Frage von Apache2002, 89

Meine Mutter will die Scheidung wie können wir die Ehe retten, Gedanke ausreden?

Meine Mutter will die Scheidung.

Es ist folgendes passiert, mein Vater ( 47 ) ist vor 5 Jahren fremdgegangen, damals mit der BF von meiner ältesten Schwester, mein Vater damals 42 und Sie 22. Meine Mutter ( damals 40 heute 45 ) hat die erwischt, daraufhin haben die gestritten aber sind zusammengeblieben. Vor 3 Wochen hat meine Mutter, meinen Vater mit der Nachbarin erwischt, die Frau ist 21 Jahre alt. Es gab zuhause ein Riesentheater aber seit 2 Wochen ist Ruhe. Heute ist meine Mutter aufgewacht und gesagt dass Sie schon alles für die Scheidung vorbereitet, dass ist eine 100 % Entscheidung. Wie kann man die Ehe noch retten, das Sie meinen Vater verzeiht, da ja jeder Mensch Fehler macht und niemand perfekt ist, wie kann man ihr den Gedanken Ausreden.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von violatedsoul, 60

Dein Vater ist ein egoistischer, ignoranter und arroganter Arzsch. Den würde ich selbst als Kind nicht mehr ertragen und sehen können.

Findest du das etwa okay, was er sich erdreistet? Deine Mutter hätte ihn schon beim 1. Mal rausschmeißen müssen.

Kommentar von Apache2002 ,

Meine Mutter hat ihn so gesehen verar....t weil Sie ihm 3 Wochen in den Glauben gelassen hat das alles in Ordnung ist und mein Vater hat sich die letzten 3 Wochen gut benommen mit meiner Mutter. ( # Schatz, ich liebe dich #, # Es tut mir leid, du bist die einzigste für mich #, # Ich habe mein Kopf verloren keine Frau ist so schön wie du # ) er hat sich mehrmals entschuldigt, ihr Komplimente gemacht das Sie noch verdammt sexy aussieht und so usw. Mein Vater liebt meine Mutter noch

Kommentar von violatedsoul ,

Oh, dein Vater hat sich die letzten 3 Wochen gut benommen? Und das soll alles vergessen machen? Bist du sein Sohn, dass du ihn so verteidigst? Deine Schwester hat offensichtlich mehr Verständnis für deine Mutter, was ich auch 100% verstehen kann.

Dein Vater ist ein verdammter Heuchler. Und du solltest anfangen, mal die Begriffe "Achtung und Respekt" zu googeln. Dein Vater weiß es jedenfalls nicht. Vögelt mit Weibern, die seine Töchter sein könnten und deine Mutter soll immer sagen, "fein mein Guter, machste toll".?

Kommentar von Apache2002 ,

Ja ich bin der jüngste Sohn und das jüngste Kind von 4. 

Mein Bruder 29

Meine Schwester 27

Meine Schwester 15 

Und ich 13

Ich meine meine Mutter und mein Vater haben zusammen 4 Kinder. Wir sind doch nichr einfach so entstanden da muss ja Liebe dahinter gewesen sein und jetzt will meine Mutter ihn verlassen. Die ganze gute Zeit und Vergangenheit wegschmeissen, jeder Mensch macht Fehler und mein Vater hat es ja schön öfter gesagt das er in den Moment nicht nachgedacht hat und nicht wüsste was er macht. 

Kommentar von violatedsoul ,

Du sagst es, es war mal Liebe. Wobei viele Kinder auch einfach so passieren. Du weißt nicht, wie oft dein Vater schon fremdgegangen ist in früheren Jahren. Und er ist immer noch ein Heuchler, wenn er sagt, dass er nicht nachgedacht hat. So steht keiner neben sich, dass er vergisst, dass er eine Frau zuhause vergisst. In dem Moment denkt immer nur der Schwanz.

Kommentar von Apache2002 ,

Mein Vater hat uns verar...t er wohnt jetzt in Fürstenfeldbrück bei seiner Freundin mit der er schon seit ca. 2 Jahre eine Beziehung hat :( Ich weiss nicht was ich davon halten soll 

Kommentar von Apache2002 ,

Die haben am Telefon gestritten, da hat es mein Vater zugegeben dass er meine Mutter schon seit ca. 11 Jahre lang betrügt. Das meine Mutter an der ganzen Situation auch selber schuld ist, weil Sie nicht auf ihre Linie geachtet hat und ihn halt nicht fette Frauen gefallen ( meine Mutter ist nicht fett aber mein Vater empfindet es so früher war Sie dünner )  dann hat er noch gesagt dass es ein Fehler war ihn zu verlassen, weil niemand will eine 45 jährige Frau die schon 4 Geburten hinter sich hat und noch ausgeleiert dazu ist, zudem hat er gesagt dass Sie früher mal eine gei... Sau war aber diese Zeiten sind vorbei und was er mit einer verbrauchten Frau will, wenn er die Möglichkeit hat frische Frauen zu haben, seine letzten Worte waren ich bereue gar nichts. 

Kommentar von violatedsoul ,

Da fehlen einem die Worte bei soviel Arroganz und Scheizze im Hirn!

Aber auch er wird seine Strafe bekommen. Und ihr solltet ihn alle nicht mehr mit dem Hintern angucken. Steht hinter eurer Mutter, dass sie nach diesem verbalen Faustschlag nicht zusammenbricht!

Antwort
von NSchuder, 71

So leid es mir für Dich tut, aber da wirst Du gar nichts mehr machen können.

Ich weiß nicht warum Dein Vater wiederholt fremd gegangen ist, aber vielleicht ist die Ehe und die Beziehung zwischen Deinen Eltern auch schon lange nicht mehr so wie sie sein sollte.

Das soll jetzt keine Entschuldigung fürs Fremdgehen sein. Ich meine nur, dass man Deine Eltern auch verstehen muss. Vielleicht ist Deine Mutter damals nur wegen Dir und Deiner Schwester nicht gegangen und heute seid ihr älter und reifer. 

Es tut immer weh wenn die Eltern sich trennen - aber manchmal ist es das Beste. Manchmal können zwei Menschen, die sich mal lieb hatten einfach nicht mehr miteinander. Und dann sollte man sie diesen Schritt auch gehen lassen.

Für Dich und Deine Schwester ändert sich doch nicht so viel. Ihr werdet trotzdem beide weiter sehen können, nur eben nicht gemeinsam!

Antwort
von FragaAntworta, 59

Dein Vater steht auf jüngere, was gibt es da noch zu sagen? Ich denke Deine Mutter hat Recht, ich wäre schon beim ersten Mal weg gewesen.

Antwort
von biddewas, 89

Also ganz ehrlich... da wird nicht viel zu retten sein. Aber daran hat dein Vater wohl selbst schuld. Außerdem scheint er ja mittlerweile eher auf jüngere zu stehen so wie´s aussieht.

Antwort
von Frageni, 68

Dein Vater hatte 1 Chance, da ist er ganz ernsthaft selber schuld.Wenn ich deine Mutter wäre würde ich aufjedenfall die Scheidung wollen. Fremdgehen geht gar nicht! Dein Vater wird bestimmt wieder zum 3. Mal fremdgehen .... Lass es lieber du kannst deine Mutter nicht beeinflussen es ist allein IHRE entscheidung.

LG Frageni

Antwort
von Annabell2014, 64

Gar nicht! Lass sie die Scheidung durchziehen! Dein Vater hat mehr als genug Chancen bekommen. Bei mir wäre er vor 5 Jahren schon rausgeflogen! Er ist unbelehrbar und wird deine Mutter immer wieder betrügen!

Antwort
von vdHbv, 44

Da wird man nichts retten können. Wenn du zwei mal von deinem Ehemann betrogen wirst, dann ist eine Scheidung der einzig logische Schritt. Aus persönlicher Erfahrung kann ich dir aber sagen, dass eine Scheidung oftmals nicht so schlimm ist wie man es sich vorstellt.

Antwort
von xxxDxxx, 66

Hallo :)

Ich kann verstehen dass du mit dieser Entscheidung nicht so begeistert bist. Aber ich kann deine Mutter wirklich gut verstehen, versetz dich doch mal in Ihre Lage dein Mann betrügt dich 2 mal (wer weiss wie oft noch) und dass mit jemanden der seine Tochter sein könnte. Ich denke ihr entschluss steht fest und dass ist auch besser so. Menschen machen Fehler, ja. Aber dein Vater hat dieses Fehler (offiziell) zum 2. Mal begangen..

Kommentar von xxxDxxx ,

diesen* Fehler

Antwort
von Baltion, 63

Jeder Mensch macht Fehler, aber 2 mal Fremdgehen ist nicht mehr zu entschuldigen ich hätte schon beim ersten mal mich getrennt. Das Fundament einer Beziehung ist Vertrauen und Treue und das ist eindeutig hier nicht mehr gegeben. Außerdem betrügt ein Mann seine Frau nicht das tun nur arme kleine Würstchen.


