Meine Mutter nennt mich bei meinem weiblichen Namen - was tun?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Auch wenn deine Mutter das weiß, dennoch scheint sie ein Problem damit zu haben. Ich an deiner Stelle würde mich mal mit ihr zusammen setzen und sie ganz in Ruhe fragen, warum sie dich nicht Vlad nennen kann, warum ihr das schwer fällt. Lass sie ausreden und hör ihr zu und dann würde ich ihr sagen, dass es dich verletzt, dir weh tut, dass du dir Verständnis wünscht. Das dir das auch nicht leicht gefallen ist und auch für dich kein leichter Weg war und ist. Ich denke, wenn man offen ist und ohne Aggression, sondern einfach mal über Gefühle spricht und ohne Vorwürfe und Fingerzeig, dann wird es einen gemeinsamen Weg geben. Kontakt abbrechen, das lass dir als allerletzte Option. Alles Gute für dich. LG Heike

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CountDracula
19.08.2016, 21:38

Danke für die Antwort. Ich werde es versuchen... wenn sie mich dann überhaupt ausreden lässt :/

0
Kommentar von HeikeElchlep1
20.08.2016, 08:24

Bitte sie einfach darum, um ein Gespräch, wo beide erstmal ausreden und zuhören und wenn das nicht möglich ist, dann schreib ihr einen Brief, ohne Vorwürfe, sondern darüber, was dich bewegt, wie es dir geht, was dich verletzt und was du dir wünscht. Einfach einen Brief aus deiner Sicht, auch ohne Fingerzeig. Denn ich sage immer, wenn jemand mit dem Finger auf jemanden anderen zeigt, dann zeigen mindestens drei Finger auf einen selbst zurück. (das hast du bestimmt gerade getestet :-)....)

0

- Geduld haben - Deiner Mutter Zeit geben, sie immer wieder korrigieren und ihr sagen, wie wichtig es für dich ist und das es dich verletzt.
- Wenn das nicht hilft, bei weiblicher Anrede ignorieren, bzw. sie mit männlichen Namen anreden.
- Andere ind Boot holen, evt. Eltern anderer Transmenschen (Es gibt Foren für Angehörige)
- Oder sie einmal mit zu deinem Therapeuten nehmen, dankt ein Außenstehender ihr die Dinge erklärt.

Aber es ist ganz wichtig, ihr Zeit zu geben, schließlich hat sie sich viele Jahre als Mädchen großgezogen und es ist schwer für eine Mutter, eine Tochter zu verlieren. Es braucht seine Zeit um zu verstehen, das sie zwar eine Tochter verliert, aber nicht ihr Kind - und dafür einen Sohn gewinnt.
Verständnis braucht es von beiden Seiten.
Erst wenn das alles nicht hilft, und du auf Intoleranz und Inakzeptanz stößt, würde ich den den Kontakt abbrechen.

Meine Familie hat auch so ihre Zeit gebraucht, um sich umzustellen.

Hab Geduld, viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CountDracula
20.08.2016, 19:48

Danke für die Antwort :)

0

Nun, für Eltern ist das häufig sehr schwierig. Vor allem wenn sie ihr Kind über viele Jahre hinweg als (beispielsweise) Vanessa kannten und erlebten.

Es kommt auch immer darauf an wie lange der Wunsch des Nachwuchses bereits besteht - also der Wunsch nach einem Geschlechtswechsel/ der Wunsch anders genannt und wahrgenommen zu werden. Je nachdem kann so etwas natürlich auch einige Zeit dauern bis sich das Umfeld daran gewöhnte.

Gib deiner Mutter noch Zeit, ist nicht leicht für Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube sie sieht in dir einfach noch ihr kleines Kind von damals, das sie lieb hat, und das möchte sie auch weiterhin bei dessen Namen nennen, welchen sie dir damals gegeben hat. Hast du schon mit ihr gesprochen und gebeten, dich mit Vlad anzusprechen? Wenn sie das nicht möchte, musst du wohl oder übel akzeptieren dass sie dich beim weiblichen Namen anspricht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CountDracula
19.08.2016, 20:56

Frage gelesen? Und wenn sie so weitermacht, werde ich den Kontakt abbrechen. Das halte ich nicht aus.

0

Red noch mal mit ihr. Mach ihr klar,dass es dir wichtig ist,dass sie dich so nennt. Und wenn sie es nicht tut, du keinen Kontakt mehr haben möchtest. Sag ihr auch,wenn sie dich liebt soll sie das machen.

Und sei in Zukunft bitte nicht so unhöflich unter den Antworten. Die Leute wollen dir nur helfen. Wenn du jemanden helfen willst,willst du ja auch nicht von der Person so angemacht zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CountDracula
19.08.2016, 21:08

Wo bin ich denn unhöflich?

0
Kommentar von FelinasDemons
19.08.2016, 21:11

Schau dir deine Kommentare an☺Für mich kam's unhöflich rüber.

0
Kommentar von FelinasDemons
19.08.2016, 21:19

Na dann,ist es wohl einfach deine Art. Sehr unsympathisch...

0
Kommentar von FelinasDemons
19.08.2016, 21:36

"Nein, du hast die Frage nicht richtig verstanden(:/)" statt "Lies die Frage mal richtig". Als Beispiel. Klingt viel freundlicher.

0

Es könnten mehrere verschiedene Gründe für ihr Verhalten verantwortlich sein.

A) Sie will nicht akzeptieren , dass ihre Tochter plötzlich ein Junge sein will
B) Sie ist es einfach gewohnt , dich bei deinem Geburtsnamen anzusprechen und hat noch Probleme , sich deinen neuen Namen zu merken
C) Sie hofft , du würdest dich dadurch eventuell noch anders entscheiden

Mehr fällt mir jetzt auch nicht ein :/

Lg, xxTOxx

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CountDracula
19.08.2016, 20:58

Danke, aber das beantwortet meine Frage nicht.

0
Kommentar von FelinasDemons
19.08.2016, 21:00

Es gibt dir aber Anhaltspunkte...Wie du am besten an die Sache rangehst je nachdem was der Grund von ihr ist.

0
Kommentar von xxTOxx
19.08.2016, 21:00

Entschuldige , ich habe die Frage falsch verstanden.

Ich denke nicht , dass du mehr tun kannst , als mit ihr zu reden. Dazu zwingen kannst du sie ja schlecht.

Hast du sie denn schon einmal gefragt , wieso sie dich nicht bei deinem neuen Namen anspricht ?

0
Kommentar von xxTOxx
19.08.2016, 21:28

Dann würde ich dir raten , einfach nicht mehr zu reagieren, wenn sie doch mit deinem alten Namen ruft/anspricht. Irgendwann wird es ihr zu mühsam und sie wird es akzeptieren "müssen" !

0

Mal ganz ehrlich ich würde dich mit diesem namen auch nicht ansprechen. Denn aus deinem nicknamen hier und deinem selbst gewählten namen. Finde ich die Anlehnung an vlad dracul ist deutlich zusehen und als mama würde ich aus nicht toll finden wenn mein kind diesen namen tragen würde.

Und bevor du genauso rumtampelst wie bei den anderen worten bin selbst gotic mama.

Und der name den einen mutter ihrem kind gibt ist aus druck von tiefer liebe.

Ich kann dich ja auch irgendwo verstehen aber sorry mit doesem namen wäre ich auch nicht einverstanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CountDracula
20.08.2016, 07:35

Danke, aber das beantwortet meine Frage nicht.

Und bevor du genauso rumtampelst wie bei den anderen worten

Es ist nicht sehr heilsam, so über jemanden zu urteilen, den man nicht kennt. Du kennst weder meine Person noch meine Gründe für mein Handeln.

