Frage von eko55, 88

Meine Mutter raucht während der Schwangerschaft was soll ich machen?

Meine Mutter ist im fünften Monat schwanger und ist eine Kettenraucherin. Ich sage ihr so oft dass sie das Kind schadet und das sie aufhören soll. sie wechselt das Thema und ignoriert mich immer. Was soll ich machen es ist irgendwie unmöglich dass sie aufhört zu rauchen.

Antwort
von Rosalielife, 80

Deine mutter ist erwachsen und muss die Folgen der nikotinsucht kennen und auch die Auswirkungen auf ein kleines Lebewesen. du kannst wenig tun. dein vater und andere Erwachsene allerdings sollten ernsthaft mit ihr drüber sprechen. das hat eine andere Gewichtung, als wenn du es versuchst. Sie steht unter großem stress, raucht wahrscheinlich immer viel und kann der Sucht nicht entsagen. Je mehr Druck kommt, desto mehr zieht sie sich zurück, sucht entspannung, die fatalerweise über das Ziehen an der zigarette kommt. sie bräuchte andere entspannungsmethoden wie Yoga, Rausgehen, irgendeine körperliche Arbeit, um weniger oder nicht zu rauchen. Vorwürfe bewirken das Gegenteil.

Antwort
von msmiley, 69

Hey!

Wenn sie es selber nicht will, dann kannst du nicht wirklich was dagegen tun. Du kannst ihr die Folgen zeigen, also wie es ihr Kind dann nach der Schwangerschaft gehen könnte und welche "Missbildungen" es erleidet/ erleiden kann. Vielleicht schreckt es sie dann (hoffentlich) doch ab! Viel Erfolg

Antwort
von HermineGlocken, 64

Deine Mutter muss es selbst wollen :( Du kannst ihr höchstens mal Bilder von Rauchgeschädigten Kindern zeigen und auch sagen, dass man dadurch mehr Arbeit hätte, da solche Kinder es schwerer im Leben hätten ( weniger IQ, usw).


Aber eigendlich bin ich der Meinung, dass ne kettenraucherin hätte nie schwanger werden sollen. Hatte sie den bei deiner schwangerschaft auch geraucht ?

Kommentar von eko55 ,

mein Vater (die sind getrennt) sagt ja aber meine Mutter nein. Die Bilder usw bringen nichts. die sind wie halt die bilder auf Zigarettenpackungen. Die Leute rauchen trotztem. sie hat schon seit heute morgen 2 mal geraucht.

Kommentar von HermineGlocken ,

Deine Mutter ist egoistisch und leider wird dein Geschwisterchen, und womöglich du, darunter leiden müssen :( haste mal mit dem Haus-oder frauenarzt deiner Mutter gesprochen ? Vielleicht kann er dir weiterhelfen.

Antwort
von Canteya, 59

Was ist denn mit dem Vater? Sagt er dazu nichts?

Antwort
von missy0770, 70

Rede mit deinem Vater drüber. Er kann sie wahrscheinlich überreden. Und Versuch du nochmal mit ihr zu reden, am besten so, dass sie ein  schlechtes Gewissen hat und dir recht geben kann.

Antwort
von emily2001, 63

Hallo,

sie sollte eine Therapie machen, aber dalli!!! Vielleicht könntest du das bei ihrem Frauenarzt andeuten!

Siehe:

http://rauchen.gesund.org/folgen/schwangerschaft.htm

den Bericht könntest du drucken und ihr geben!

Alles Gute, Emmy

Kommentar von eko55 ,

Sie will nicht mal !

Kommentar von emily2001 ,

Dann muß ihr FA ihr die Leviten lesen!

Emmy

Antwort
von yoDer0, 88

Zeig ihr dieses und weitere Abschreckvideos. Schmeiß ihre Zigaretten weg, egal wie sie darauf reagiert. Es ist im nachhinein auch dein/e Bruder/Schwester. 

Kommentar von eko55 ,

Hab mal ihre Zigaretten versteckt und sie ist 4 Uhr nachts in meinem zimmer reingekommen. ich denke mir manchmal wie kein ein Mensch so blöd sein

Kommentar von eko55 ,

Wie ein Mensch so blöd sein kann*

Kommentar von yoDer0 ,

Such dir am besten Hilfe bei angehörigen. Sag ihnen dass du dir Sorgen um den Nachwuchs machst. Vielleicht haben diese noch mehr Einfluss auf deine Mum.

Antwort
von pelzhase, 18

Das würdest Du auch niemals schaffen. In diesem Fall ist der absolute Rauchentzug für die Mutter und das ungeborene Kind ein Fiasko, beide wären unruhig und würden darunter leiden, wenn sie kein Nikotin mehr bekommen. Lass sie etwas gedämpfter weiter rauchen.

Antwort
von Nele15, 34

sie ist alt genu

lass sie rauchen

sie weiss was sie tut

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community