Antwort
von Cerealie, 57

Wie kann man die Ehe noch retten, das Sie meinen Vater verzeiht, da ja jeder Mensch Fehler macht und niemand perfekt ist, wie kann man ihr den Gedanken Ausreden.

Gar nicht.
Deine Mutter hat wohl erkannt, dass sie es nicht nötig hat, jeden Fehler, den dein Vater so macht, zu verzeihen und in fünf Jahren das nächste Mal ein Auge zuzurücken, wenn er wieder mal einen "menschlichen Fehler" macht.
Manchmal ist Selbstachtung wichtiger als das alle anderen zufrieden sind und man muss sein Ding einfach durchziehen - und zu der Erkenntnis scheint deine Mom gekommen zu sein.

Antwort
von Neelska, 40

Wie egoistisch muss man sein um das Glück der Mutter zu verhindern weil man das eigene behalten will ?
Dein Vater hat nun 2 mal einen vollkommen idiotischen Fehler begangen und hat für diese gerade zu stehen. Deine Mutter zieht die Konsequenzen daraus und macht das einzig Richtige ! Es ist ihre Entscheidung und nicht deine.
Ich wünsche dir und deiner Familie alles Gute und hoffe dass deine Eltern halbwegs friedlich auseinander gehen.

Antwort
von lindgren, 47

2 gleiche Fehler? Und dein Vater wird wohl beim nächsten mal wieder genauso handeln. Wo ist der Respekt deines Vaters gegenüber seiner Frau und Mutter seiner Kinder? Du solltest schon Verständnis für deine Mutter aufbringen, sie unterstützen. Immerhin ist sie ja im Recht und kann deinen Vater kaum mehr vertrauen. Ich hätte ihn beim ersten Mal schon abserviert.



Antwort
von Kapodaster, 34

Wer ist "man"?

Wenn ein Ehepartner (hier Deine Mutter) entschieden hat, dass Schluss ist - dann ist Schluss.

Im geschilderten Fall kann ich sie gut verstehen. Mehrmals verar***t werden und dann auch noch verzeihen - nee, is nich!

Antwort
von Herb3472, 46

Wenn Dein Vater ein notorischer Fremdgänger ist, dann wird er sich das nie abgewöhnen. Mit zweien wurde er erwischt, aber sehr wahrscheinlich wird es noch mehrere Seitensprünge gegeben haben.

Deine Mutter hat mein vollstes Verständnis, Dein Vater ist ein A***l***.

Antwort
von Trashtom, 44

Wenn du deine Mutter gern hast, dann lässt du ihr diese Entscheidung. 

Wies aussieht hat sie deinen verlogenen Vater lange genug ertragen.

Antwort
von Tarsia, 33

Bitte was? Werde du dir bitte mal klar, was Du da redest!

Fremdgehen ist unverzeihlich. Einmal ist schon schlimm, aber dann zweimal? Überlege bitte mal, was das mit deiner Mutter macht. Grade diese jungen knackigen Frauen im Vergleich zu ihr - deinem Vater ist seine Frau nicht mehr gut genug, er sucht sich junge Dinger. Zweimal wurde er erwischt, wer weiß, wie oft er nicht erwischt wurde? Eine Beziehung baut auf Vertrauen, das Vertrauen ist mehr als im Anus. Diese Scheidung ist längst überfällig!

Antwort
von LilaHase2o, 51

Gar nicht, es ist die Entscheidung deiner Mutter nicht mit einem Mann zusammen leben zu wollen, der sie betrügt.

Antwort
von Manuela1405, 39

Ich hätte ihn damals schon raus geschmissen

Antwort
von Glueckskeks01, 36

Herzlichen Glückwunsch an deine Mutter. Endlich ist sie aufgewacht. Bravo. Richtige Entscheidung! Ja, jeder kann mal Fehler machen und den ersten hat deine Mutter ihm sogar verziehen. Sein Problem, wenn er die Finger weiterhin nicht von kleinen Mädchen lassen kann. Wo ist der Respekt deines Vaters deiner Mutter gegenüber?

Antwort
von deathwolf666, 27

Was willst den da retten ? Wer einmal fremdgeht geht immer fremd . Lass sie sich scheiden ist das beste

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten