Frage von isithiorhey, 28

Meine Mutter nimmt meine sorgen nie ernst. Was kann ich tun?

Jeder hat ja diese typischen Mädchen Probleme , wo man mit überfordert ist Die meisten gehen da zur Mutter Aber ich kann das nicht. Das ist immer so. Einmal wurde ich quasi 'übernacht krank' und sie hat sich erst um mich gekümmert als ich extrem blass war , obwohl ich ein dunkler Typ bin. Danach hatte ich madenwürmer und die hatte sich auch erst um mich gekümmert, nach dem ich um Mitternacht einen nerven Zusammenbruch hatte , ich war ziemlich verzweifelt und wusste nicht was mit mir Geschieht. Plötzlich kamen würmer aus mir raus! Irgendwann musste ich in der Nacht pinkeln (sorry wenn das jetz eklig kling!) Und hab eine Art beule an meiner äußeren rechten schamlippe gesehen. Ich - total verzweifelt renn natürlich zu meiner Mutter und sie liegt endspannd im Bett und sagt :" ist nur bestimmt Einbildung!" Sie nimmt meine sorgen einfach nie ernst , erst wenn ich total am ende bin.

Antwort
von labertasche01, 19

Das kann man als Ausenstehender schlecht beurteilen. Vielleicht hat deine Mutter auch viele Sorgen und ist überfordert.

Vielleicht hast du schon ab und an mal übertrieben, das sie jetzt denkt es wird wieder so sein? 

Versuche deiner Mutter in einer solchen " ernsten " Situation klar zu machen, das du jetzt wirklich dringend Ihre Hilfe brauchst. 

Vielleicht erkennt sie den Ernst bei dir dann nicht. 

Antwort
von AlderMoo, 9

Ich denke, Deine Mutter unterscheidet sehr gekonnt zwischen wirklich Wichtigem und "nicht ganz so Tragischem". Du kannst ihr nicht vorwerfen, daß sie nichts für Dich tut. Du kannst ihr lediglich vorwerfen, daß sie nicht gleich rennt, wenn Du pfeifst.


Vertrau' ihr doch einfach. Sie ist für Dich da, wenn es brennt, ansonsten läßt sie Dir den Freiraum, eigenständig zu werden. Das hätten viele hier Fragende auch gerne...


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community