Frage von Isabell27, 51

Meine Mutter macht mich Wahnsinnig, wie soll ich mit ihr umgehen?

Hallo, Vorerst da Haus in dem mein Mann meine Mutter mein Sohn und ich gerade leben haben mein Mann und ich meiner Mutter abgekauft und sie zieht im November aus!

Also: meine Mutter mischt sich permanent in meine Kindererziehung und ehe ein! Sie wohnt ja momentan noch unter uns , jeden Tag kommen mehrere whatsapp Nachrichten das ich ihr ihren Enkel bringen soll oder es kommen Nachrichten wie " und sehe ich meinen Enkel heute wieder nicht?" Sie kocht auch sehr oft für meinen Sohn obwohl ich das schon längst getan habe und sagt dann " ja soll ich das jetzt wegwerfen?" Dann frag ich sie sie " soll ich jetzt meins wegwerfen?" Dann ist sie beleidigt, sie fragt je nichtmal vorher "hat er gegessen" oder "soll ich was kochen?" Dann sagt sie ich erziehe meinen Sohn gegen sie das ich ihm eintrichtere das er sie nicht liebe soll sie sieht ihn ja zu wenig wie ich ihr das antun tun kann. Dann weint sie ständig weil sie ausziehen kann und ihren "Sohn" also meinen Sohn Nicht mehr sooft sehen wird. Dann beleidigt sie meinen Mann das er Schuld ist das ich so gemein zu ihr bin das er nix für sie macht ( mein Mann arbeitet sehr sehr viel momentan deswegen versuchen wir als Familie jede Sekunden zusammen zu verbringen ) Ich bin momentan auch schwanger und da sagt meine Mama das mein Sohn dann völlig ignoriert wird ... Was soll ich noch machen? Es gibt noch soviele Sachen die sie gesagt und getan Hat was sehr verletzend ist Sie beleidigt auch ständig die Familie von meinem Mann das die ihr ihren Enkel weg nehmen wollen und sowas alles Wer weiß Rat?

Antwort
von habakuk63, 15

Eventuell empfindet  es deine Mutter so, wie sie es sagt.

Meine Mutter war in den letzten vier Jahren ihres Lebens genau so. Die Ärzte sagten es wäre eine nervlich bedingte Veränderung in der Wahrnehmung. Sie konnte sich an vieles (aktuelles/ Tagesgeschehen/ laufendes Gespräch) nicht erinnern oder hat es fast sofort wieder vergessen und hat die entstandenen Lücken mit alten Erinnerungen aufgefüllt. 

"Schön, dass du gekommen bist (wir hatten den Besuch angekündigt) wie war es auf der Arbeit ich habe das Essen für dich vorbereitet. "(Das meine Frau mit dabei war hat sie erstmal total ignoriert.)

"Ach, du bist auch gekommen, damit habe ich gar nicht gerechnet, da muss ich schauen was ich dir anbieten kann" (Für sie war meine Frau jetzt irgendwie dazu gekommen, zufällig und überraschend).

Hast du schon mal mit deiner Mutter gesprochen und versucht ihre "Unterstützung" in deinen Tagesablauf einzubauen? Sie möchte eventuell ihre Wichtigkeit für die Familie darstellen und nicht zum alten Eisen gehören.

Ich wünsche dir Kraft und ganz viel Liebe für deine Mutter.

Kommentar von Isabell27 ,

Zuerst ja aber sie hat sich extrem in die Erziehung und unsere Ehe leben eingemischt 

Sie wollte das ich meinem damals 4 Monate alten Sohn im Hochsommer eine dicke Decke drüber lege als ich meinte nein das mache ich nicht er Schwitz sich doch kaputt hat sie mich angeschrien das ich  verantwortungslos sei hat meinen Sohn aus den Wagen gerissen und ist weggelaufen! Und hat ihn dann nicht rausgerückt genauso wie sie mir immer fast täglich sagt das ich am Ende genauso alleine sein werde wie sie weil alle Männer früher oder später fremd gehen.. 

Kommentar von habakuk63 ,

So wie es sich liest hat deine Mutter erhebliche Probleme mit IHRER Vergangenheit und wahrscheinlich liegen da noch einige "Leichen" im Keller.

In solchen Fällen wird professionelle Hilfe dringend benötigt, aber leider meisten von den Betroffenen vehement abgelehnt. Du kannst es ansprechen, aber sei nicht enttäuscht, wenn deine Mutter es ablehnt und ausrastet. (Das ist leider je stärker desto dringender die therapeutische Hilfe benötigt wird.)

DU kannst da gar nichts ändern und du und dein Mann solltet euch auch kein schlechtes Gewissen einreden lassen.

Du musst dich, deinen Mann und euer Kind schützen und danach kommt alles andere, auch deine Mutter. Wie geschrieben ich wünsche dir / euch kraft und Liebe.

Antwort
von Doktorfruehling, 23

Sie will.nicht das 5 Rad am Wagen sein. Geniess doch die Zuwendung und Hilfe. Das Zauberwort heißt Familie und das andere Kommunikation

Kommentar von Isabell27 ,

Deswegen muss sie mich ständig beleidigen?

Kommentar von Doktorfruehling ,

Sie sieht dich als Konkurrenz. Versuch Verständnis zu haben, sie hat Angst aus dem.spiel gedrängt zu werden. sprecht euch besser ab.

Kommentar von Isabell27 ,

Als Konkurrenz für was? Meinen Sohn oder meinen Mann?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten