Frage von Sellllllll, 64

Meine mutter macht mich beleidigt mich und gibt mir für alles die Schuld?

Meine Mutter motzt immer nur an mir rum, beleidigt mich und gibt mir für ALLES die Schuld und das jeden Tag! Manchmal ist sie dann wieder nett was aber nicht lange anhält. Da meine Eltern getrennt sind bin ich oft bei meinem Vater, doch immer wenn ich von ihm komme, sie mich nach einer Woche wieder sieht motzt sie wieder sofort nur rum, sodas ich erstmal weinend in mein Zimmer renne weil ich es nicht aushalte. Kann ich auch etwas anderes machen ausser zu meinem Vater zu ziehen?

Antwort
von Woropa, 13

Deine Mutter ist wahrscheinlich frustriert und unglücklich, vielleicht auch wegen der Trennung von deinem Vater. Es ist aber nicht in Ordnung, das sie das an dir auslässt.  Du könntest deiner Mutter einen netten Brief schreiben und dafür sorgen, das sie den erst zu lesen bekommt, wenn du bei deinem Vater bist. Da schreibst du rein, wie sehr du drunter leidest, das sie so gemein zu dir ist und das du dir wünschst, das ihr euch wieder besser versteht. 

Oder du bittest jemanden, mit deiner Mutter über ihr Verhalten dir gegenüber zu reden  z.B. deine Oma, die Geschwister von deiner Mutter oder ihre Freundin.

Antwort
von Cheychey01, 22

Sag ihr klipp und klar deine Meinung. Dass du das nicht möchtest. Wenn sie nicht aufhört rede vielleicht nochmal mit ihr und sag wenn sie das nicht lässt, dass du zu deinem Vater ziehst. Ich kann nicht versprechen das es hilft aber das wäre erstmal die leichteste Lösung.

Antwort
von Peterwefer, 23

Wie alt bist Du denn eigentlich? Und um was geht es in den 'Motzereien'? Könntest Du sie nicht darum bitten, sachlich mit Dir zu reden, wenn sie etwas auf dem Herzen hat?

Kommentar von Sellllllll ,

14, und es sind nicht nur "typische sachen" sondern das sie mir heute z.b. Vorgeworfen hat das ich schuld bin, das mein vater ausgezogen ist (obwol sie die letzten 10 jahre nur rumgemeckert hat) und ich die beiden ausrinander gebracht habe, weil ich anscheinend nur rumzicke. Er hat jetzt eine neue Freundin was sie auch stört und immer sauer ist weil ich ihn nicjt zurück hole aber mein vater und ich sind so eigentlich glücklicher und nur sie hat ein Problem damit obwol sie ihn rausgeschmissen hat

Kommentar von Peterwefer ,

Dass sie Dir die schlechte Beziehung zu ihrem Mann vorgeworfen hat, ist schlicht unfair. Er hat jetzt eine andere Freundin. Da müsste sich Deine Mutter einmal fragen, ob nicht sie selbst eine Menge Schuld trägt. Ich würde mich an Deiner Stelle etwas mehr von meiner Mutter zurückziehen (mit 14 Jahren bist Du ja nicht mehr auf Schritt und Tritt auf sie angewiesen), wenn sie ein Gespräch mit mir beginnt, ihr (mehr oder minder abweisend sagen: 'Ich bin ja sowieso an allem schuld' und zügig auf mein Zimmer gehen, sollte sie allzu vehement mit Dir sein, mit dem Jugendamt sprechen. Ein solcher Vorwurf ist einfach nur scheußlich. Dass es Schwierigkeiten gibt, weil Du hin und wieder bei Deinem Vater bist, dass Du selbst in der Pubertät bist, das alles macht die Sache freilich nicht leichter. Aber ich bleibe dabei: So ein Vorwurf gehört nicht daher. Du kannst nichts dafür, dass Deine Eltern auseinander sind! Zu Deinem Vater ziehen kannst Du natürlich auch. Wie weit das anratenswert ist, ist sehr fraglich.

Antwort
von jssill, 20

Ich würde deine Eltern mal zu einem Gemeinsamen Gespräch bitten und über das Verhalten deiner Mutter und deine Reaktion darauf . Vielleicht kommt ihr ja dann mal die Einsicht das sie dich nicht wie dreck behandeln soll.... sie liebt dich sicher doch hat es vllt auch gerade schwer das ausziehen würde ihr vllt zeigen was sie ganz verliert wenn sie so weiter macht....

Antwort
von VojoSan, 19

Sie hat wohl ihre Wechseljahre... am besten du gibst ihr eine Auszeit und ziehst erst mal für ne Weile zu deinem Vater.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten