Frage von Okay25, 133

Meine Mutter übertreibt es mit dem Sparen was tun?

Meine Eltern haben sich vor einem Monat ein Haus gekauft um angeben zu können und seit dem rollt meine Mutter die zahnpasta mit so einem Teigroller aus, benutzt Geschenkpapier doppelt und kauft nur noch Produkte die arme Menschen kaufen und seit dem haben wir nur noch ein gebrauchten twingo der bald zusammen fällt außerdem haben wir schon seit Jahren Möbel die fast auseinander fallen und schon einige Gebrauchsspuren haben. Außerdem müssen wir alle immer günstige c und a Kleidung tragen anstatt mal Hollister oder h und m zu nehmen. Mein Vater trägt sogar seine Arbeitskleidung zu hause um Geld zu sparen.

Antwort
von Interesierter, 23

Frag sie mal im Vertrauen, ob die finanziellen Sorgen wirklich so groß sind. 

Wir können hier nicht beurteilen, ob das nur ein Spleen ist oder ob deinen Eltern evtl. das Wasser bis zum Hals steht und sie nicht mehr ein und aus wissen.

Bevor du also irgendwas tun willst, solltest du erst mal genau wissen, was los ist.

Wenn es wirklich so schlimm steht und das befürchte ich, könntest du dir Gedanken machen, wie du deine Eltern unterstützen könntest, anstatt auf ihre Sorgen drauf noch Ansprüche zu stellen, denen sie womöglich gar nicht nachkommen können.

Antwort
von Hardware02, 31

Sag mal deiner Mutter, dass auch Zeit etwas wert ist. Solche Aktionen wie Zahncremetuben "ausrollen" sind eine enorme Zeitverschwendung, und daher eine enorme Geldverschwendung. 

Andererseits ist es ein Fehler von dir, nicht nach Kleidung zu suchen, die passt, sondern nach Kleidung, die eine bestimmte Marke hat.

Außerdem solltest du lernen, dich präziser auszudrücken. Wenn Möbel "einige Gebrauchsspuren haben", dann fallen sie nicht "fast auseinander".

Kommentar von Okay25 ,

Gibt so was das nennt sich reparieren 

Antwort
von kevin1905, 22

Sparen ist schön.

Geld für unnötiges auszugeben macht einen nicht reich.

Aber:

Der Mensch ist ein hedonistisches Wesen.  Also gönn dir ab und zu mal ein bisschen Spaß, dann bereitet das Sparen (bzw. Investieren) auch mehr Freude.

Antwort
von frischling15, 52

Dann konsumiere Du jetzt fleißig alles mögliche Wissen , damit  Du Dir und Deinen Kindern ,  das Luxusleben  welches Dir vorschwebt , irgend wann leisten kannst !

Antwort
von Malheur, 12

Wenn du im Alter deiner Eltern bist, wirst du merken, dass sie das Haus nicht nur gekauft haben, um anzugeben. Es gibt viele Gründe für einen Hauskauf. Zum einen ist es eine gewisse Wertanlage, die je nach dem, was das für ein Haus ist, in was für einem Zustand es ist und wo es liegt, den Wert steigern kann. Zum anderen brauchtet ihr vielleicht einfach mehr Platz oder Freiraum, um euch gegenseitig nicht in den Wahnsinn zu treiben.

Deine Eltern opfern sicher viel für das Haus und ich finde, du solltest eher stolz darauf sein, dass sie darauf achten, indem sie sparen, dass du dein Zuhause behältst, anstatt dich zu schämen. Vielleicht erbst du es auch eines Tages.

Hast du dich nicht über ein neues (vielleicht sogar größeres Zimmer) gefreut? Findest du es nicht paradox, dass du es albern findest, dass sie das Haus angeblich zum Angeben gekauft haben, du aber teurere Klamotten ok oder sogar besser findest, die ebenfalls zum Angeben geeignet wären? 

Ich verstehe, dass das für dich seltsam wirkt, wenn deine Mutter nun ganz plötzlich den letzten Tubenrest ausdrückt, aber bei deinen Eltern scheint einfach der Groschen gefallen zu sein. Man muss manchmal Abstriche machen.

Du glaubst übrigens gar nicht, wie viel Geld man so sparen kann. Vielleicht machst du dir mit deinen Eltern mal den Spaß und rechnest mit ihnen aus, wie viel z. B. nur durch das Tubenquetschen jährlich gespart wird. Und dann den Rest. Das können drei- bis vierstellige Summen sein mit allen Sparmaßnahmen.

Du scheinst ja zumindest zu versuchen, deine Eltern zu verstehen, sonst hättest du sicher nicht diese Frage gestellt. Das ist schon einmal etwas. Aber vielleicht versuchst du nun dich mehr in ihre Lage zu versetzen und redest mit ihnen, was sie wirklich dazu bewegt hat.


Antwort
von piobar, 39

Deine Eltern sind wohl über ihrer Verhältnisse hinaus gekommen. Ich gebe dir recht, dass man unter solchen Bedingungen lieber kein Haus kaufen sollten - eine gewisse Wohn- und Lebensqualität ist zu erwarten...

Was du machen kannst ist entweder eine Eltern zu unterstützen oder abwarten bis sich die Sachen von selbst klären. Einen anderen Ausweg sehe ich aus deiner Misere nicht.

Antwort
von Barteline, 32

Vielleicht wäre es mal besser deine Einstellung zu überdenken? Sei verdammt nochmal dankbar, dass du was zu essen bekommst, was zum anziehen hast und vor allem ein Dach über den Kopf hast mit Bett und allem drum und dran... Es gibt schlimmeres. Wenn du einen bestimmten Maßstab an Lebensqualität erreichen willst, dann unterstütz deine Eltern, indem du vor allem in der Schule anwesend bist und wenn du Zeit dafür hast auch ein bisschen was zuverdienst. Meckern kann man immer..

Antwort
von LiniB1983, 63

Ich find das gar nicht so schlecht, wenn Sachen mehrmals verwendet werden und man darauf achtet, dass die Zahnpastatube wirklich leer ist, bevor man sie wegschmeißt. Wird heutzutage eh viel zu viel unnötiger Müll produziert.

Du bist auch ganz schön anspruchsvoll. Kein Mensch braucht Klamotten von Hollister. Welches Auto man fährt, ist eigentlich auch egal. Hauptsache es fährt.

Hast du eine Ahnung was für eine finanzielle Belastung ein Haus ist?

Kommentar von Okay25 ,

Man kann auch kein Haus kaufen und dafür normal Leben 

Antwort
von SeifenkistenBOB, 39

Ich glaube kaum, dass es dir wirklich soooo ;(((( schlecht geht. Auch wenn man Geld hat, bedeutet das doch nicht, dass man verschwenderisch mit Gütern umgehen muss!

Hast du vor einem Monat erst angefangen, dir Kleidung zu kaufen?

Und zwischen "einige Gebrauchsspuren" und "auseinander fallen" sehe ich einen riesen Unterschied.

Antwort
von InsertCoolName, 31

Pfff, paradisch bei euch, würd' ich mal sagen. Zahnpasta? So ein Luxus konnten wir uns nicht leisten, wir haben immer Zweige benutzt. Mein Vater hat auf der Baustelle Paletten und geklaut, damit wir so etwas wie ein Tisch haben. Und Auto? Ich sag' nur Feuersteinantrieb.... und damit und damit nach Italien, aber nicht um Urlaub zu machen, sondern um Sachen für C&A zu nähen. Und von wegen Geschenkpapier. Was ist das überhaupt?

Antwort
von Zanora, 31

Also mein Verdacht ist das Du ziemlich verzogen wurdest!
Es gibt Leute die können sich keine Klamotten von C&A kaufen. Sondern kaufen sich gebrauchte Sachen!!!
Such Dir selbst nen Job und Du wirst sehen wie schnell das Geld weg ist!!
Das Haus kommt mit Sicherheit den Kindern mal zu gute das solltest Du vielleicht auch mal von der Seite sehen!!

Antwort
von DerDudude, 40

Wenn man bedenkt, dass man sein Haus um die 20 Jahre abbezahlt und das Ganze demnach so lange genau so weitergehen wird, hätte ich mir vorher genau überlegt, ob ich nicht lieber zur Miete wohne und ein angenehmes Leben führe.

Wenn deine Eltern so am Limit leben und vermutlich der größte Teil des Geldes für das Haus drauf geht, was machen sie dann, wenn mal was unerwartetes passiert?

Eigentlich unverantwortlich, dass die Bank in so einem Fall, wo das Geld scheinbar vorne und hinten nicht reicht, noch einen Kredit gewährt.

Antwort
von Annelein69, 48

Nun ja,so ein Eigenheim ist schon sehr teuer.Einschränkungen sind da unverzichtbar.

Ob deine Mutter das nun übertreibt kann ich nicht beurteilen.Aber besser man hält alles gut zusammen.

Antwort
von lavre1, 31

beklag dich hier wieder wenn das essen nicht genug gut ist um zu überleben, alles andere kann ich da sehr gut verstehen!

Antwort
von KakaoTalkGift, 63

Wie alt bist du? Geh arbeiten und kauf dir das zeug selbst. Du musst sie verstehen sie brauchen das Geld und können es einfach nicht für solche Sachen ausgeben. Helfe ihnen doch. :)

Kommentar von piobar ,

So wie er es schildert ist es keine Lebensqualität mehr gegen. Was bringt es einen ein Haus ohne funktionierenden Inhalt? Seine Eltern sind über ihre Verhältnisse hinaus gekommen.

Kommentar von joheipo ,

Hanebüchener Quatsch.

Was verstehst Du denn vom Leben und vom sogenannten Existenzkampf?

Jemand wie Du, für den sich Lebensqualität auf Designerklamotten und Autos der gehobenen Mittelklasse oder Oberklasse reduziert, hat noch nie in seinem Leben einen Handschlag getan.

Bist demnach Schüler, Student, im öffentlichen Dienst oder lebst anderweitig auf Kosten des Steuerzahlers.

Kommentar von KakaoTalkGift ,

Stimmt. Aber er könnte ja versuchen es zu verbessern indem er auch ein paar euro verdient.

Kommentar von KakaoTalkGift ,

Es ist schön wie du über mein Leben redest ohne IRGENDWAS zu wissen.

Kommentar von KakaoTalkGift ,

Designerklamotten und Teure Autos? Ja ne is klar. Du wirfst einfach Leuten etwas vor was du nicht weißt. Der Größte Teil meines Kleiderschrankes besteht aus Fake Klamotten aus dem Türkischen Bazar die nicht mal 5 euro gekostet haben.
Kein Handschwung is klar ich Arbeite die Sommerferien durch. Meine Mutter Muss Sogar Am Sonntag Arbeiten, Den Ganzen Tag 7 Tage die Woche um wenigstens Die Miete zahlen zu können. Mein Vater ist eh zu nichts zu gebrauchen gibt nur aus anstatt zu Helfen und war nicht mal so Nett bei meiner Geburt im Krankenhaus Aufzutauchen und hat lieber Jahre im Gefängnis Verbracht. Dsnk ihm haben wir auch noch mehrstellige Zahlen von Schulden. Trotzdem haben wir Zum Glück alles was wir brauchen und ich bin dankbar dafür.
Also das nächste mal bevor du über jemanden Urteilst von dem du nicht mal den Namen kennst Überlege dir mal genau was du da schreibst.

Antwort
von suazaqadishi, 14

Hallo Okay25,

wie alt bist du? Ich würde sagen, wenn du Ü18 bist kannst du schon selber anfangen zu arbeiten und dein Leben dann halt geniessen und auch Marken Klamotten kaufen!

Antwort
von Jacques2013, 46

Du könntest auch einfach dankbar sein, dass deine Eltern dir die Möglichkeit bieten in einem Haus zu wohnen anstatt dich nur zu beschweren. 
Was ist an C&A Kleidung denn falsch. Du musst keine schmutzige oder kaputte Kleidung tragen. Ihr habt ein Auto und ihr habt Möbel. 
Lerne zu schätzen, was du hast!

Antwort
von tryanswer, 50

Such dir einen Job und unterstütze deine Eltern.

Antwort
von Hubert00Kahputt, 9

Such dir ne eigene Wohnung, dann kannst dort separat in Armut leben.

Antwort
von Wonnepoppen, 43

Wie alt bist du?

Antwort
von HasemitNase, 33

Es traurig wie du über deine Eltern redest. Ein Haus ist eben nicht günstig, aber für viele eine Altersvorsorge. Es ist verständlich das Sie nun etwas sparen müssen.
Aber das du dich beschwerst das du keine Hollister Kleidung hast ist echt arm. Etwas mehr Respekt kannst du deinen Eltern schon bieten...

Kommentar von DerDudude ,

Ich verstehe immer nicht, inwiefern ein Haus eine Altersvorsorge sein soll.

Wenn man im Alter kein Geld für Essen hat, dafür aber ein Haus, kann man schlecht das Haus essen.

Kommentar von HasemitNase ,

Wenn du alt bist und die Miete deiner Wohnung nicht zahlen kannst. Kannst du nicht mal deine Wohnung essen, da sie nicht dir gehört. Und wenn es hart auf hart kommt, kannst du dein Haus verkaufen, was du bei deiner Mietwohnung nicht geht.

Antwort
von PuNk4M3, 47

Entweder deine Mutter ist wie meine einfach nur ein totaler Geizkragen oder deine Eltern haben sich bei dem Kauf dieses Hauses keine Gedanken gemacht :/ Sprich sie doch einfach mal auf das Ganze an.

Greetz, PuNk

Antwort
von Omikron6, 42

Sparsamkeit finde ich gut!

Antwort
von GravityZero, 49

Entweder bist du ein Troll, oder deine Eltern tun mir leid.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten