Frage von Batman5555, 45

Meine Mutter macht mich fertig, helft mir?

He Leute bin 19 und ich möchte unbedingt von zu Hause ausziehen. Ich habe aber keine Ahnung wie das geht. Auf was muss ich achten? Ich muss hier raus sonst bring ich mich noch um. Ihr habt keine Ahnung wie krank sie ist. Sie sieht es nicht einmal ein. Sie steht in der Küche schreit wegen einem Brot herum und sie hat diese irren Augen. Allein wie sie auf der Straße geht und mit Leuten spricht. Wie ne Gestörte. Ich muss weg. Helft mir. Was soll ich tun. Wie kann ich weg von ihr? An wenn soll ich mich wenden?

Antwort
von diamond1905, 14

Da du schon 19 und somit bereits volljährig bist kannst du einfach aus der gemeinsamen Wohnung ausziehen. 

Wenn du studierst oder eine Ausbildung machst kannst du dich über Studentenwohnheime informieren.Ansonsten suche einfach nach einer Wohnung.

Was du beachten musst ist, dass du meldepflichtig bist, das heisst du musst beim Bürgeramt bzw Rathaus deinen Umzug melden und deine neue Adresse angeben sonst kann es zu einem Bußgeld kommen.

Außerdem ist es wichtig ein geregeltes Einkommen zu haben, es wird meistens unterschätzt, wieviel ein Haushalt kostet.Hierbei geht es nicht nur um Mietkosten sondern auch Strom, Gas und  auch Rundfunkgebühren.

Von den Rundfunkgebühren kannst du dich aber befreien lassen wenn du zB studierst und Bafög beziehst, nähere Infos findest du auf der Internetseite.

Als alternative kannst du dich auch nach einer WG umschauen.

Vorher solltest du vielleicht noch mit deiner Mutter reden und ihr erklären was dich an dem Verhalten stört, eventuell könntet ihr euer Problem ja beseitigen und du müsstest nicht ausziehen.

LG

Antwort
von Merciless2011, 8

Ich geh da von mir aus und ich versuche meiner Familie immer zu helfen, hilf deiner Mutter wenn es noch geht. Suche dir Freunde deiner Mutter oder Familie die mit ihr reden. Rede du nichtmehr zu viel und lass kommentare weg und such keinerlei streitpunkt mehr ... lass jemanden Erwachsenen mit ihr reden in deinem Namen... Da du immer ihr "Kind" sein wirst... da machen viele Eltern gerne zu und lassen dir keine Chance.

Das hat bei mir sehr geholfen, und das hat bei ihr erst klick gemacht wo ich jetzt schon 30 bin ...

Da du 19 bist kannst schon lange weg ... frage ist nur was machst du ? Ausbildung ? Schule ?

Antwort
von deruser1973, 28

Nimm dein Geld,  such dir eine Wohnung,  die du monatlich  bezahlen kannst und verlasse dein Elternhaus...

Danach gehst du auf die Gemeinde und meldest dich dort mit deinem neuen Wohnort an....

Denke daran,  Miete bezahlt man  monatlich...

Antwort
von 9845Punkte, 7

Bro, genau so ist es bei mir auch. Ist die zufällig putzkrank oder sowas ? Ansonsten was ist mit dem Brot? VG :)

Antwort
von DerDudude, 24

Bis 21 kannst du auch als junger Erwachsener noch zum Jugendamt gehen und dir dort Unterstützung holen.

Viel Erfolg auf deinem Weg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten