.

Antwort
von sabbelist, 160

Sie will noch Anteil an Deinem Leben nehmen. Möchte wissen wo Du bist und was Du tust. Vielleicht möchte Sie das einfach nur um zu wissen, ob Du gut aufgehoben bist. Sie macht sich vielleicht Sorgen, wenn Sie es nicht weiß.

Ihre Aussage, das man sowas tut, wenn man zusammenlebt, ist gar nicht so abwägig. Eine familienfreundliche Atmosphäre. Eigentlich vergibst Du Dir ja nichts, wenn Du mal eben erwähnst, wo Du hin gehst. Müssen, mußt Du natürlich nicht.

Antwort
von Engizz, 142

Das ist ganzehrlich nicht normal. OK währe wenn ein ort ausreichen würde, aber dann ,,sauer,, zu sein ist komisch. und ausserdem bist du volljährig

Antwort
von bigsmiley786, 117

warum sagst du  ihr nicht einfach das was sie wissen will?
sie ist deine mutter und macht sich einfach nur sorgen um dich, denn einer mutter ist es egal wie alt du bist.. du wirst immer ihr kleiner sohn bleiben.. und wenn du älter wirst und dir was passiert wird nicht der schmerz gerringer. 

wenn du auch irgendwann kinder hast wirst du es schon verstehen.

Kommentar von rafffi96 ,

Wenn ich immer ihr Sohn bleibe, müsste ich mich erstmal einer Geschlechts-OP unterziehen :) Naja, als ich 15 war hat sie sich auch nicht interessiert wo ich war, dann lag ich eben irgendwo im Nachbarort betrunken rum oder war im Wald oder sonstwo. Ich finde es total seltsam, dass sie sich jetzt plötzlich interessiert. wie gesagt, manche sachen muss sie einfach nicht wissen und ich will nicht dass sie über mein ganzes Leben Bescheid weiß, wann ich was mit wem wo mache. Ich möchte auch noch ein bisschen Privatsphäre.

Kommentar von bigsmiley786 ,

1. bist du jetzt ein mädchen ?`
2. ich hab glücklicherweise auch eine mutter :D und ihr erzähle ich auch immer mit wem und wohin ich gehe bzw was ich mache.. denn wenn ich es ihr sage hat sie vertrauen zu mir und wir haben ein gutes verhältnis.. und sie wird wie eine beste freundin sein. oder sie wird deine beste freundin. also why not? 
und wenn dir etwas passiert kann sie der polizei sagen wo du bist und mit wem... ich meine.. hast du soo ein großes geheimnis vor ihr? ist es soo schlimm was du tust?
& wenn deine mutter in nächster zeit oft raus gehen würde aber dir nicht sagt wohin.. wie dürdest du dich fühlen??
denk bitte darüber nach & eine mutter sollte man nie traurig machen. denk mal nach was sie alles für ihre kinder getan und ausgehalten haben :)

Kommentar von rafffi96 ,

was heißt jetzt ein Mädchen? Bin doch schon immer eins o.O Vielen Dank für deine Antwort :)

Kommentar von bigsmiley786 ,

ich weiß ja nicht was du bist. du hast ja nicht gesagt ob du ein mädchen oder junge bist udn kein problem

Antwort
von leonhardtd, 120

ich finde es norm. da sich Eltern (auch wenn man ü18 ist) trotzdem sorgen um einen machen 

Antwort
von ChrisTina0827, 99

Hi!

Weist du, wir Muttis können sehr oft ziemlich überfürsorglich sein ....

In der heutigen Zeit auch nicht ganz unbegründet ;) 

Zudem fällt es uns meeega schwer zu akzeptieren dass unsere Küken keine Küken mehr sind!

Rede einfach mit ihr beziehe sie mit ein setze aber ganz klare Grenzen!

Antwort
von RandomLogics, 103

Sag ihr einfach du willst es ihr nicht immer sagen müssen weil es dich stört, und dass sie bitte damit aufhören soll :D

Kommentar von rafffi96 ,

Hab ich schon, dann kam sie mit "Du wohnst hier und ich bin deine Mutter und ich habe ein Recht zu wissen wo du hingehst..."

Kommentar von RandomLogics ,

Versuch ihr klar zu machen dass es dich bedrückt wenn sie dich das immer fragt :D

Wenn sie nicht aufhört sag ihr wenn sie fragt einfach immer "dahin" oder "weg".

MfG RandomLogics

Antwort
von jamineb, 106

Nein, das musst du ihr nicht immer sagen. 

Antwort
von Blablablu92, 97

Meine Eltern haben auch immer gefragt. Irgendwann wurde mir das zu blöd und als sie gefragt haben wo ich herkomme, sagte ich nur "von draußen"
und wenn sie gefragt haben wo ich hin geh "weg"

sie haben von alleine aufgehört :D

Kommentar von rafffi96 ,

Das hab ich aber auch schon oft gemacht :D

Kommentar von ChrisTina0827 ,

Wenn du willst das es anders wird dann benimm dich erwachsen und nicht zickig, kindisch und spätpubertierenden 

Kommentar von Engizz ,

Nice:D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community