0
Kommentar von Eulenfeder666
20.08.2016, 09:18

du hast recht ich kenne weder dich noch dein handeln. sei mir nicht böse aber meiner empfindung nach hast du bei anderen Kommentaren nicht gerade den richtigen ton getroffen. was mir so vorkam wie ein kleines bockendes kind. ist wirklich nicht böse gemeint. man möchte dir ja wirklich gerne helfen nur sind wir alle nicht in deiner Situation und dir völlig fremd. ich habe mir nur vorgestellt was ich mir als mutter wünschen würde und ich muss gestehen mir sind die Pferde durch gegangen, bei dem Gedanken wenn meine Tochter diesen weg gehen würde, würde ich mir wünschen das sie auch über Schritte wie eine namens Änderungen mit mir reden würde und vielleicht auch an dieser Entscheidung mit teil haben lässt, das es in dem fall nicht meine Entscheidung ist, ist mir bewusst. es liest sich nur so als hättest du sie in diesem Punkt vor vollendet Tatsachen gestellt. als Mutter hat man sich neun Monate den Kopf zerbrochen um den perfekten namen zufinden, der die unendliche liebe zu unseren kinder ausdrückt und mit diesem namen verbinden wir auch die großartige Persönlichkeit die sie entwickelte haben/werden. ich weiß auch nicht ob ihr darüber geredet habt oder nicht. Nur von meinem eigenen empfinden nach stelle ich mir das für eine mutter auch nicht leicht vor und für dich auch nicht. ich wollte dir nicht weh tun.

1

Der Vorname Vlad hat leider einen extrem bösen Nachgeschmack finde ich-so wie ein Adolf..

Denn mit Vlad verbinde ich automatisch den historischen grausamen Vlad Tepes,den Pfähler.

Der als Vorbild für die ebenfalls blutrünstige Romanfigur des Dracula diente.

Mir würde es auch sehr schwerfallen einen Mann mit diesem Namen anzureden.

Musst Du unbedingt einen Vornamen für Dich wählen an dem alle sofort an den sadistischen Menschenquäler aus der Walachei denken?

Es gibt doch so schöne männliche Vornamen-auch aus Osteuropa,wenn Du schon auf diese Namen stehst.

Du kannst wenn Du so an diesem Namen hängst ihn ja als Zweitnamen nehmen-als Vornamen jedoch und für Deine Mutter einen weniger negativen Vornamen Dir aussuchen.

Man sollte auch dran denken das man ja auch mal Bewerbungen schreibt und mit einem solchen Vornamen tut man sich nichts Gutes an....

Ich kenne sogar durch Facebook einen Mann aus Osteuropa welcher nicht mehr Vlad heißen wollte und diesen ändern ließ.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CountDracula
20.09.2016, 21:17

Danke, aber das beantwortet meine Frage nicht. Ich kann mir für mich keinen anderen Namen vorstellen.

0

Naja sie hat dich mit diesem Namen geboren und aufgezogen
Schon mal drüber nachgedacht das es vielleicht ein stiller Protest gegen deine Selbsternennung ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CountDracula
19.08.2016, 21:46

Danke, aber das beantwortet meine Frage nicht...

0

Warscheinlich ist sie dagegen, dass du zum Jungen wirst oder sie denkt, dass du vielleicht nicht immer aufs erste mal hörst, wenn sie dich mit deinem männlichen Namen anredet. Sie denkt vielleicht, dass du dich noch nicht an den neuen Namen gewöhnt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr sagen, dass du das nicht willst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CountDracula
19.08.2016, 20:53

Es wäre vorteilhaft, wenn Du die Frage lesen würdest, bevor Du antwortest

0
Kommentar von Cupcake4444
19.08.2016, 20:57

Dann sag ihr das nochmals.

0
Kommentar von FelinasDemons
19.08.2016, 21:02

Werd mal nicht so unhöflich!Die Leute hier wollen doch nur helfen.

2