Frage von desasha, 56

Meine Mutter war/ist krank was soll ich tun?

Guten Tag, meine Mutter erlitt vor einiger Zeit an Brustkrebs.
Sie sei nun geheilt sagen die Ärzte. Jedoch sind ihre Brüste nicht mehr wie zuvor wie ihr euch sicherlich denken könnt.
Sie ist die stärkste Person die ich kenne und sie hat das alles sehr gut überstanden. Sie kämpft sich durch!
Jedoch belastet es mich immernoch ein bisschen und manchmal geh ich irgendwo hin wo ich alleine bin und mach mir einfach Gedanken über dies alles was geschehen ist. Ich könnte Stundenlange heulen.. wer kann mir helfen bzw. wer möge mir gute Dinge einreden.
Ich bin dankbar für jede Hilfe die ich bekomme und jedes Wort das geschrieben wird.
Das mit meiner Mutter hat mich sehr mitgenommen also kümmert es mich nicht mehr wenn jemand einen Negativen Kommentar schreibt.

Danke schonmal

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Pauli1965, 17

Du hast scheinbar das erste mal erlebt, dass jemand der dir sehr nahe steht ernsthaft schwer krank wurde. Sogar die Gefahr bestand das die Person , deine Mutter , dabei sterben könnte.

Irgendwann kommt jeder mal in diese Situation dass ein geliebter Mensch stirbt.  Damit muss man erst mal fertig werden.

Ich würde dir raten jetzt positiv in die Welt zu schauen, das Leben zu genießen und deine Mutter zu helfen jetzt wieder Lebensfreude zu bekommen. Der Busen ist dabei erst mal nebensächlich. Da gibt es Möglichkeiten es zu richten.

Freu dich mit deiner Mutter und unterstütze sie , wo du kannst, mach ihr keinen  Stress. Das hilft ihr bestimmt mehr, als wenn du jetzt den ganzen Tag traurig bist.

Antwort
von putzfee1, 10

Deine Mutter hat überlebt und ist geheilt, darüber solltest du eigentlich froh sein. Vielleicht solltest du dir mal eine Scheibe Kampfgeist bei deiner Mutter abschneiden!

Wenn du gar nicht mit diesen Erfahrungen fertig wirst, wäre eine Therapie möglicherweise hilfreich.

Antwort
von Malavatica, 18

Deine Mutter hat Riesenglück das überstanden zu haben. Das hat nicht jeder. 

Sei dir einfach bewusst, was du an ihr hast und verbringt Zeit miteinander. 

Antwort
von AuroraRich, 33

Naja, aber sie hat es ja eben überstanden und das ist ja schön. Einfach positiv weiter in die Zukunft blicken und hoffen, dass alles unauffällig bleibt.

Ihr Brüste kann sie sich ja wieder "schön" machen lassen. Hat meine Mutter auch nach ihrem Brustkrebs, hat sich das mit Eigengewebe aufbauen lassen und das sieht es super aus.

Antwort
von Jersinia, 17

Das ist wirklich schlimm.

Ich glaube, Du brauchst jemanden zum Reden.

Du könntest bei der Nummer gegen Kummer anrufen. Die hören zu und können dir Hilfe anbieten.

https://www.nummergegenkummer.de/

Nummer gegen Kummer e.V. (NgK) ist der Dachverband des größten
kostenfreien, telefonischen Beratungsangebotes für Kinder, Jugendliche
und Eltern in ganz Deutschland. Der Verein hat es sich zum Ziel gesetzt,
für alle Kinder und Jugendlichen, ihre Eltern und andere
Erziehungspersonen Gesprächspartner zu sein, wenn andere fehlen. Junge
Menschen finden somit am Kinder- und Jugendtelefon 116111

Antwort
von Blacksnow87, 24

Es ist deine Mutter und du liebst sie. Klar nimmt so eine Krankheit sehr mit!
Sei dankbar und froh das dass deine Mami so gut überstanden hat.
Mach dir keine gedanken mehr darüber und schau das ihr eine gute lustige Zeit habt.. was die zuhkunft bringt weiss keiner

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten