Meine Mutter war mit ihrem Cousin verheiratet, bin ich jetzt behindert oder in der Entwicklung zurückgeblieben?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Bei einem engen Verwandtschaftsverhältnis erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass genetisch bedingte Krankheiten vererbt werden, weil die Wahrscheinlichkeit höher ist, dass beide Elternteile ein defektes Gen weiter geben besitzen.

Für alle Erbkrankheiten, die in deiner Familie gehäuft auftreten, gilt, dass du sie mit einer erhöhten Wahrscheinlichkeit auch bekommen kannst.

Keinesfalls bedeutet das, dass du sie auch bekommen wirst/hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, sowohl rechtlich als auch genetisch ist das überhaupt kein Problem und Behinderungen sind in diesem Verhältnis genauso wahrscheinlich wie zwischen zwei vollkommen unverwandten Partnern.

Was anderes wäre es bei direkten Geschwistern oder gar Vater und Tochter oder so. Da ist die Wahrscheinlichkeit zu genetischen Inkompatibilitäten wesentlich höher (und deshalb auch gesetzlich verboten). Wobei das auch nicht heißt, dass alle Kinder, die aus solch einer Beziehung entstehen, genetische Fehler aufweisen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was sagt dein gesunder Menschen verstand, hast du nun was oder nicht was denkst du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vergiss alle blöden antworten hier : cousin & cousine dürfen sogar heiraten und du bist ein ganz normales kind und keine inzucht !!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lowuo
31.01.2016, 14:16

Vergiß auch diese

0

Warum denkst du das?

Rein rechtlich gesehen- ist eine Heirat unter Cousin/Cousine erlaubt und ich denke nicht dass du deshalb behindert bist. Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal: Ist denn der besagte Cousin auch Dein Vater? Du Schreibst "war verheiratet" und läßt offen, ob Du ein Produkt dieser Beziehung bist. Falls ja: Was veranlasst Dich zu glauben, zurückgeblieben oder behindert zu sein? Das kann natürlich vorkommen, wenn relativ nahe Verwandte zusammen ein Kind zeugen, muss aber nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solltest du das sein, hat es nichts mit deinen Eltern und deren weiteren Verwandtschaft zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur aufgrund Deiner Frage ist das nicht zu ermitteln.

Man kann behindert sein,muß es aber nicht explizit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann zu einer Behinderung führen wenn verwandte ein Kind zusammen kriegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chefelektriker
31.01.2016, 13:48

Es kann...muß aber nicht.

1
Kommentar von Gina02
31.01.2016, 13:50

Nochmal: Bei Geschwistern, nicht bei Cousins!

0
Kommentar von Lucamichael
31.01.2016, 13:51

ich kenne das zwar so aber vielleicht täusch ich mich dan hast du recht

1

Das heißt also das der Cousin deiner Mutter dein Vater ist?
Man kann immer eine Behinderung bekommen. Aber eher nicht. ES IST JA AUCH NICHT VERBOTEN

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist denn Muttern´s Cousin Dein Vater? Macht nix! Nur unter Geschwistern gibt´s Inzucht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lucamichael
31.01.2016, 13:49

doch durch verwandte wird das inzucht

1
Kommentar von Shiftclick
31.01.2016, 13:52

Nur unter Geschwistern? Wie kommt man auf sowas?

0

Warum sollte das so sein, nur weil sie verheiratet waren? Wenn Deine Mutter nun den Schwarzenegger heiraten würde, wirst ja deswegen auch nicht zum Muskelprotz...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?