Frage von mln45, 61

Meine Mutter schreit rum macht nichts und will das ich alles mache was soll ich machen oder soll ich das einfach akzeptieren?

Also ich bin 14 Jahre und in meiner Familie ist ziemlich viel Streit , mein vater arbeitet fast immer , mein bruder macht uns alle fertig weil er sich wie ein 3 jähriger benimmt und meine Mutter ist halt ziemlich "faul" wenn man das so sagen kann ich weiss das kling blöd wenn ich das so sage aber papa und ich müssen alles machen sie Arbeitet nur 3 mal die Woche für ein paar Stunden und ist fast immer zuhause , trotzdem muss ich eigentlich alles im Haushalt machen , ich meine okay das nervt mich schon aber das ist noch so okay damit kann ich leben , aber sie schreit immer rum wenn ich was nicht mache oder so und sagt immer das sie so viel machen muss, obwohl sie wirklich nichts macht ausser schlafen oder freunde besuchen, und dann was mich auch ziemlich stört das sie mich immer zuheult wie schlimm es auf arbeit ist und das sie so viel machen muss und erzählt auch immer das sie so viel Stress hat und wofür sie geldausgeben will was mich halt eigentlich garnicht interessiert und ich kenne ja schon leute die 5 mal die Woche 8 Stunden arbeiten und trotzdem halbwegs was im Haushalt machen, mein bruder ist nur zwei jahre jünger und muss nichts machen ... weil er ja ein junge ist und sie ja extra eine tochter dafür haben wollte , und das sagt sie wortwörtlich so öfter zu mir. Sorry wenn der Text so lang ist aber ist schwer zu erklären

Antwort
von Naturmacht, 29

Versuch doch mal ihr klarzumachen, dass ihr Verhalten so absolut nicht in Ordnung ist und dass sie mal lieber den Ball flach halten sollte, wenn sie wirklich nur dreimal die Woche für ein paar lausige Stunden arbeiten geht. "Faul" ist da die absolut richtige Bezeichnung für deine Mutter. Sorry, dass ich das so direkt formuliere, aber ich kenne viele Mütter und von denen würde über diese Arbeitszeit ausnahmslos jede lachen.

Wende dich auf jeden Fall mal an deinen Vater, er kann dir bestimmt helfen.

Alternativ kannst du, denke ich, ruhig auch mal streiken. Dann sieht deine Mutter mal, wie es ist, wenn man unter der Faulheit anderer Leute zu leiden hat. Und wenn sich deine Situation verschlimmern sollte, kannst du dich zur Not immer noch an das für deine Kommune zuständige Jugendamt wenden.

Kommentar von mln45 ,

meinen vater interessiert das ziemlich wenig , ich mag ihn echt gerne aber ich kann mit ihm auch über nichts wirklich reden , und streiken kann ich auch nicht mir pfeifen jetzt schon manchmal die Ohren und weggehen kann ich auch nicht ich muss ja irgendwann wieder nach hause

Antwort
von Speyer2016, 13

Wer faul ist, ist ja wohl Deine Mutter. Was ist das für eine Mutter, die den Haushalt von ihrer Tochter bewältigen läßt. Sage ihr mal, daß Du das dem Jugendamt meldest, wenn sie sich nicht bessert und mal ihre Hausarbeit selbst verrichtet.

Ich hatte 3 Kinder und eins davon war noch krank und ging arbeiten, damit ich mit meinen Kindern leben konnte und verrichtete meinen Haushalt auch.Muß dazu sagen, daß mein Ältester mir viel abnahm, aber freiweillig.Der Erzeuger zahlte zu wenig Unterhalt, ich war gezwungen zu arbeiten.

Mache das mal Deinen Eltern klar,daß das nicht so weitergehen kann.

Wünsche Dir viel Glück.

Antwort
von josefia, 25

Ich finde  du solltest mal mit deinem Vater reden und der sollte dann mit deiner Mutter reden.Ich finde das nicht normal, klingt ja als ob du die Mutter spielen müßtest.Helfen ist schon ok, aber nur wenn alle anderen auch was machen.Egal ob Junge oder Mädchen das finde ich sonst nicht fair.Nur rumschreien ist sowiso schlimm, das kann jeder.Klingt als wäre deine Mutter ziemlich überfordert mit ihrer Rolle als Mutter.Find ich irgendwie traurig für dich.

Kommentar von mln45 ,

mit ihm kann ich auch nicht reden und er und meine Mutter streiten sich sowieso auch nur

Kommentar von josefia ,

Oje, hast du denn sonst jemanden mit dem du reden kannst.Kann ja sein dass es deine Mutter auch gerade schwer hat aber das entschuldigt auch nicht alles. Sie ist die Mutter und du das Kind, nicht umgekehrt. Versuch irgendjemand in deinem Umfeld um Hilfe zu bitten. Viel Glück.

Antwort
von Teodd, 26

Deine Mutter hat wahrscheinlich Liebesprobleme mit deinen Vater und deswegen ist sie unzufrieden mit ihrem Leben.

Außerdem gibt keine Ratschläge wenn Frauen viel über Probleme erzählen. Bei denen ist Gehirn so aufgebaut, dass sie Situation ohne Gedanken vorlesen/Ausreden schwer analysieren können, deshalb muss sie reden und reden... Du kannst schon am PC schauen und nicken und sie wird weiter reden. Wenn sie dir direkt fragt, was deine Meinung ist, dann bietet sie deine Meinung.

Wenn sie dir anschreit, dann kontaktiere weniger z.b "Ich möchte dich nicht zuhören oder reden, geh fern von mir". 

Antwort
von Wonnepoppen, 31

du hast das schon richtig erklärt!

Nein, das mußt du nicht akzeptieren!

Dein Vater sollte mal ein ernstes Wort mit deiner Mutter u. deinem Bruder reden!

Helfen gut, aber alles was im Rahmen bleibt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten