Frage von agentandy1809, 111

Meine Mutter will den Rat des Arztes nicht annehmen und verkürzt mein Attest von einer Woche auf einen Tag. Was soll ich tun?

Ich habe seit einem Tag Fieber, Halsschmerzen, Kopfschmerzen und habe ein Attest vom Arzt für eine Woche bekommen. Meine Mutter meinte, dass ich schnell gesund werde und verkürzt es auf einen Tag. Und jetzt meint sie, dass ich morgen in die Schule gehen soll... Was soll ich tun, um sie zu überzeugen, den Rat des Arztes anzunehmen?

Antwort
von Woropa, 28

Deine Mutter kann doch gar nicht dein Attest verkürzen. Dazu hat sie kein Recht. Hat sie etwa auf dem Krankenschein das Datum gefälscht, wie lange du krankgeschrieben bist? Das ist Urkundenfälschung und strafbar. Geh zum Arzt und lass dir ein neues Attest  geben. Das zeigst du dann in der Schule vor. Dann kann deine Mutter gar nichts mehr machen.

Antwort
von respondera, 10

Was sind das nur für Mütter, über die man hier immer wieder liest? Herzlos, rücksichtslos, verantwortungslos, oder übertrieben ehrgeizig? (auch das ist verantwortungslos, wenn es auf Kosten der Kinder geht)

Soll sie ihrem Kind doch die Woche Ruhe lassen, und wenn es früher wieder besser wird, kann man das Attest notfalls verkürzen lassen. Andere gehen einfach vorzeitig wieder zur Schule/Arbeit (kann aber versicherungstechnische Probleme bringen bei eventuellen Unfällen)

Hatte sie Angst, dass du zuviel Schulstoff verpasst, dass du Unsinn machst, dass du gar nicht krank bist?  Schulstoff kann man nachholen... und wenn es dir wirklich nicht gut geht, ist erstens deine Genesung gefährdet und zweitens kannst du dich in der Schule sowieso nicht richtig konzentrieren.

Notfalls am nächsten Tag einfach wieder zum Arzt gehen.

Antwort
von Waldfuechsin, 61
  • Wie verkürzt sie das Attest denn? 
  • Frag sie, warum sie so handelt. Sollst du nicht allein zuhause bleiben?

Gute Besserung!

Kommentar von agentandy1809 ,

Sie hat einfach einer Helferin gesagt dass sie den Atest auf einen Tag machen soll.

Kommentar von Waldfuechsin ,

Du fragst: "Was soll ich tun, um sie zu überzeugen, den Rat des Arztes anzunehmen?" - Was war denn bis jetzt, was hast du denn schon getan, Andy?


Kommentar von agentandy1809 ,

Ihr gesagt dass Gesundheit vor geht, dass der Arzt recht hat er is ja ein Spezialist

Kommentar von nuffin96 ,

Und das macht die Helferin so einfach? Da wird ihr Chef aber nicht begeistert sein...

Antwort
von Hyperius, 58

Rede mit ihr und versuche ihr deinen Standpunkt zu erklären. Andere Möglichkeit ist der Weg über Polizei, aber das wäre übertrieben.

Kommentar von agentandy1809 ,

Wenn nichts hilft geht man zur Polizei xD

Kommentar von Hyperius ,

davon würde ich, wie bereits erwähnt, abraten.

Antwort
von kurdin23, 55

Gesundheit geht vor

Kommentar von agentandy1809 ,

hab ich ihr auch schon gesagt sie bleibt stur

Kommentar von kurdin23 ,

Wenn die dich trotzdem schickt und dir es in der Schule schlechter geht dann ruf sie von der Schule an sag ich habe erbrochen dann wird sie verstehen das du zuhause bleiben und dich ausruhen muss. Oder schreibst du eine Arbeit?

Kommentar von agentandy1809 ,

ne

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten