Meine Mutter schreit mich an, weil ich zum Arzt möchte?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Seid ihr privat versichert und deine Mutter will den jährlichen Eigenanteil sparen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reitfan50
09.07.2016, 11:38

Nein, wir sind über die techniker versichert

0

Lass Dir Deine Karte geben und geh allein hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry, aber deiner Ma sollte echt mal jemand gehörig die Meinung sagen! 

Gut, das bringt dich jetzt auch nicht weiter. Wie schon in einer anderen Antwort zu lesen: Lass dir deine Karte geben und gehe allein zum Arzt. Gehe zu deinem Hausarzt, der kennt dich und er kann dir weiter helfen. Vielleicht wird er auch ein Gespräch mit deiner Mutter führen um ihr die Notwendigkeit darzulegen. Das sollte er als verantwortungsvoller Arzt zumindest tun.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja bei mir ist genau das gleiche ich hab mir auch mein Ellbogen vor 4 Jahren in der sechsten klasse gebrochen ich wurde zwar operiert aber nach dem der gibs nach paar Wochen wieder runter war war mein arm auch anders als sonnst ich kann nicht beschreiben wie aber anders. daraufhin bin ich ganz normal zu meinem Hausarzt gegangen die meistens auch Orthopäden sind und hab nachgefragt er hat gesagt so lange es nichts schlimmes ist muss ich mir keine sorgen machen. :)

aber was du auch ganz einfach machen kannst ist du rufst selber an und machst selber ein Termin aus da spricht nichts dagegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reitfan50
09.07.2016, 11:37

Bei mir ist das Problem, dass der Unterarm ungefähr 20-30 Grad steiler nach unten geht als der andere. Außerdem schmerzt er auch kurz nach sehr einseitiger Belastung (einseitige Planks)

0

Ich kann nicht verstehen, warum das nicht schon eher erkannt wurde :-(

Verständlich, dass deine Mama jetzt versucht deine Problem zu verdrängen, denn sie hat Angst um dich. Gut wäre es, wenn du dich erstmal genauer untersuchen lässt, ob überhaupt die Möglichkeit besteht, diese Fehlstellung zu korrigieren. Da würde ich mich aber diesmal in eine Fachklinik begeben, wo man wirklich Ahnung hat. Dann weiß du und deine Mama mehr.

Lass ihr Zeit, damit sie sich an den Gedanken gewöhnen kann...aber sie kann es dir eigentlich nicht verbieten, denn es geht um deine Gesundheit und um dein Leben. Was sagt dein Vater dazu?

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reitfan50
09.07.2016, 11:33

Mein Vater steht hinter mir. Allerdings sind meine Eltern geschieden.

0
Kommentar von sweetblueeyes84
09.07.2016, 11:37

Sorry, ich bin selbst Mutter und habe für das Verhalten dieser Frau null Verständnis. Egal was die Vorgeschichte war, ob Termine versäumt wurden oder gar die Behandlung fehlerhaft war - es geht um die Gesundheit des Kindes und es ist grob fahrlässig ihm den Arztbesuch zu verweigern.

1

Geh doch erstmal alleine zum Arzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?