Meine Mutter will mir kein Geld für den Arzt geben. Was kann ich tun (w15), brauche eine Füllung, könnt ihr mir einen Tipp geben?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hierfür benötigt der Arzt dann die Zustimmung der Eltern wenn der Patient minderjährig ist.

Genau die hätte er sich vor der Behandlung einholen müssen, denn nun bleibt er auf seinen Kosten sitzen. Da sie mit 15 beschränkt geschäftsfähig ist, sind Verträge, wie dieser Behandlungsvertrag, schwebend unwirksam und Bedarf der Zustimmung der Eltern. Wird das verweigert, ist nachträglich kein Vertrag zustande gekommen. Auch greift bei dieser Summe kein Taschengeldparagraph, worauf sich der Zahnarzt berufen könnte. Sie müsste theoretisch das Gekaufte zurückgeben, was bei einer Zahnfüllung schlecht möglich ist.

http://www.juraforum.de/forum/t/behandlungsvertrag-minderjaehriger.319493/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe Lena, wieso übernimmt die Krankenkasse nichts? Eine Füllung ist doch eine Grundversorgung?

Bitte erkläre dich doch ein wenig besser, denn das scheint mir etwas falsch gedacht zu sein. Danke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lena78910111
02.02.2016, 06:43

Es ist eine Keramik Füllung er hat 3 Zähne (gestern) behandelt er meine das kostet insg. 30-40€ und am Ende eine Rechnung von 151,- 

Ich hab das Geld nicht und habe jetzt schon vieles von meinen Sachen zum Verkauf stehen weil ich das Geld nicht auftreiben kann

0

Eine Zahnfüllung übernimmt natürlich die Krankenkassa, da brauchst du kein Geld

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lebst Du in Deutschland? Da werden Zahnarzt-Besuche von der Krankenversicherung übernommen. Eine Krankenversicherung zu haben ist Pflicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lena78910111
02.02.2016, 06:45

Ja lebe in deutschland. Ich kann es ja mal probieren danke

0

Eine normale Füllung wird von der Krankenkasse übernommen. Da brauchst du keine Geld.

Wenn du eine besondere haben willst, dann kann es sein, das du zuzahlen musst. Aber die Grundversorgung übernimmt die Kasse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hohl dir Hilfe beim Jugendamt. Deine Mutter ist natürlich dazu verpflichtet solche nötigen kosten zu übernehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung