Frage von alldancer, 118

Meine Mutter ist Schwanger & raucht?

Also.... Hier geht es nicht nur darum, dass sie schwanger ist & raucht, sondern auch um folgendes: sie ist gerade mal 1-2 monate mit ihrem neuen (den ich nicht leiden kann & die knutschen immer so lang und laut ey..) zsm und ist schon schwanger! Sie ist zu arm, um mir ein neues shirt zu kaufen, aber will jz tausende euro für das verdammte baby ausgeben! Außerdem will sie es nicht vegetarisch aufziehen, das klingt komisch, aber ich will nicht noch nen' tierqu*ler auf der welt. Wir haben auch kein platz mehr in der wohnung für nochn' kind! Und meine Mom hat KEINE ahnung, wie hart mein leben ist! Und sie weiß ganz genau, dass ich "menschenfeindlich" bin. Und jz: sie raucht! Sie raucht reltiv viel! Und das obwohl sie schwanger ist!

Antwort
von Zimtsternjagd, 32

Hey,

Offensichtlich teilst du deine Mutter nicht gern, zudem habt ihr zwei wohl nicht das beste Verhältnis. Woher soll deine Mutter wissen wie schlecht es in deinem Leben läuft, wenn du es uns und nicht ihr erzählst? Kein Mensch kann hellsehen. Und so wie du hier schreibst, kann ich mir gut vorstellen, dass du mit deiner Mutter nur aufbrausend streitest und da nehmen Eltern ihre pubertierenden Kinder eben auch nicht ernst.
Mit wem deine Mutter zusammen ist und wieviel Kinder sie möchte ist ihre Entscheidung, sie ist auch für sich selbst verantwortlich und muss schauen, dass sie glücklich mit ihrem Leben ist. Wenn Sie tausende von Euro für das Kleine ausgeben will, dann könnt ihr ja gar nicht so arm sein. Ein Baby vegetarisch zu erziehen wird von Ärzten abgeraten, da es dann unter anderem Vitamin B12 Mangel bekommt, man möchte schließlich ein möglichst gesundes Kind. Das mit dem rauchen ist natürlich gar nicht gut.. Aber das müsste deine Mutter mit ihren Ärzten ausmachen, Nikotinabhängige können eben nicht von 100 auf 0 in wenigen Tagen.
Ich finde deine Darstellung etwas überspitzt. Solltest du es aber nachdem du dich beruhigt hast immernoch so finden, dann nimm deine Mutter und sprich mit deiner Mutter in normalen Ton über alle deine Bedenken Ängste sorgen bzgl Geld Baby und dir. Wenn es dir hilft schreib dir einen zettel mit den Punkten und nimm dir vor nicht zu streiten. Wenn das überhaupt nicht klappt und du davon überzeugt bist dass es so schlimm ist geht der Weg zum Jugendamt, die sind dafür zuständig solche Missstände aufzudecken und aufzuklären. Sollte sich dann deine Ansicht bestätigen, werden sie schon eingreifen.

Antwort
von greulinchen, 24

Komm erstmal runter.
Deine Mutter hat einen Freund, den du nicht toll findest und nun ist sie auch noch schwanger. Wenn sie erst kurz mit ihm zusammen wäre, dann ist es natürlich nicht gerade optimal, wenn es passiert, aber dann ist es halt so.
Aber das geht dich letzten Endes nichts an. Du musst dich mit der Situation arrangieren und kannst nicht verlangen, dass deine Mutter ihr Leben nur so gestaltet, wie es dir angenehm ist. Das tust du schließlich auch nicht.

Du möchtest, dass deine Mutter dem Kind kein Fleisch gibt? Am besten natürlich vegan ernährt? Das ist nicht gesund und würde sehr schnell zu Mangelerscheinungen führen. Du kannst teilweise selbst entscheiden ob du dich tierlos ernähren willst oder nicht - obwohl es selbst in deinem Alter, im Wachstum, nicht wirklich sinnvoll ist.

Das deine Mutter schwanger ist und die Zigarette nicht aufgeben kann und will ist natürlich ganz klar Mist, mit Sicherheit weiß sie es auch selbst und versucht ihre Sucht aufzugeben um dem Baby nicht zu schaden. Dabei solltest du sie unterstützen und nicht ach noch rumzicken.
Aber bedenke einfach mal, das viele Leute aus Stress zur Kippe greifen. Du scheinst ein recht hoher Stressfaktor zu sein. Allein schon Aussagen wie: Dann tue ich mir halt etwas an sind einfach nur unmöglich und unreif.

Wer hat deine Depressionen diagnostiziert ein Facharzt, du selbst oder ein online test? Wenn du dies bei dir vermutest, geh zum Arzt hol dir Hilfe; aber versteck dich nicht hinter vermeintlichen Diagnosen und benutze es als Entschuldigung und Rechtfertigung für dein Verhalten.

Ich verstehe sehr wohl, dass man in der Pubertät steckt und dort vieles auf einen einwirkt. Aber nicht alles an Fehlverhalten kann man damit entschuldigen. Jeder hat sich mit den Eltern gefetzt und fand dies oder jenes nicht gut - das ist normal. Aber das bedeutet noch lange nicht, dass man asozial werden muss.

Du bist im Moment einfach nur eifersüchtig auf den neuen Freund und nun auch noch ein Baby - da bist du nicht mehr Mamas Mittelpunkt. Und glaub mir, das ist ein stückweit auch gut so. Aber du musst lernen mit deiner Eifersucht umzugehen und zu leben und nicht trotzig in der Ecke zu stehen und rumzuquaken wie 💩 doch alle und alles ist. Das kann man machen, wenn man 3 oder 4 ist. Aber nicht dann, wenn man für sich selbst beanspruchen will erwachsen zu werden und schon ein stückweit zu sein.

Antwort
von AnnaLenaMaus98, 8

Hallo,
an deiner Stelle würde ich mir jemanden suchen mit dem ich reden kann, sei es der vertrauenslehrer oder du gehst einfach direkt mal zum Jugendamt und lässt dich beraten was du am besten machst.
Liebe Grüße
Anna Lena

Antwort
von LittleMistery, 9

Zuerst einmal solltest du mit deiner Mutter reden. Darüber was du davon hältst, dass sie in der Schwangerschaft raucht. Auch darüber, dass du ein neues Shirt brauchst. Schließlich bekommt sie Kindergeld was zum versorgen für dich ist und da solltest du eigentlich auch Anspruch drauf haben.

Natürlich kann ich verstehen, dass du Probleme mit ihrem neuen Freund hast und auch etwas heftig findest, dass sie jetzt schon schwanger ist und wahrscheinlich auch Angst hast dann nicht mehr an erster Stelle zu stehen. Das ist auch berechtigt. Andererseits solltest du versuchen dich für deine Mutter zu freuen, dass sie frisch verliebt ist, denn das lässt sie bestimmt auch aufblühen. Klar ist das ekelig, wenn sie sich so laut und lange küssen, aber das gehört nun mal dazu.

Sie muss nahezu tausende Euro für das Baby ausgeben, denn ein Kinderwagen ist nicht gerade billig und auch die anderen Sachen wie z.B. Schnuller, Kleidung, Schuhe und sowas. Das musste sie für dich auch alles neu kaufen.

Ob sie es vegetarisch aufzieht oder nicht ist ihre Sache. Man kann das machen, muss man aber nicht und das Baby kann nichts für die Entscheidungen deiner Mutter. Fleischesser sind nicht automatisch Tierquäler. Natürlich wird es dadurch mit dem massiven Fleischkonsum nicht besser, aber das Baby kann wie gesagt nichts dafür. Es wird sich später dann selbst entscheiden.

Wenn ihr in der Wohnung keinen Platz mehr habt, dann muss halt Platz geschaffen werden. Das könnte man ganz banal vergleichen damit, wenn du einen Hund haben wollen würdest. Dann würdest auch Platz dafür beschaffen.

Erzähl deiner Mutter wie hart dein Leben ist. Vorher brauchst du ihr keine Anschuldigungen machen, denn sie kann nicht in deinen Kopf gucken. Tu was gegen deine Menschenfeindlichkeit.

Zu dem Thema Depression: Wer hat dir das diagnostiziert? Du dir selber oder einer vom Fach? Wenn du selbstmordgefährdet bist geh in die geschlossene Psychiatrie und beschwer dich nicht und die Tatsache, dass du meinst, dass du dir wahrscheinlich was antun würdest, wenn das Baby da ist, ist emotionale Erpressung und das geht gar nicht. Du kannst nicht alles auf das Baby schieben was noch nicht mal da ist.

Was du damit jetzt anfängst ist deine Sache.

Antwort
von carn112004, 10

"Sie ist zu arm, um mir ein neues shirt zu kaufen, aber will jz tausende euro für das verdammte baby ausgeben!"

"sie raucht! Sie raucht reltiv viel! Und das obwohl sie schwanger ist!"

Einfache Lösung:

Sie hört auf zu rauchen.

1 Schachtel am Tag sind ca. 1000 Euro im Jahr. Mit Kindergeld und co. sollte es ohne Rauchen, dann für das Geschwisterchen und ein neues Shirt für dich reichen.

"dass ich "menschenfeindlich" bin."

Okay, immerhin bist du dir bewusst, dass manche deine Aussagen so sehen könnten. An der Sache vielleicht mal ein bischen arbeiten? Weil dein neues Geschwisterchen kann nun wirklich nichts dafür, was andere Menschen so falsch machen. Warum willst du ihm nicht ausreichend Rücksicht auf Tiere beibringen?

Antwort
von Noobinator29, 42

Sprich deine Mutter direkt auf das Rauchen an und konfrontier sie damit.Außerdem frag sie wie sie sich das mit dem Kind vorstellt (finanziell gesehen).

"Tierquäler" ?                                                                                                          1.Ob ein Kind mehr oder weniger, deswegen wird kein weiteres Tier verschont. 2.Wieso Quälerei ? Ich geh jetzt darauf ein das du den Konsum von Tierfleisch ansprichst. Um es einfach heraus zu sagen kriegen die Tiere meist einfach nen Bolzen in den Kopf und dabei spüren sie wenn ich mich recht erinnere könnten sie  grad mal 2 Millisekunden etwas spüren und in der Zeit wird kein Reiz schnell genug beim Gehirn eintreffen.

Antwort
von anaandmia, 53

Sorry aber deine Mutter ist alt genug um selbst zu enrscheiden mit wem sie zusammen ist, wie viele Kinder sie bekommt und wie sie ihr Kind ernährt. Bei dem Rauchen gebe ich dir ganz klar recht, dass geht nicht aber auch da liegt die Entscheidung bei deiner Mutter. Wenn du sagst, dass dein Leben so schwer ist, ihr kein Geld und keinen Platz habt musst du dich an das Jugendamt wenden !

Antwort
von grisu2101, 57

Tja, manche Menschen sind unbelehrbar.... Aber Ihr scheint ein generelles Problem zu haben, wenn ich das so lese.

Antwort
von meinerede, 54

Mädel: Ein Baby vegetarisch auffziehen bedeutet krank machen!!! Und der Rest Deiner Story ist genauso unglaubwürdig!

Kommentar von LittleMistery ,

Ein Baby vegetarisch aufziehen ist möglich. Es geht ha nicht um veganes aufziehen.

Kommentar von meinerede ,

Darüber diskutiere ich nicht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten