Meine mutter läst mich nicht ausziehen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das klingt nach einer schwierigen Situation, aber du bist erwachsen und musst deinen eigenen Weg gehen. Vielleicht ist es eine gute Idee, nicht pauschal vom Studium und Ausziehen zu sprechen, sondern schon genau zu wissen, wohin die Reise gehen soll. Z.B. "ich möchte Jura in Hamburg studieren". Dann wird es konkret und deine Mutter kann sich mit der konkreten Vorstellung vielleicht besser anfreunden, als mit einer ungenauen.

Schau am besten schon mal auch nach Wohnungen, knüpfe Kontakte mit deinen Wahlunis (Studienberatung, Fachschaftsräte) o.ä. Je mehr du weißt, desto besser kannst du argumentieren.

Und informiere dich nebenbei über Stipendien. Für gute und sehr gute Schüler gibt es oft gute Unterstützungsangebote (z.B. Deutschlandstipendium) für die man auch nicht aus sozial benachteiligten Verhältnissen stammen muss. Mach dir also auf jeden Fall Gedanken über deine Finanzierung - falls deine Eltern nicht mehr in der Lage oder bereit sind, dafür aufzukommen.

Sollte es weiterhin zur Konfrontation kommen, dann ist das schade und schwer, aber du bist langsam selbst für dein Leben verantwortlich.

Und noch etwas: Ein Einser-Zeugnis? Das reicht dicke für ein Studium. Als ob an einer Universität nicht auch wesentlich schlechtere Abschlüsse herumlaufen würden. Mach dir darüber mal keine Gedanken und versuche, die Hinweise auf deine Schulnoten zu ignorieren.

Viel Erfolg!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Einennammen
11.04.2016, 07:42

Ich hab schon eine klaare vorstelung. Wollte hier keine romane schreiben und habe mich über bafög informiert und ihr das ales auch gesagt. Sie zeigt kein interesse

0

Da du 18 bist kannst du ohne ihr Einverständnis ausziehen auch wenn deine mutter es nicht erlaubt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Einennammen
11.04.2016, 07:30

Ich kann, aber gibt es einen besseren weg?

0
Kommentar von kach110
11.04.2016, 07:31

Und egal wo man wohnt is es gefährlich

0
Kommentar von kach110
11.04.2016, 07:32

Leider ist es schwer ihren Gedanken zu ändern da sie sich an ihrer Meinung fest gebissen hat sprichwörtlich

0
Kommentar von kach110
11.04.2016, 07:33

Und was deine mutter sagt das du es nicht schaffen tust mit dem Studium kann sie noch nicht wissen

0

Da kann aber etwas nicht stimmen, denn auch in Frankfurt gibt es bei solchen Fehlerchen keine eins im Abitur, wetten?

Suche am Studienort über das Studentenwerk rechtzeitig ein Zimmer und prüfe ggf. auch ein Stipendium für die finanzielle Absicherung. Beispiel: ev. Studienwerk. Viel Glück.

Beachte ggf.: Die Sprache an der Uni hier ist Deutsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bleib doch einfach zu Hause wohnen. Das mit dem Studium wirst du eh nicht schaffen, und ausserdem ist es viel zu gefährlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Einennammen
11.04.2016, 07:32

Sehr hilfreich

0
Kommentar von Flimmervielfalt
11.04.2016, 07:44

Sorry, ich hatte gerade nen Clown zum Frühstück :)

0

Deine Mutter lässt dich nicht los. Das ist aber ihr Problem nicht deins. Du wirst deinen Weg gehen müssen und deine Mutter muss das akzeptieren. Am besten wäre es, wenn du deine Mutter mit einbindest (zb Unterkunftssuche etc.) Reagiert sie dann immernoch so, dann musst du eben gehen ohne ihren Segen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kach110
11.04.2016, 07:35

Das stimmt sie muss es akzeptieren das du ausziehen tust und dein eigenes Leben im eigenen heim Leben möchtest

0

Dir mal überlegen wie du Geld für ne eigene Wohnung zusammen kriegen willst. Mit 18 und ohne Ausbildung muss man echt noch nicht ausziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?