Frage von flyboy15107, 67

Meine Mutter rastet bei dem Thema Fitness-Studio total aus, was tun?

Guten Tag, ich bin 16 Jahre alt und bin echt geschockt zum Teil. Ich liebe meine Mutter sie ist toll, aber manchmal verstehe ich sie einfach nicht. Einmal muss ich sagen, sie macht Yoga und ist Buddhistin. Mein Vater ist getrennt von ihr seit ich 3 bin, beide verstehen sich gut und haben auch schon neue Partner. Ich mache seit einem Jahr Boxen, merke aber dass sich das wegen dem Ort und zeitlich in der Schulzeit nicht lohnt. Das Problem ist folgendes. Ich möchte gerne ins Fitness Studio, wo mein Vater auch ist, nur ist meine Mutter strikt dagegen. Also sie redet sich selbst total in rage immer wieder. Das war schon vor dem Boxen ein Thema und ist jetzt wieder eins. Sie findet dass das Fitness Studio eigentlich reines Bodybuilding sei und man nur Muskeln aufbaut die man garnicht brauch. Sie will dass ich (was Boxen ja war) eine richtige Sportart mache wo ich auch mit dem Hirn dabei bin und meine Muskeln einen "natürlichen" Weg zum kräftiger werden finden. Ich versuche ruhig mit ihr zu reden aber sie kann es anscheinend nicht fassen dass das nicht in mein Kopf will, dass ich mit durch das Fitness Studio total kaputt mache. Ich möchte da einfach einmal da Woche hin oder vielleicht auch zweimal und auch nicht aussehen wie The Rock oder so sondern einfach trainieren, fit bleiben und kräftiger werden. Sie meint dann mach eine richtige Sportart weil man beim Fitness Studio nicht fit bleibt sondern sich eigentlich nur optisch verändert. Ich gehe ab und zu auch joggen und bewege mich am Wochenende immer wieder, habe sonst wenig Zeit wegen Schule und habe noch 1h30min Schulsport die Woche. Haben hier Profis oder Erfahrene (vielleicht auch Ärtzte) Tipps oder Information in wie fern meine Mutter recht hat und was einfach übertrieben ist? Vielen Dank für Hilfe :-)

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Eltern, Kraft, Studio, ..., 33

Hallo! Du machst komplex Sport und das ist gut so. Einseitiges intensives Krafttraining waere allerdings in Deinem Alter nicht ohne Risiko aber das ist ja eh nicht Dein  Weg.

Deine Mutter hat halt eine andere Philosophie und das wirst Du auch nicht aendern koennen.

Sorry, alles Gute.

Kommentar von flyboy15107 ,

Ich mag Direktheit 😂😂 danke 👊

Kommentar von kami1a ,

Gut, und genau die kann ich mir auch leisten

Antwort
von Araklaus, 19

Ich mache übrigens auch leidenschaftlich Yoga und Kraftsport. Für mich eine super Kombination. Allerdings mache ich generell nur Zuhause Kraftsport im eigenem Kraftraum im Keller. Versuch doch einfach auch Zuhause Krafraining zu machen. Trainiere erst mal mit eigenem Körpergewicht, besorg dir dann ein paar Hanteln usw. Vielleicht unterstützt dich dein Vater dabei.

Kommentar von flyboy15107 ,

Ja ich habe auch lange Zeit Yoga gemacht, ist natürlich super für den Körper, gutmöglich dass das bald wieder kommt. Ich mache schon länger zu Hause training mit eigenem Körpergewicht, also das wäre jetzt sozusagen der nächste schritt :-)

Kommentar von Araklaus ,

Ich denke, du machst das genau richtig. Ausserdem spart das viel Geld wenn du zuhause trainierst. Achte immer auf die korrekte Ausführung der Übungen.Ernähr dich vernünftig.  Las dich von deinem Vater beraten. Mach auch bischen Yoga. Das ist erstens gut für dich und deine Mutter wird sich auch freuen.

Antwort
von oufyyy, 31

Ich denke das du deine Mutter schwer von diesem Gedanken abbringen kannst. Besuchst du deinen Vater regelmäßig? Dann frag ihn doch, ob ihr zusammen ins Fitnessstudio gehen könnt. Deine Mutter muss es ja nicht unbedingt wissen :) ist ja wie als wenn ihr ein Eis essen geht.
Wenn nicht dann denk dir vielleicht was aus (Leichtathletik o.Ä.) und behaupte, du gehest dort hin, aber in echt gehst du ins Fitnessstudio
Hoffe ich konnte dir helfen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community